766xx | 22.08kWp || 1156€ | Luxor

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 2021-01-30
    PLZ - Ort 766xx
    Land Deutschland
    Dachneigung 0 °
    Ausrichtung Südwest
    Art der Anlage Überschusseinspeisung Wohnhaus
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Kunststoff
    Aufdachdämmung
    Dachgröße
    Höhe der Dachunterkante 6.68 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 955
    Eigenkapitalanteil 0 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 1.74 %
    Grund der Investition Etwas Gewinn auf die Laufzeit wäre schön.
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung teilweise auf Hauptdach verschattet durch Attika, Sat-Schüssel und Klimaaußengerät
    Wohnhaus verschattet das Garagendach am Nachmittag
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1 Angebot 2
    Einstellungsdatum 21. Oktober 2020 23. Oktober 2020
    Datum des Angebots 2020-10-19 2020-10-16
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1156 € 1310 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp)
    Anlagengröße 22.08 kWp 20.88 kWp
    Infotext 32x SolarEdge POWER OPTIMIZER P730-MC4 58x Solaredge Leistungsoptimierer P370 1x SE-WNC-3Y-400-MB-K1 1x Funkrundsteuerempfänger
    Module
    Modul 1
    Anzahl 64 58
    Hersteller Luxor LG
    Bezeichnung ECO LINE HALF-CELLS M120/345W (FS35) (9BB) LG360 N1C-N5
    Nennleistung pro Modul 345 Wp 360 Wp
    Preis pro Modul
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1 1
    Hersteller SolarEdge SolarEdge
    Bezeichnung SE17K SE17K
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller K2
    Bezeichnung
    Preis pro Montagesystem
    Typ
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl
    Hersteller
    Bezeichnung
    Kapazität
    Preis pro Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) 100 / 0%
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers SolarEdge SolarEdge

    Hallo Community,

    nachdem ich die ersten Gespräche mit Solarteuren aus der Umgebung geführt hatte, ist heute das erste Angebot eingetrudelt, welches meinen Anspruch hinsichtlich meines Wunsches, möglichst viel der zur Verfügung stehenden Fläche zu nutzen, genügt.


    Vor einiges Zeit habe ich bereits diesen Planungsthread erstellt, der in erster Linie mögliche Alternativen der Belegung und Komponentenwahl thematisiert.


  • Puh, nachdem hier irgendwie Teile meines TExtes "abhanden" gekommen sind, reiche ich die relevanten Informationen natürlich gerne nach:

    Bei vielen Solateuren hat es bisher noch nicht so ganz mit der Belegung hingehauen, heißt ich bekam die Klassiker: unter 10kWp oder eben lustlose 13-14kWp. Als Nachbesserungswunsch, habe ich die im Planungsthread vorgestellte Belegung aus PV Sol einfach überreicht. Nun hoffe ich, dass ich zügig Rückmeldung erhalte, damit ich mich noch dieses Jahr entscheiden kann und nächstes Jahr schnellstmöglich.

    Welche Preise sind denn bei der Anlage unter Verwendung von SolarEdge Optimierern pro kWp anzustreben?

  • Bei 22 kWp und relativ Simpel zu belegende Flachdächer denke ich mal so um 1000 bis max. 1100 Euro pro kWp.

    Bist also noch ein kleines Stück entfernt.

    Andererseits ist SE meist leider etwas teurer.


    lg

    citystromer

    Sanyo 18 X HIt N 235 SE 10, Sunways WR NT 4200, Westausrichtung, Standort: 3045x

  • Hallo citystromer

    vielen Dank für deine Einschätzung.


    Meine Annahme war jetzt so, dass mich SE ca. 150€ pro kWp mehr kostet (3 Module ergeben zusammen ca. 1 kWp, 50€ pro Optimierer). Ähnlich große Anlagen liegen hier im Angebotsforum zwischen 900 und 1100€. An der Hausverteilung muss kaum was gemacht werden, da Neubau.


    Ich dachte bei SE und meiner Größe an 1050-1100€ pro kWp. Meine Kalkulation wollte ich jedoch mit euch abstimmen, damit ich den Solarteur nicht zu sehr verärgere, sofern meine Annahmen falsch sind ?

  • Über 20 kWp sollten als Standardinstallation keinesfalls über €1000,-/kWp kosten. Zudem verstehe ich die Wahl der Optimierer nicht, denn die P370 sind doch nur für ein Modul, oder bin ich da auf dem Holzweg? Auch ist mir ein SE20k nicht bekannt. Grobe Rechnung meinerseits ist immer für Doppeloptimierer ca. €60,- anzusetzen, womit man hier auf €1920,- käme. Zusätzlich einem SE17,5k käme man auf ca €3400,- und max €1200,- mehr als bei einem String WR. Bei 22 kWp wären das demnach ein Aufpreis von €55,-/kWp.

  • Zudem verstehe ich die Wahl der Optimierer nicht, denn die P370 sind doch nur für ein Modul, oder bin ich da auf dem Holzweg?

    Nach Rücksprache mit dem Solarteur wurde hier eine Anpassung auf den P-730-MC4 vorgenommen.

  • Hmm, ob ich da noch Vertrauen hätte...:/
    Mit dem 17-er wird die Anlage auf 69,3% beschränkt. Bei einer flachen Aufständerung wäre mir das zu wenig.

    Ich war jetzt zu faul zum Zählen, wie viele Module werden in welche Richtung gelegt?

  • Ok, bei dem Schatten auf der Garage ist hier SE sicherlich nicht falsch und der kleinere WR damit auch vertretbar. Welche Optimierer sollen zum Einsatz kommen?