Welchen Speicher in ein 20kWp Solaredge System einbinden

  • Hallo, bin grad am grübeln welches Spielzeug ich mir als nächstes in die Anlage bau... ;)


    Ich habe eine 20kWp SE Anlage O/S/W/N/Flachdach Ausrichtung an einem 15kW SE 3-Phasen WR.

    Großverbraucher sind: Poolwärmepumpe mit 2kW und ein Tesla Model3 an einer (geplanten) OpenWB Wallbox

    Modbus Zähler von SE.


    Da es von SE keine DC Lösung für meine Anlage gibt, bleibt nur AC Ankopplung mit 400V LGChem und SE AC WR, aber evtl macht es ja Sinn eine Lösung von einem anderen Anbieter ggf 48V zu wählen.

    Wichtig wäre mir das Preis/Leistugsverhältnis, das sich das ganze System mit den Verbrauchern (openWB) versteht und wenn möglich bzgl Speichermenge erweiterbar (also am liebsten erstmal 5-7kWh und in ein paar Jahren +10kWh dazu, aber halt nur wenn sich das preislich lohnt heute <10kWh zu kaufen)


    Ggf. würde ich noch die letzten paar qm auf meiner Nordseite mit 5kWp zupflastern um ggf eine (bayerische) Förderung mitzunehmen, muss ich rechnen...


    Für Vorschläge wäre ich seeeehr dankbar ;)


    Gruß Thorsten

    22kWp an SE

    6kWp an Victron 48V

    14,4kWh Pylontech US2000C an 3x MultiplusII 3000 USV

    OpenWB für Tesla M3 und Haussteuerung

  • Großverbraucher sind: Poolwärmepumpe mit 2kW und ein Tesla Model3 an einer (geplanten) OpenWB Wallbox

    Modbus Zähler von SE.

    Was soll der Speicher da bringen?
    Steuere deine großverbraucher und es wird nix über bleiben von September bis April für den Speicher, also ... Speicher besser weg lassen:!:


    Ggf. würde ich noch die letzten paar qm auf meiner Nordseite mit 5kWp zupflastern um ggf eine (bayerische) Förderung mitzunehmen, muss ich rechnen...


    Das solltest DU machen BWEVOR Du in einen dummen und teuren Speicher investierst.

    PV verdient Geld, auch auf flachem Norddach.


    Ansonsten ... SMA SB Storage2.5 mit BYD6,5KWh und SHM2.0 wird funktionieren ... mit Victron und Pylontech kann man auch was bauen ... Sinn im Sinne von "das spart was an Verbrauchskosten" macht das aber alles nicht.

    7 KWp PV, Bosswerk 4,6 KVA Hybrid Wechselrichter, 5 KWh Liontron LiFePO4 Speicher

    Plusenergiehaus, autark von März bis Oktober, mit Panasonic Aquarea Monoblock 5KW

    Verkaufe: SMA SunnyHomeManager 1.0 Bluetooth mit D0-Auslesekopf für SHM1.0


    Parke nicht auf unseren Wegen, www.weg.li macht es möglich.

  • Hallo, vielen dank, aber das stand nie zur Diskussion dass der Speicher Geld verdienen soll, deswegen steht auch im ersten Satz Spielzeug.

    Mir ging's nicht um eine Energieberatung, sondern welcher Speicher technisch in dem System Sinn macht. In der SE Welt bleiben oder Alternativen. Der Speicher ist genauso sinnvoll wie ein 500PS E-Auto um von A nach B zu fahren oder eine OpenWB Wallbox für 1400€ nur um einen Eigenverbrauch zu optimieren, macht alles keinen Sinn, aber Spass. Ich bin Physiker und verballere mein Geld lieber mit Hightech Spielzeug, als 3x im Jahr in Urlaub zu fliegen ;)


    Ich hab heute schon alle Himmelsrichtungen inkl Nordseite belegt, ich weiss sehr gut was wieviel bringt. Wenn ich die letzten 5kWp belege, dann nur um 1k Förderung mitzunehmen, die es für Speicher+PV gibt. Da bei mir alles über den selben Zähler läuft, macht mir nämlich die Nordseite die höhere Einspeisevergütung der Südseite kaputt und bei meinen 40Grad rechnet sich das sowieso nur, da ich alles in Eigenleistung machen kann und wenn jemand aus dem Bekanntenkreis eine größere Modulbestellung macht an die ich mich anhängen kann um den Paletten Preis zu bekommen.


    Gruß Thorsten

    22kWp an SE

    6kWp an Victron 48V

    14,4kWh Pylontech US2000C an 3x MultiplusII 3000 USV

    OpenWB für Tesla M3 und Haussteuerung