Warum sind Batterien so teuer?

  • Nein - kein Krieg ob Batterien gut oder schlecht sind, ob sie sich rechnen oder nicht, ...


    Ein Tesla Model 3 Standard Range Plus kostet 42900 Euro mit 54kWh Batterie. Also 794 Euro/kWh (incl. Auto)

    Eine BYD HVS 7.7 kostet 4600 Euro. Also 597 Euro/kWh


    Googling Energy Density Tesla ergibt 260Wh/kg

    BYD wiegt 129kg, also 60Wh/kg


    Das ergibt für mich nicht wirklich Sinn ... hat jemand insights?

  • Angebot und Nachfrage - es gibt genügend Leute, die sich einen überteuerten Speicher an die Wand hängen, weil sie windigen Versprechungen geglaubt haben. Beim Auto ist das anders, da haben die meisten einen sehr guten Vergleich und lassen sich deshalb nicht so schnell einen Bären aufbinden. Da denken die Kunden rationaler, darum sind auch die Preise rationaler.

  • Servus, hat aber doch auch was mit der Zyklenfestigkeit zu tun.

    Tesla M3 ca 400km Reichweite? Heißt dass es mit 1250 Vollzyklen eine halbe Millionen Kilometer runter hätte:shock: Garantie?

    Ein stationärer kleiner BYD wäre damit grade mal 4-5 Jahre alt:/ Garantie?

    Ich würde beide nicht kaufen^^

    lg,

    e-zepp

  • Wäre es nicht besser für die Speicherhersteller etwas flexibler zu sein?

    Ich habe ein Angebot von einem era powerbase 7.5 HV für 3.886,-- € netto. Bei diesem Preis ist es uninteressant sich einen Speicher anzuschaffen, da die Lebensdauer wahrscheinlich dann endet, wenn er sich bezahlt machen würde.

    Der Speicher besteht aus drei Modulen mit jeweils 2,5 kWh.

    Da sollte es doch möglich sein mit einem Modul zu starten und nachzurüsten sobald die Preise endlich mal runter gehen, was vielleicht nächstes Jahr schon sein könnte.

    Auch bei Autos könnte ich mir ähnliches vorstellen.

    Aber anscheinend verkaufen die lieber gar nichts als zunächst etwas weniger.

    Sonnige Grüße,


    Max
    --------------------


    *** Schönes Wetter hat eine Einheit - kWh ***

  • BYD B-Box Premium LVL 15.4

    Eur 6.650,10 inkl. MwSt

    433 Eur / kWh


    Je dicker der Akku, desto günstiger wird´s.


    Wenn es beim Auto nicht nagelneu sein muss, verkauft Tesla auch 90 kWh Akkus um 54.000 Euro (Eur 600 / kWh).

    Inklusive 1,5 Tonnen Verpackungsmaterial rundum (Model S)...


    Vor 1,5 Jahren hab ich einen 85er Akku mit 1,5 Tonnen Ballast um Eur 505 / kWh gekriegt.


    Extrembeispiel auf der anderen Seite:

    Hochleistungs E-Bike Akku Bosch Active und Performance 36 Volt 20,7Ah 745Wh

    Eur 760, das sind mehr als Eur 1000 / kWh


    Smartphone-Akku: Eur 2000 / kWh