Daten Export auf eigenen FTP Server nach Umstellung auf SSH Protokoll

  • Hallo zusammen,


    seit vielen Jahren exportiert mein Solarlog (erst 2x 400, jetzt ein 500) die Daten auf einen eigenen FTP Server (solar.schaeferdaheim.de). Jetzt hat mein Provider (Strato) den FTP Zugang generell auf das SSH Protokoll (Port 22) umgestellt.


    Seither exportiert mein Solarlog natürlich nicht mehr.


    Ich habe schon im Forum nach einer Lösung oder anleitung gesucht, aber keinen Hinweis darauf gefunden, dass auch jemand anderes dieses Problem hat.


    Kann mir jemand erklären ob und wie ich den Solarlog500 (3.6.0 Build 99 - 15.10.2019) dazu überreden kann, wieder die Daten auf meine FTP Webspace zu exportieren?


    Besten Dank vorab und einen schönen Abend euch allen.


    Gruß Mike

    56 BP 3170N in 4 Strings a 14 Module
    9,52 kWp an Huawei SUN2000 8KTL
    Überwachung SolarLog 500
    Ausrichtung 0° Süd, 45° Dachneigung


    http://solar.schaeferdaheim.de

  • Kann mir jemand erklären ob und wie ich den Solarlog500 (3.6.0 Build 99 - 15.10.2019) dazu überreden kann, wieder die Daten auf meine SFTP Webspace zu exportieren?

    Leider gar nicht, die SL können nur FTP aber kein SFTP.

    20.12.11: 11,28 kWp | 22 (-10°) + 26 (-100°) Q.PRO 235 | STP 10000TL-10

    26.03.12: 9,18 kWp | 18 (80°) + 18 (-100°) Q.PEAK 255 | STP 8000TL-10

    17.08.15: 5,72 kWp | 22 (80°) Q.PRO 260 | STP 5000TL-20

    alle DN 22°


    FTP-Hosting für Photovoltaikanlagen - self.Logger.solar / Virtuelles Kraftwerk

    API für Prognosedaten zur Solarproduktion - Forecast.Solar


    Knut Kohl . Consulting - Beratung und Entwicklung

  • Auf einem Win10 PC läuft bei mir FileZilla Server und WinSCP.


    FileZilla Server nimmt die Daten per FTP vom Soalrlog500 entgegen und schreibt sie in ein Verzeichnis.

    (So habe ich nebenbei auch immer eine lokale Kopie aller Daten vom Solarlog)

    Dieses Verzeichnis wird alle paar Minuten auf Änderungen überprüft.

    Wenn sich was geändert hat, werden die veränderten .js Dateien per SFTP von WinSCP zum Provider (Strato) übertragen.


    Ich kann mir gut vorstellen dass solch eine Lösung auch mit einem Raspberry Pi möglich ist. Frag mich nur nicht wie.

    Viele Grüße von
    Strom aus Sonne
    8,40 kWp - 170° bei 35° Dachneigung - 40 x Kyocera KD210GH-2PU - 2 x SMA SB 4000TL-20 - SolarLog500

  • Raspi als Durchlauferhitzer: FTP-Server der Wahl installieren (und so einstellen dass nur das SL drauf kommt), und von dort die Daten via cronjob periodisch per SCP/RSYNC/... auf den Server im Internet übertragen.

  • Hallo,


    dann bitte zeigen,

    wie es genau geht mit dem RasPi...


    Gruß Verona

    7,995 kWp - 37 IBC 215TS - Solarmax + Mastervolt
    2,160 kWp - 12 Day4 180 - Solarmax
    2,250 kWp - 10 Sanyo HIP225 - Solarmax
    1,890 kWp - 06 Sunpower 315 - Mastervolt
    6,000 kWp - 24 Yingli 250 - 2 Steca
    12 kW ESS Peus-Testing
    http://www.solarlog-heckmann.de

  • Hallo zusammen,


    besten Dank nochmal für die Workaround Vorschläge.


    Ich kann aber Entwarnung geben. Strato hat offenbar nur die Default Einstellungen auf SFTP umgestellt. Manuell kann man aber seine Domains so parametrieren, dass auch weiterhin FTP akzeptiert wird.


    Das habe ich gestern noch ausprobiert, jetzt funktioniert wieder alles.


    Trotzdem klasse, wie schnell hier geholfen wird! :thumbup::thumbup::thumbup:


    Gruß Mike

    56 BP 3170N in 4 Strings a 14 Module
    9,52 kWp an Huawei SUN2000 8KTL
    Überwachung SolarLog 500
    Ausrichtung 0° Süd, 45° Dachneigung


    http://solar.schaeferdaheim.de

  • Hallo,


    würde mich aberwissen wie das geht mir dem RasPi...


    Gruß Verona

    7,995 kWp - 37 IBC 215TS - Solarmax + Mastervolt
    2,160 kWp - 12 Day4 180 - Solarmax
    2,250 kWp - 10 Sanyo HIP225 - Solarmax
    1,890 kWp - 06 Sunpower 315 - Mastervolt
    6,000 kWp - 24 Yingli 250 - 2 Steca
    12 kW ESS Peus-Testing
    http://www.solarlog-heckmann.de