Anlagenplanung: Erforderliche Komponenten bzw. Ausstattungsmerkmale zum optimalen Monitoring per ioBroker und VIS

  • Guten Abend,


    nachdem ich jetzt schon eine Weile hier als Gast mitgelesen und auch viele Infos erhalten habe, möchte ich mich heute mit einer typischen Anfängerinnen-Frage an euch wenden:


    Dank guter Rahmenbedingungen kann Anfang nächsten Jahres die PVA installiert werden. Mein Ziel ist es, alle relevanten Daten in ioBroker einzubinden und zu visulisieren bzw. Datenpunkte als Trigger für z.B. Szenen o.ä. zu nutzen. Aber welche Voraussetzungen bzw. Hardware müssen vorhanden sein, um Daten importieren zu können?


    Fast jeder Hersteller hat sein eigenes Portal, man bekommt Schlagworte wie Datenlogger, Energiemanagement, Modbus usw. an den Kopf geworfen, da bin ich aktuell echt ein wenig überfordert.


    Bisheriger Konfigurationwunsch:

    • Module noch offen, denkbar Solarwatt Vision, Luxor Eco Line
    • Kostal Plenticore
    • Byd Battery Box
    • Digitaler Zähler von e.on


    Ich möchte: aktuelle Verbräuche darstellen, Statistiken erstellen sowie Status und -meldungen anzeigen. Einbindung ins heimische Netz über LAN; hier rumliegen habe ich noch einen Raspberry Pi 3b; es sind ioBroker, VIS, div. Adapter, Grafana, InfluxDB, Maria und MySQL und ganz wichtig auch Enthusiasmus und Begeisterung für neue Herausforderungen vorhanden.


    1. Brauche ich - außer gute Nerven und Durchhaltevermögen - weitere Hard- und Software?
    2. Welche Protokolle bzw. Anschlüsse muss der WR unbedingt haben?
    3. Muss ich mich trotzdem noch am Portal anmelden?

    -------------------------------------------------------

    Stromverbrauch von 8.000 kWh (2018/2019) auf 5.700 kWh (2020/2021) jährlich reduziert | EVU: EWS Schönau

    --------------------------------------------------------

    WP: in Planung | Ölheizung in Rente: in Planung | Elektroauto: fahre Fahrrad

    --------------------------------------------------------

    10,695 kWp, Ausrichtung 183°, 35° DN

    Monatserträge 2022 (S/I) kWh: J 390/-- | F 603/524 |  M 1026/--

  • Ich nutze auch ioBroker und habe das mit meiner (beauftragten) Anlage auch vor. Soweit ich das verstanden habe, kann ich die gewünschten Daten über den Modbus Adapter abrufen.

    PV: 50,7kWp EEG Anlage

    (1. 20,7 kWp (Süd) 2. 30 kWp (Süd) beide mit Solaredge SE30K)

    EV: Smart ForFour EQ, Skoda Enyaq, VW ID3

    WB: 2xOpenWB

  • Ich nutze auch ioBroker und habe das mit meiner (beauftragten) Anlage auch vor. Soweit ich das verstanden habe, kann ich die gewünschten Daten über den Modbus Adapter abrufen.

    Den habe ich schon testweise installiert und mit Daten im Eingangsregister gefüllt. Die hat ein User im ioB-Forum netterweise gepostet. Aber was braucht das Gegenstück, damit ich dort die Daten abrufen kann?

    -------------------------------------------------------

    Stromverbrauch von 8.000 kWh (2018/2019) auf 5.700 kWh (2020/2021) jährlich reduziert | EVU: EWS Schönau

    --------------------------------------------------------

    WP: in Planung | Ölheizung in Rente: in Planung | Elektroauto: fahre Fahrrad

    --------------------------------------------------------

    10,695 kWp, Ausrichtung 183°, 35° DN

    Monatserträge 2022 (S/I) kWh: J 390/-- | F 603/524 |  M 1026/--

  • Einen Modus Adapter. 😂

    Also bei mir auf meine Angebot vom Solateur steht der mit drauf. SolarEdge Modbuszähler heißt der in meinem Fall.

    PV: 50,7kWp EEG Anlage

    (1. 20,7 kWp (Süd) 2. 30 kWp (Süd) beide mit Solaredge SE30K)

    EV: Smart ForFour EQ, Skoda Enyaq, VW ID3

    WB: 2xOpenWB

  • Einen Modus Adapter. 😂

    Also bei mir auf meine Angebot vom Solateur steht der mit drauf. SolarEdge Modbuszähler heißt der in meinem Fall.

    Danke, aber wieso noch einen Zähler? Ich bekomme einen neuen Zähler von e.on, aber da weiß ich nicht, ob man darauf zugreifen kann. Und laut Prospekt hat der Konsal

    Zitat

    Datenlogger, Anlagenüberwachung, Netzwerk- und Regelungsschnittstellen serienmäßig integriert, WLAN Ready über externen USB-WLAN-Adapter

    -------------------------------------------------------

    Stromverbrauch von 8.000 kWh (2018/2019) auf 5.700 kWh (2020/2021) jährlich reduziert | EVU: EWS Schönau

    --------------------------------------------------------

    WP: in Planung | Ölheizung in Rente: in Planung | Elektroauto: fahre Fahrrad

    --------------------------------------------------------

    10,695 kWp, Ausrichtung 183°, 35° DN

    Monatserträge 2022 (S/I) kWh: J 390/-- | F 603/524 |  M 1026/--

  • Keine Ahnung. Ich dachte erst auch, dass allein ein WR intelligent genug ist dafür. Es geht aber ja auch um den aktuellen Verbauch usw. das macht der Modbuszähler u.a glaube ich. Modbus ist ein Standard. Vielleicht sollte sich da aber besser jemand äußern, der sich da besser auskennt.

    PV: 50,7kWp EEG Anlage

    (1. 20,7 kWp (Süd) 2. 30 kWp (Süd) beide mit Solaredge SE30K)

    EV: Smart ForFour EQ, Skoda Enyaq, VW ID3

    WB: 2xOpenWB

  • Lach.. ja siehst du, das ist auch mein Dilemma: ich stehe auch ganz am Anfang und kann mit vielen Begriffen noch nichts anfangen.

    Es gibt im Fall von Kostal den Smart Energy Meter, der auf der Hutschiene zu montieren ist, meinst du sowas? Unser Sicherungskasten hat nicht ganz so viel Platz, ein dritter Zähler passt nicht.


    Meine Vorstellung war: WR ins heimische Netz, Adapter in ioB konfigurieren und das war's

    -------------------------------------------------------

    Stromverbrauch von 8.000 kWh (2018/2019) auf 5.700 kWh (2020/2021) jährlich reduziert | EVU: EWS Schönau

    --------------------------------------------------------

    WP: in Planung | Ölheizung in Rente: in Planung | Elektroauto: fahre Fahrrad

    --------------------------------------------------------

    10,695 kWp, Ausrichtung 183°, 35° DN

    Monatserträge 2022 (S/I) kWh: J 390/-- | F 603/524 |  M 1026/--

  • Darf ich mal fragen, wozu der ganzen Kram sein soll.

    PV aufs Dach, WR dazu. Fertig.

    WAS sollte man denn da noch groß auswerten.

    Ich habe Zettel und Papier. DAS reicht mir.

    Stelle deine Dächer vor. Lies die FAQ von pflanze . Dann hast du die nötigen Basics und bist gut gerüstet.


    lg

    citystromer

    Sanyo 18 X HIt N 235 SE 10, Sunways WR NT 4200, Westausrichtung, Standort: 3045x

  • Maria und MySQL

    Warum beide? MariaDB ist doch vorne, wozu noch MySQL?

  • Ich habe Zettel und Papier. DAS reicht mir.

    wozu gibt es Email? Briefe schreiben reicht auch einigen. SCNR


    Eine Auswertung um zum Beispiel PV geführt das eAuto zu laden macht schon Sinn. Für mich zumindest. 😜

    PV: 50,7kWp EEG Anlage

    (1. 20,7 kWp (Süd) 2. 30 kWp (Süd) beide mit Solaredge SE30K)

    EV: Smart ForFour EQ, Skoda Enyaq, VW ID3

    WB: 2xOpenWB