Hauptverteilung auf aktuellen Stand bringen. Neuer Zählerschrank nötig?

  • Guten Abend,


    ich bin noch immer mit dem Gedanken beschäftigt, eine ca. 5,8 kWp Anlage zu bauen, welche Netzparallel laufen soll, sodass beim Anschluss der PV-Anlage die TAB des VNBs zu erfüllen sind.

    Ich habe bereits mit einem (sehr hilfsbereiten) eingetragenen Elektriker gesprochen, welcher mir mitteilte, dass das mit meinem Zählerschrank nicht umsetzbar ist.

    Der Hager Schrank ist von 2008 und Ersatz wohl nicht gerade günstig.

    Mögt ihr euch die Bilder mal ansehen und mir eure Einschätzung dazu geben?

    - Lässt sich APZ nachrüsten? Muss dann eine Verbindung vom APZ zum Telefonanschluss bestehen, damit in Zukunft die Daten abgerufen werden können? Geht das auch übers Internet?

    - Warum muss im oberen Anschlussraum nun 300mm Höhe verfügbar sein und wird das eventuell noch so toleriert?

    - SLS Schalter sind vorhanden

    - Kombiableiter sollte ja machbar sein

    - Was ist des Weiteren problematisch?


    Wenn der WR an eine Unterverteilung (min. 5x6mm²) angeschlossen würde, müsste der Zählerschrank dann auch umgebaut werden?

    Ist das in irgendeiner Art davon abhängig, ob ich einspeise oder nicht, solange der WR Netzparallel läuft?


    Vielen Dank schonmal für sachdienliche Hinweise. ;)


    Gruß Arne


  • Reduzier die Zähler. 300 im Jahr gespart!

    ÜSA dazu und gut. Schrank wegen APZ wegreißen ist völlig übertrieben.

    TAB sind AGB des VNB, da muss man sich nicht so viel draus machen!


    Strom an Mieter im Wissen ansehen.

  • Reduzier die Zähler. 300 im Jahr gespart!

    ÜSA dazu und gut. Schrank wegen APZ wegreißen ist völlig übertrieben.

    Danke für die Tipps!

    Ja, Zähler reduzieren habe ich auch in Planung.


    Ich habe leider folgende konkrete Aussage des VNB (Stadtwerke Nortorf AöR) erhalten:
    "Bei einer PV-Anlage ist eine APZ notwendig, da hier die Vorbereitung für ein Intelligentes Messsystem vorhanden sein muss."


    Ich bin zwar kein Profi, aber der APZ soll doch rechts an die Ober- oder Unterkante. Ich sehe da noch ne Menge Platz, gibt es dafür APZ-Nachrüstsätze?

    Könnte sowas (Link zu Hager) passend sein?

  • Das würde man eher links einbauen. Wann iMS kommt ist unklar, ich würde erst bei Bedarf nachrüsten. Manche smgw kommen huckepack auf den Zähler.

  • Ich denke schon, dass ich nicht frei entscheiden kann, wann der Bedarf besteht, sondern der VNB wird das wohl für mich entscheiden, sofern ich die PV Anlage angemeldet wissen möchte.


    Dementsprechend möchte ich an einer technischen Lösung arbeiten.
    Ich werde mal versuchen, jemanden vom VNB sich das anschauen zu lassen, der soll mir dann sagen, was notwendig ist.


    Gruß Arne

  • Sprich auch mit deinem E, der unterschreibt schließlich. Neuer Schrank ist in deinem Fall übertrieben.

  • APZ kann auch in einem externen Kästchen untergebracht werden, dann brauchts ein Leerrohr in den Zählerschrank.

    Überspannungsschutz kann hier nachgerüstet werden, neben den SLS links.

    Nachdem meine Mitarbeit im Forum nicht erwünscht ist, werde ich mich abmelden.


    Die Moderatoren betreiben Zensur, verkraften die Wahrheit nicht


    Windkraft ist Mist

    Das Hauptproblem ist und bleibt der Fleischkonsum mit der damit verbundenen Naturzerstörung, dem Leid der Tiere, nicht das CO².

  • Meines Wissens darf der APZ nur noch im Zählerschrank integriert werden nach abgelaufener Übergangsfrist.


    Ich werde prüfen, wie kompromissbereit der VNB hier ist.

  • Meines Wissens darf der APZ nur noch im Zählerschrank integriert werden nach abgelaufener Übergangsfrist.


    Ich werde prüfen, wie kompromissbereit der VNB hier ist.

    Das würde ich auch so machen.. VNB fragen kost nix... bei den vielen alten Anlagen können die schlecht verlangen, dass wegen des APZ alles neu gemacht werden muss..

    Nachdem meine Mitarbeit im Forum nicht erwünscht ist, werde ich mich abmelden.


    Die Moderatoren betreiben Zensur, verkraften die Wahrheit nicht


    Windkraft ist Mist

    Das Hauptproblem ist und bleibt der Fleischkonsum mit der damit verbundenen Naturzerstörung, dem Leid der Tiere, nicht das CO².

  • Habe heute nochmal mit VNB telefoniert und APZ ist definitiv gefordert. Ich denke, das wird der Knackpunkt, alles Andere kann man sicher irgendwie klären, wenn SLS und Kombiableiter da sind.

    Also hat jemand von euch konkret Kenntnis darüber, ob bei einem solchen Schrank ein APZ nachgerüstet werden kann?

    Oben habe ich ja bereits einen Link gepostet, ist das kompatibel?


    Euch ein schönes Wochenende.


    Arne