Hängen im Schacht? Es geht nichts mehr voran ... Eure Meinung?

  • Guten Morgen Forum,


    ich möchte Euch kurz den Stand meines PV-Projekts schildern:

    • Aufgrund einer schwierigen Suche nach einem willigen Solateur ist es bei meinem PV-Projekt zu einer Konstruktion mit einem Auftragnehmer sowie einem ausführenden Solateur gekommen (der vom Auftragnehmer subbeauftragt wurde).
    • Nach einiger Zeit in einer Angebotsphase (in der auch noch andere Solateure/mögliche Auftragnehmer) im Rennen waren, wurde im August der Auftrag vergeben.
    • Die Installation der Anlage (17 kWp übrigens) hat vom 23.-25.9.2020 stattgefunden, die IBN am 25.9.2020.
    • Seit dem ist "Hängen im Schacht" angesagt: ;(
      • Ich habe mich nach längerer Recherche (auch hier im Forum) dazu entschieden (wohl wissend, dass es hier unterschiedliche Rechtsauffassungen gibt), die Anlage seit dem de facto nicht zu betreiben (Ausnahme waren 2-3 Tage in denen der Solateur noch den Wechselrichter konfigurieren wollte und ihn daher "online" brauchte). Hätte zwar der Umwelt etwas gebracht, die Anlage an den sonnigen Herbsttagen zu betreiben, mir selbst aber nur wenig, da mein Stromzähler sowieso nur vorwärts kann.
      • Es steht die Behauptung des Solateurs im Raum, dass am 9.10. die IBN-Unterlagen zu meinem VNB (NetzeBW) gegangen sind. Einen Nachweis dazu gibt es weder vom Solateur noch vom Auftragnehmer.
      • Trotz regelmäßiger Nachfragen hat man mir bis heute die IBN-Unterlagen nicht ausgehändigt.
      • Ich bin jede Woche mit dem Auftragnehmer im Kontakt, der auch immer freundlich (bis verzweifelt) antwortet und nehme ihm seine Bemühungen, das Thema endlich zum Ende zu bringen, ab. Es hat sich auch noch niemand getraut, mir eine Rechnung zu schicken.
      • Mir fehlt jetzt also die Zusage vom VNB sowie der zweite Zähler im Stromkasten (sowie die Rechnung und die IBN-Unterlagen in Kopie).

    Wie schätzt Ihr die Situation ein? Was kann ich tun, damit meine Anlage nach über zwei Monaten nach Installation endlich ans Netz gehen kann? Ich weiß, dass das in einigen Regionen (wegen extrem langsamen VNB's) nicht unübliche Zeiträume sind, nur eigentlich ist NetzeBW doch eher flott, oder? Ich suche daher die "Schuld" eher bei meinen Auftragnehmern ..

    Was ratat Ihr mir?

    1. "Reg Dich nicht auf, alles normale Zeiträume, wird schon ..."
    2. Dem Auftragnehmer eine Frist setzen? Doch wozu? Aushändigung der IBN-Unterlagen?
    3. ...?

    Vielen Dank für Euren Rat,

    LostInTranslation

  • Hast bei NetzeBW nachgefragt, ob die die IBN bekommen haben?

    Nachdem meine Mitarbeit im Forum nicht erwünscht ist, werde ich mich abmelden.


    Die Moderatoren betreiben Zensur, verkraften die Wahrheit nicht


    Windkraft ist Mist

    Das Hauptproblem ist und bleibt der Fleischkonsum mit der damit verbundenen Naturzerstörung, dem Leid der Tiere, nicht das CO².

  • Hast du von Netze BW irgendwas bekommen ?


    Netzprüfung, Zusage etc ?

    ab jetzt - Hyundai Kona 64 kWh - 150 kW

    Statt Klimastreik - egal wann - PV montieren fürs Klima ! FridayForMounting FFM :mrgreen:

    Wer mich zitieren mag - bitte ausschließlich Vollzitate !

    Für 2022 sind die Auftragsbücher bis Oktober voll !

  • Netze BW weiß nach telefonischer Rückfrage bis heute nichts von meiner PV-Anlage. Und nun? Was empfehlt Ihr mir?

    Mittels Einschreiben dem Auftragnehmer einen Termin setzen für die Anmeldung oder die Aushändigung der Unterlagen.

    Wenn das nicht hilft zum Anwalt gehen.

    Nachdem meine Mitarbeit im Forum nicht erwünscht ist, werde ich mich abmelden.


    Die Moderatoren betreiben Zensur, verkraften die Wahrheit nicht


    Windkraft ist Mist

    Das Hauptproblem ist und bleibt der Fleischkonsum mit der damit verbundenen Naturzerstörung, dem Leid der Tiere, nicht das CO².

  • 3......


    Ist die Anlage AC also Strom seitig fertig gestellt?

    nein? Auftragnehmer Frist setzen


    ja: EINSCHALTEN!


    du sagst der WR war online und er wurde konfiguriert, das kann ich auch ohne Strom nur mit DC Spannung!


    wenn Im Zählerschrank alles fertig ist( bis auf den fehlenden EZ), dann

    Einschalten!


    jetzt!

    Die Gedanken die uns lenken, führen uns in ein großes Nichts. Wir illusionieren das Vollkommene und vergessen die Welt in der Wir Leben!


    Gefangener des EEG mit Volleinspeisung und Netzbezug!

    Oberer Zähler: 156kwp an 3 Huawei mit 139 kw Max. Wirkleistung!