Überbelegung Victron MPPT 75/15

  • Hallo,


    aus optischen Gründen (etwas Untergestell der großen PV war sichtbar) habe ich mir noch 3 folgender Panels aufs Dach gepackt: https://greenakku.de/Solarmodu…istallin-100Wp::2933.html


    Kann ich die über einen Victron MPPT 75/15 betreiben? Den hätte ich hier noch rumliegen. Mir ist klar das ich da nur max 180W raus bekomme. Ich weiß das man den überbelegen kann. Die Frage ist für mich nur wie weit er ohne Probleme mit macht ;)

    Dann würde ich mir da eine kleine Spiel und Spaß Anlage als reine Insel für ein paar 12V Lasten draus basteln.


    Vielen Dank, Markus

    9,6KWp, 50° DN, 10° West, Kostal Plenticore 10

    3KWp, 50° DN, 10° West, Victron MP5000, Cerbo, MPPT 150/70, Eigenbau LiFePo4 13KWh mit ANT BMS

  • Von der Wp-Überbelegung her würde ich mir keine Sorgen machen, aber drei Stück in Serie könnte bei starkem Frost

    von der Eingangsspannung her grenzwertig sein. Kommt natürlich auch auf Deinen Standort an.

    Hast Du ein Datenblatt zu den Modulen?

    lg,

    e-zepp

  • Von der Wp-Überbelegung her würde ich mir keine Sorgen machen, aber drei Stück in Serie könnte bei starkem Frost

    von der Eingangsspannung her grenzwertig sein.

    Net Nur wahrscheinlich sondern sind drüber.. Warum man sich statt 1 Großen Module 3 kleine rauftut wenn man eh schon einen MPPT hat wundert mich schon etwas ;) Da hätte ich die UK eher schwarz angesprüht :)

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

  • Bei Minusgraden könnte es mit den 75V schon eng werden, stimmt.

    Standort ist nördlich von München. Reine Südausrichtung, 50 Grad Dachneigung.

    Also dann der 100/15.


    Schwarzes Gestänge auf rotem Dach sieht immer noch sch... aus. Und ein großes Panel passt platztechnisch nicht hin, ich muß eine Fläche von 340cmx50cm belegen. Diese Module sind da der beste Kompromiss dafür.

    Nachdem mir so langsam die belegbaren Dachflächen ausgehen tut es im Herz weh 300W potentielle PV Leistung nicht auszunutzen :)

    Bisher hab ich eine 12v 25w Mini-insel für die Kids am laufen. Damit wird das Spielhaus und die Kinderküche mit Strom versorgt. Das Mini panel auf den Spielhaus weicht jetzt einen 400w panel und die 3 neuen 100w Panels müssen dann die weitere Stromversorgung für die Kids sicherstellen. Da das natürlich völlig überdimensioniert ist werden vermutlich die Garagentorantriebe (auf 12v) und kleinere andere 12v Lasten in der Garage damit betrieben. Man könnte natürlich auch den Netzstrom dafür nehmen, aber das wäre doch auch irgendwie langweilig, oder? :) zumal man sich so wieder ein paar kleine Netzteile spart...

    9,6KWp, 50° DN, 10° West, Kostal Plenticore 10

    3KWp, 50° DN, 10° West, Victron MP5000, Cerbo, MPPT 150/70, Eigenbau LiFePo4 13KWh mit ANT BMS

  • Nimm halt nur zwei Module in Serie an den eh rumliegenden Vic 75/15 und schließe das dritte Modul direkt an eine

    kleine Belüftung für den Teich oder lustig Springbrunnen ect. oder über einen separaten Billigst - PWM mit auf den Akku.

    Oder findet sich noch ein Plätzchen für ein viertes Modul?:) Dann geht ja auch 2S2P an den Vic.

    lg,

    e-zepp

  • Der 75/15 wurde fürs WoMo gekauft, wird da aber erst im Frühjahr eingebaut. dann müßte ich mir eh einen anderen holen. So wäre es halt nur schon schön gewesen was zum spielen zu haben ;)

    Panels wurden heute auf dem Dach montiert und dann wird es dann wohl der 100/15 werden.#

    Nur mal schauen was ich Batterie-technisch mache. Aktuell läuft die kleine Anlage mit einer 14Ah AGM, aber die wird dann wohl nicht mehr ganz passen.

    Im Zweifel nehme ich da 4 100Ah LiFePo4. Die hatte ich mal günstig zum testen geschossen und die liegen zur Zeit noch rum.

    9,6KWp, 50° DN, 10° West, Kostal Plenticore 10

    3KWp, 50° DN, 10° West, Victron MP5000, Cerbo, MPPT 150/70, Eigenbau LiFePo4 13KWh mit ANT BMS