Anlagenerweiterung auf 21-22 Module/String

  • Hallo in die Runde,


    Ich möchte die Anlage nächstes Jahr erweitern, es sind 3 Strings mit jeweils 17 Modulen verbaut.

    Nun würde ich gerne pro String auf 21 Module aufstocken.

    Es gibt aber diese Module mit 325Wp nicht mehr und mir wurde vorgeschlagen die 330Wp von Sunrise zu nehmen.

    Ist es möglich Module mit "minimal" unterschiedlichen Leistungsdaten dazuzuhängen?

    LG

    Christian


  • Natürlich. Du darfst bloss nicht erwarten, dass die neuen 330W mehr als die alten 325W leisten.

    Weil das Modul mit dem tiefsten Strom den Stringstrom bestimmt.

    Auch sollten die 22 Module im tiefen Winter noch nicht an der Spannungsgrenze des WR kratzen.

    einstein0

    33 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
    2 kW- Hybrid-Insel im Camper, BEV: Hyundai Kona. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
    PV-Notstromversorgung 10 kWh im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR und 10 kWh Li-Testspeicher.

  • Würde dann in deinem Fall einfach den 3. String zerpflücken und damit die ersten 2 Strings damit auffüllen. den Rest des 3. String dann mit den 330Wp Modulen ergänzen. So hast du dann nur 1 String mit gemischten Modulen und den dann auf den 2. Mpp legen

    Gruß PV-Express



    46 x Sunowe 195Wp Mono, SMA STP8000TL10, Ausrichtung - 40°Az, Dachneigung 35°, IBN 5/2012

  • WR ist der Fronius Symo 12,5

    würde dann eventuell einen 5er dazubauen.


    Es sind 2 Dachflächen SO und SW.

    SO sind 2 Strings parallel 2x17

    SW ein String wo dann die Fläche ausgereizt ist.

    Wenn ich den 3.String zerpflücke dann wären da 8 andere Module.

  • 12 neue zu den restlichen 9 Modulen. Nimmst ja 8 weg und willst auf 21 kommen ;)


    Mal darüber nachgedacht, dein 12,5 zu verkaufen und dafür den 17,5er oder den 20er zu nehmen? So hättest du nur 1 WR statt 2

    Gruß PV-Express



    46 x Sunowe 195Wp Mono, SMA STP8000TL10, Ausrichtung - 40°Az, Dachneigung 35°, IBN 5/2012

  • weniger Aufwand wäre es an allen 3 Strings 4 Module draufzuhängen dann bräucht ich nichts demontieren

    gibts irgendwelche Nachteile an meiner Denkweise?


    ja WR muss ich mir überlegen wie ich das am besten mache.

    der VNB gibt mir im Moment nur 10kva Einspeiseleistung

    Das Projekt hängt somit vom VNB ab und ich hoffe mal dass der mind. 15kva frei gibt...

    wenn nicht dann nur am 3. String von 17 auf 21 Module.


    ansonten muss ich sagen läuft die Anlage wirklich sehr gut

    im Okt. 78,3kWh/kWp geerntet.

  • Warum gibt er nur 10?

  • der VNB sagt deren Netz verträgt an diesem Einspeisepunkt nicht mehr...

    Ich habe schon diskutiert mit ihm aber Zwecklos zumindest auf dieser Ebene.

    Im Moment sind 16.6kWp am Dach und da hätte noch was Platz.