65599 | 15,84kWp || 1102€ | Axitec

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 2021-03-01
    PLZ - Ort 65599 - Dornburg
    Land Deutschland
    Dachneigung 5 °
    Ausrichtung West
    Art der Anlage Überschusseinspeisung Wohnhaus
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Kunststoff
    Aufdachdämmung
    Dachgröße Länge: 13.4 m
    Breite: 11.4 m
    Fläche: 120 m²
    Höhe der Dachunterkante 5 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp)
    Eigenkapitalanteil 100 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 0 %
    Grund der Investition Etwas Gewinn auf die Laufzeit wäre schön.
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1
    Einstellungsdatum 3. November 2020
    Datum des Angebots 2020-11-01
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1102 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp)
    Anlagengröße 15.84 kWp
    Infotext
    Module
    Modul 1
    Anzahl 48
    Hersteller Axitec
    Bezeichnung
    Nennleistung pro Modul 330 Wp
    Preis pro Modul
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1
    Hersteller SMA
    Bezeichnung STP 15000
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller
    Bezeichnung
    Preis pro Montagesystem
    Typ
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl
    Hersteller
    Bezeichnung
    Kapazität
    Preis pro Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012)
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers

    Das hört sich doch ganz gut an oder?


    Ein Frage habe ich aber noch. Module bei 5% Dachneigung aufständern (ost/west) oder flach
    hinlegen.
    Meine Frau möchte das die Anlage so wenig wie möglich auffällt. ^^

  • Was für eine Dacheindeckung ist das in "Kunststoff"?

    Bei einem Foliendach kommen Themen, die der Anbieter vielleicht nicht kennt.

    Am besten ein Bild vom Dach einstellen, damit man gleich weitere Fragen klärt, wie z.B. Höhe der Attika, Kies drauf oder nicht, usw.


    Bei 120m² Dach hätte ich mehr als 15KWp erwartet.

    Gibt es einen Belegungsplan zu den 48 Stück, dann stelle den als Bild ein!

    Ich denke da in Richtung 60-70 Module.


    Deine Frau hat schon Recht … es ist echt peinlich eine PV zu bauen … versteck die bloß gut und nicht zu viel davon bauen, dass ist schädlich.

    7 KWp PV, Bosswerk 4,6 KVA Hybrid Wechselrichter, 5 KWh Liontron LiFePO4 Speicher

    Plusenergiehaus, autark von März bis Oktober, mit Panasonic Aquarea Monoblock 5KW

    Verkaufe: SMA SunnyHomeManager 1.0 Bluetooth mit D0-Auslesekopf für SHM1.0


    Parke nicht auf unseren Wegen, www.weg.li macht es möglich.

  • HA HA :D


    Foliendach und Attika gibt es keine.
    Die Befestigungen werden durch einen Dachdecker gesetzt nicht durch das PV Unternehmen.
    Ich weiß ich soll das Dach vollknallen aber 20.000 Euro haben und nicht haben ist halt die Sache.
    Man zahlt ja auch schon das Auto und Haus ab und die 20.000 bekomme ich ohne Fremdfinanzierung
    so hin.


    Das Dach wird ungefähr so wie das Bild ist belegt, aber noch mit Abstand.


    @seppelpeter wat nu? Aufstellen (15 Grag) oder hinlegen ? Hier geht auch ab und an ganz schön der Wind !!


    Lieber press aneinander um vielleicht in 10 Jahren noch ne zweite zu installieren ??

  • odule bei 5% Dachneigung aufständern (ost/west) oder flach
    hinlegen.

    flach, aber Abfluss übr die lange Seite, als hochkant (wenn man das bei 5° sagen kann)

    eine meiner Anlagen hat 2° und leider quer, da muss ich ab und zu putzen, bei 5° und hochkant hätte ich keine Bedenken.


    Dach voll, lieder was leihen.

  • Foliendach, Befestitgung, Dachdecker … das bekomme ich nicht zusammen.

    Da wird doch mit Ballast und ohne Dachdurchdringung gearbeitet, oder?
    Entscheidend sind dann die Auflagepunkte auf der Folie.


    Unterschied Auto zu PV:

    Auto für T€ 20 schmeißt man irgendwann weg.

    PV bezahlt sich selbst, Geld/Invest kommt also wieder rein.

    Zur Bank gehen, T€ 10 aufnehmen und zumindest mal die 20KWp voll machen … das darf auch nicht mehr als deine T€ 20 kosten … also den Gang zur Bank doch wieder weg lassen.

    Du hast doch schon alles da.

    An den 15KVA WR die 20KWp dran hängen und fertig.

    Ich würde das auf Nord/Süd Ausrichtung drehen und dann 6 je Reihe und 10 Reihen für 60 Stück bauen.

    60*330Wp sind 19,8KWp … 2*15 Süd und 2*15 Nord an den SMA STP15000 hängen, SHM2.0 dazu, fertig.

    Darf nicht über 20.000,- kosten.


    Ja, flach aufständern mit 10-15 Grad und Fuß Breit Wartungsgänge lassen.

    Als Nord/Süd als Dreieck und dann 15-20cm Gang usw.

    Du wirst da 1-3 Mal im Jahr putzen dürfen bei flacher Aufständerung.

    7 KWp PV, Bosswerk 4,6 KVA Hybrid Wechselrichter, 5 KWh Liontron LiFePO4 Speicher

    Plusenergiehaus, autark von März bis Oktober, mit Panasonic Aquarea Monoblock 5KW

    Verkaufe: SMA SunnyHomeManager 1.0 Bluetooth mit D0-Auslesekopf für SHM1.0


    Parke nicht auf unseren Wegen, www.weg.li macht es möglich.

  • Nein, durch die Folie in den Sparren kommt eine Verankerung und es wird wieder

    mit Folie und flüssigem Kunststoff versiegelt.

    Das darf nur der Dachdecker machen.


    SMA Home Manager 2.0 ist schon mit drin.


    Aber 20KWp für 20.000 Euro (wie du sagt) ist doch nicht drin.
    Ich finde 1105 € pro KWp schon ein guter Preis und vor allen
    ist es von 5 Angeboten bisher das günstigste.
    Das Höchste lag bei 26.000 €.

  • Das würde ich niemals so machen lassen, das Ergebnis ist ein Schweizer Käse als Dach.

    Sprichst Du mit Fachleuten?


    Hier sind Profis unterwegs wie z.B. bauerkiel  michaell  FAGOsolar und auch welche wie ich, die glauben, dass sie welche sind smoker59 jodl  hgause oder PV-Express und weitere. ;)

    7 KWp PV, Bosswerk 4,6 KVA Hybrid Wechselrichter, 5 KWh Liontron LiFePO4 Speicher

    Plusenergiehaus, autark von März bis Oktober, mit Panasonic Aquarea Monoblock 5KW

    Verkaufe: SMA SunnyHomeManager 1.0 Bluetooth mit D0-Auslesekopf für SHM1.0


    Parke nicht auf unseren Wegen, www.weg.li macht es möglich.

  • Ich will mit dem Dachdecker vorher mal drüber reden.
    Durch das Dacht geht ja auch z.Z. die Entlüftung, eine Kabeldurchführung (strings liegen schon seit 4 Jahren :) und
    der außen Schornstein durch den Dachüberstand)
    und die sind ja auch alle dicht.

    Da gibt es extra Befestigungen, aber wie gesagt ich wollte mit dem Dachdecker vorher nochmal reden.

  • JEDE Dachdurchdringung durch ein Foliendach ist eine potentielle Undichtigkeit.


    Wenn es die Statik hergibt, würde ich lieber in Richtung Ballast-Anlage denken.

    Alternativ eine zusätzlcihe UK vorsehen. Z.B. vier Stahlstützen (die sauber mit Manschetten eingedichtet werden) darauf dann ein Stahlträgerrost und darauf dann die Alu-UK mit der PV befestigen. Trennung dabei nicht vergessen (el. Korrosion...)


    Zum Thema Auto vs. PV: Ich fahre seit Hauskauf vor 20 Jahren meine damaligen Gebrauchtwagen weiter. Mittlerweile wird der erste zum Oldtimer. Aber jeder Cent, der ins Auto fließt, ist weg. Definitiv weg. Jedes Auto wird verbraucht. (Fast) jeder Cent, der ins Haus fließt, steigert den Wert. Also meine Entscheidung stand von Anfang an fest. Natürlich muss man seine Autos dann auch pflegen. Unterbodenschutz, Hohlraumkonservierung, regelmäßig warten und reparieren, waschen und wachsen. Aber die halten problemlos die Jahrzehnte durch. Und ganz ehrlich: außer einer Klimaanlage fehlt mir an meinen alten Kisten nichts wirklich. Sie bringen mich trocken von A nach B. Mehr kann auch kein neues Auto. Und ob es mit neuen Autos wirklich schneller geht, wäre beim heutigen Verkehr zumindest zu hinterfragen...

  • Hi,


    ich plane auch eine PV Anlage über 16KWP, komme auch auf ca. 1100@/KWP (geplant sofort).

    Meine Frage:

    -> viele machen eine PV Anlage unter 10KWP, ist der unterschied steuerlich denn so groß?

    -> was könnten denn vor-/nachteile sein, bei einer 16KWP?

    -> konntest du hier schon was in Erfahrung bringen?


    Gruß