21683 | 25,205kWp || 1400€ | Q.Cells

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 2021-01-25
    PLZ - Ort 21683 - Stade
    Land Deutschland
    Dachneigung 48 °
    Ausrichtung Südwest
    Art der Anlage Überschusseinspeisung Wohnhaus
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Dachziegel aus Ton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße Länge: 7.15 m
    Breite: 10.585 m
    Höhe der Dachunterkante 4.5 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 749
    Eigenkapitalanteil 0 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 2 %
    Grund der Investition Etwas Gewinn auf die Laufzeit wäre schön.
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung Süddach vom Haus wird durch die Gaube leicht verschattet ansonsten gar nicht.
    Garage wird durch einen hohen schmalen Baum verschattet, der einmal rüber wandert und ab späten Nachmittag wandert in der dunkleren Jahreszeit langsam das Haus vor die Sonne.
    Norddach mit vom Süddach verschattet sonst nichts.
    Infotext Einfamilienhaus / Eigentum
    ca. 4000 kWh Stromvebrauch pro Jahr
    Angebote
    Angebot 1 Angebot 2
    Einstellungsdatum 26. Oktober 2020 26. Oktober 2020
    Datum des Angebots 2020-10-20 2021-01-25
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1400 € 2400 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 789 846
    Anlagengröße 25.205 kWp 3.6 kWp
    Infotext
    Module
    Modul 1
    Anzahl 71 18
    Hersteller Q.Cells Aleo
    Bezeichnung Q.Peak DUO-G8 / 355 Aleo Elegante / 200
    Nennleistung pro Modul 355 Wp 200 Wp
    Preis pro Modul
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1 1
    Hersteller Solaredge Fronius
    Bezeichnung SE 25K Symo 3.0-3-M
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller
    Bezeichnung
    Preis pro Montagesystem
    Typ
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl
    Hersteller
    Bezeichnung
    Kapazität
    Preis pro Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) nicht bekannt nicht bekannt
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers

    Moin Moin
    ich habe Endlich ein Angebot für meine Anlage


    Ich stelle das ganze hier einmal Getrennt in 2 Angebote rein.

    Einmal die Hauptanlage auf Hausdach und Garage und einmal gesondert das Terrassendach.

    Einfach aus dem Grund, dass das Terrassendach Liebelei ist und Wirtschaftlich betrachtet die Leistungsfähigkeit und den Preis deutlich verschlechtert.

  • Das ist beides viel zu teuer.

    Wozu soll hier SE gut sein?


    Wie wird das Dach nun belegt und wie die Garage?


    Warum trotz SE dann noch ein 2. WR für die Terrassenbedachung?

    Ein 3-phasiger Symo ist hier sicher auch falsch.


    Baut der Anbieter die erste PV seit 2014 und war seit dem eingefroren im Kryo-Gefängnis?

    7 KWp PV, Bosswerk 4,6 KVA Hybrid Wechselrichter, 5 KWh Liontron LiFePO4 Speicher

    Plusenergiehaus, autark von März bis Oktober, mit Panasonic Aquarea Monoblock 5KW

    Verkaufe: SMA SunnyHomeManager 1.0 Bluetooth mit D0-Auslesekopf für SHM1.0


    Parke nicht auf unseren Wegen, www.weg.li macht es möglich.

  • Moin Moin die Modulbelegung habe ich im Planungsthread gepostet.

    Beim Terassendach ist kein Schatten vorhanden und die Optimierer hätten sich schlecht verstecken lassen unter den Glasmodulen.


    SE macht die Die Anlage einfacher.

    Aufgrund meiner Kenntnis sollte man bei einem Stringwechselrichter möglichst lange Strings bilden, diese sollten aber die selbe DN und Ausrichtung haben.

    Ich habe 4 verschiedene DN jeweils Nord und Süd ausrichtung.


    Das gestaltet sich bei mir durchaus schwierig. Bei der Garage wandert vormittags ein schmaler hoher Baum über das gesamte Dach und Nachmittags wenn die Sonne tief kommt, wirft das Haus immer weiter seinen schatten auf die Garage genau aus der anderen Richtung wie Vormittags der Baum. Wir haben uns da durchaus an einer Stringplanung versucht, aber sind immer zu dem Ergebnis gekommen, das der Schatten ständig den ganzen String lahmlegt oder aber die Strings werden extrem kurz und somit weniger effektiv.


    Ich fände es aber an dieser Stelle super, wenn man dabei Konstruktiv bleibt.

  • Wegen der Dachgaube brauchst Du sicher kein SE, weder für den Schatten noch für die 15 Grad Unterschied in der Dachneigung. Da packt man Dach und Gaube einfach in einen langen String und ist besser unterwegs.


    Terrassendach mit einem 1-phasigen SMA SB3.6 bauen.


    SE macht die Anlage einfacher, aber wenn Preis egal ist, dann passt das sicher.

    Der Anbieter kann dann jeglichen vorhandenen Grips abschalten und zusammenstöpseln....


    Mit 2 String WR kann man hier vermutlich besser oder zumindest nicht schlechter ins Ziel kommen.


    Kernproblem ist aber der Preis und viel zu viel WR Leistung, die hier bezahlt und verbaut wird.

    25KWp sollten um 1000,- netto liegen, mit SE ein WR … mit String WR 2 WR.


    Das Angebot ist einfach grottenschlecht, das muss mal klar gesagt werden.

    7 KWp PV, Bosswerk 4,6 KVA Hybrid Wechselrichter, 5 KWh Liontron LiFePO4 Speicher

    Plusenergiehaus, autark von März bis Oktober, mit Panasonic Aquarea Monoblock 5KW

    Verkaufe: SMA SunnyHomeManager 1.0 Bluetooth mit D0-Auslesekopf für SHM1.0


    Parke nicht auf unseren Wegen, www.weg.li macht es möglich.

  • SE macht die Anlage einfacher, aber wenn Preis egal ist, dann passt das sicher.
    Der Anbieter kann dann jeglichen vorhandenen Grips abschalten und zusammenstöpseln....

    Ups, ein solche Aussage hätte ich jetzt von Dir nicht erwartet. Man braucht sich nur einige Threads der letzten Wochen bezgl. schlecht bis miserabel ausgelegter SE-Systeme anzuschauen und sieht, dass man sich bei SE weitaus mehr Gedanken über eine vernünftige Auslegung machen muss.

    Bei dem Rest stimme ich Dir natürlich uneingeschränkt zu.

  • SE macht die Die Anlage einfacher.

    Aufgrund meiner Kenntnis sollte man bei einem Stringwechselrichter möglichst lange Strings bilden, diese sollten aber die selbe DN und Ausrichtung haben.

    Ich habe 4 verschiedene DN jeweils Nord und Süd Ausrichtung


    Ich hätte es als zitierten Text einfügen sollen.

    Fr33ky ist auf dem Tripp, dass es mit SE einfacher ist und ich denke er vermutet, dass es auch zwingend besser ist.


    Ich sehe das nicht so, zumal er ja auch mit SE dann bei 2 WR landet.

    Das ist schlecht.

    7 KWp PV, Bosswerk 4,6 KVA Hybrid Wechselrichter, 5 KWh Liontron LiFePO4 Speicher

    Plusenergiehaus, autark von März bis Oktober, mit Panasonic Aquarea Monoblock 5KW

    Verkaufe: SMA SunnyHomeManager 1.0 Bluetooth mit D0-Auslesekopf für SHM1.0


    Parke nicht auf unseren Wegen, www.weg.li macht es möglich.

  • Sagen wir es mal so ich bin in der Lage das verdammt noch mal kaum einer seinen Arsch hierher bewegt und überhaupt ein Angebot abgeben möchte und bevor ich 12 Monate meines Lebens verwende um einen passenden Anbieter zu finden baue ich doch lieber jetzt als 2023.


    Ich finde es faszinierend wie einem hier manchmal alles schlecht geredet wird.


    Ich habe persönlich keine vernünftige Verschaltung meiner Module auf dem Dach gefunden denn nach meiner Kenntnis gilt Physik immer.

    Und dann schalte ich keine Module mit unterschiedlichen Spannungen in einem String auf einem mmptracker zusammen.

    Genauso wenig würde ich die Module auf der Gaube mit den teilverschatteten Modulen neben der Gaube in einen string schalten wollen, damit sich diese gegenseitig ausbremsen.

    Desweiteren würde ich liebend gerne möglichst lange Strings mit 15-20 Modulen bilden denn soweit ich das verstehe und anhand einiger Bestandsanlagen auch nachvollziehen konnte, laufen diese immer am besten.

    Und da will ich mir dann doch kein verschattetes Modul einbauen um den ganzen String lahmzulegen? Da braucht es doch dann Sinnvollerweise eine BypassDiode die das Verschattete Modul aus dem String hinauswirft.


    Und nein ich bin auf keinem Tripp das SE die tollste Erfindung auf dem Planeten ist. Ich finde SE eigentlich zu teuer und sehe das skeptisch. Viel Lieber würde ich mit SMA Wechselrichtern arbeiten, nur leider habe ich dazu weder ein Angebot bekommen, noch konnte ich eine Vernünftige Verschaltung der Module erreichen.


    Ja vielleicht auch , weil mein Wissen dafür nicht ausreicht.


    Aber es ist sehr leicht, wenn man zu den „Wissenden“ gehört, ums Eck zukommen, die Behauptung aufzustellen:“Das geht auch anders, ohne SE“, und der „unwissende“ Anfänger steht dann dort und schaut dumm aus der Wäsche.


    Gruß Fr33ky

  • Bleib locker,

    Das ist Kritik, die nicht gegen dich geht.

    Das Angebot ist einfach schlecht und teuer.


    Solange Du Belegungspläne der Anbieter oder zumindest eine verbale Beschreibung der Belegung nicht lieferst, kann Dir hier keiner helfen. Ich bleibe aber dabei, dass man das sicher auch mit 2 String WR gut lösen kann.


    Da bremst sich auch nix aus bei Schatten.

    Es gibt doch Schattenmanagement.

    Du bist mit veraltetem Wissen unterwegs....

    FAQ lesen.


    Module mit 10-20 Grad Unterschied in der Neigung auf einem Dach mit Dachgaube ist völlig unkritisch.


    Schreib halt mal hier hin, wie viele Module auf welchem Dach liegen und wie die ausgerichtet sind, dann kann man das mit SMA oder Fronius durchspielen. Kann auch sein, das SE die beste Lösung ist, ich zweifle da aber aktuell dran.

    7 KWp PV, Bosswerk 4,6 KVA Hybrid Wechselrichter, 5 KWh Liontron LiFePO4 Speicher

    Plusenergiehaus, autark von März bis Oktober, mit Panasonic Aquarea Monoblock 5KW

    Verkaufe: SMA SunnyHomeManager 1.0 Bluetooth mit D0-Auslesekopf für SHM1.0


    Parke nicht auf unseren Wegen, www.weg.li macht es möglich.

  • Also hier einmal die 4/5 Dächer

    Hausdach-Süd hat 48° DN Gaube etwas Flacher um 30-35° Ausrichtung Azimut 35°

    Hausdach-Nord hat ebenfalls 48° DN Ausrichtung Azimut -145°

    Terrasse ist unterhalb des Süddachs ca 5° DN

    Garage-Süd DN 13° Ausrichtung Azimut 35°

    Garage-Nord DN 5° Ausrichtung Azimut -145°


    Das ist der Aktuelle Planungsstand bzw. das Angebot mit 71 Q.Cells DUO 355WP

    und 16 (18) Aleos für die Terrasse