Piko 20 - Welche Maximalleistung möglich?

  • Hallo,


    mein Piko 20 liefert auch bei bestem Wetter nicht mehr als ca. 18,5kW AC-Leistung. Sollte die Maximalleistung nicht annähernd 20kW erreichen können?

    Man kann bei ca. 18,5 kW plötzliches ein Leistungsplateau erkennen, als würde hier eine Begrenzung einsetzen.

    Dies ist jedoch nicht die 70%-Regelung (KSEM verbaut und Eigenverbrauchsregelung funktioniert).


    Was könnte alternativ die Ursache sein?


    Danke!

  • Der WR gibt das Maximum, ~20 kVA an Scheinleistung ab, wovon aber nicht alles Wirkleistung ist. cosphi(P) bestimmt den Blindleistungsanteil anhand der Leistung (P). Typisch ist da z.B. ein cos phi von 1 (100% Wirkleistung) bis 50% der Leistung und dann linear auf cos phi 0,9 bei 100%. Wenn du zusaetzlich noch einen KSEM hast(?), solltest du das nachvollziehen koennen.


    Hast du noch die Einspeisezusage? Dort steht drauf, was einzustellen ist. Wenn Q(U) gefordert ist wuerde ich den Installateur das korrigieren oder mir das Passwort aushaendigen lassen. Dann ist die Blindleistung abhaengig von der Netzspannung, solange die OK ist koennen auch 100% Wirkleistung eingespeist werden. Wenn cos phi (P) drin steht, musst du damit leben.

  • Also sollte eigentlich bis bis 100% der Leistung cos phi = 1 sein und somit der WR falsch eingestellt sein?

    So würde ich das zumindest aus dem Protokoll lesen, da nicht Q(U) und cos phi (P) markiert ist?!


    Die Werte im KSEM sehe ich mir mal an, sobald endlich mal wieder die Sonne scheint.

  • Ich weiss nicht, welche Einstellmoeglichkeiten der WR da hat. Kann ja auch sein, dass er nur "cos phi(P)" oder "Q(U)" hat und nicht "keine Blindleistung". Dann ginge trotzdem noch die "Kurve" mit cos phi(100%) = 1


    Inbetriebnahmeprotokoll ist aber ja auch das, was der Installateur ausgefuellt hat. Was gefordert wurde steht auf der Antwort zum Netzanschlussbegehren.

  • Ich habe mich erkundigt. Der Netzbetreiber fordert cos phi = 1. Dies ist auch im WR einstellbar. Wenn man denn mal den Installateur erreichen könnte...


    Ggf. könnte ich etwas über den Kostal-Support erreichen? Hat jemand damit Erfahrung?


    Ich weiss nicht, welche Einstellmoeglichkeiten der WR da hat. Kann ja auch sein, dass er nur "cos phi(P)" oder "Q(U)" hat und nicht "keine Blindleistung". Dann ginge trotzdem noch die "Kurve" mit cos phi(100%) = 1

    Inbetriebnahmeprotokoll ist aber ja auch das, was der Installateur ausgefuellt hat. Was gefordert wurde steht auf der Antwort zum Netzanschlussbegehren.

  • Von Kostal gibt's ein Formular zur Beantragung des Passworts. Eigentlich wollen die dann einen Nachweis, dass du ein entsprechendes Fachunternehmen bist aber ich wuerde mich einfach mal mit dem Anliegen und dem Hinweis, dass der Installateur nicht erreichbar ist, an den Hersteller werden.


    Gibt auch einen Account im Forum, Marketing_KOSTAL Solar . Vielleicht kann man dir da weiterhelfen.