Netze-BW: "Effizienzreport für ihre Solaranlage"

  • Durch eine Serviceleistung der Netze BW, flatterte die Tage ein Effizienzreport meiner Solaranlage ein. Die beinhaltet die Erträge meiner PV im Vergleich zu anderen PV Anlagen. Dadurch sollte man sehen können wie es um die eigene PV bestimmt ist. Soweit so gut. Dem Vergleich wurden die jährlichen Erträge seit IBN zu grunde gelegt und wie gesagt mit einer Referenzgruppe verglichen.


    Das Ergebnis wurde farblich unterlegt in 5 Gruppen eingeteilt. Grün (sehr gut, gut, +15% Abweichung) bis Rot (sehr gering, > -15% Abweichung)

    Eigentlich eine tolle Sache. Gerade für die Leute die kein Logging betreiben und auch sonst nichts mit ihrer Anlage zu tun haben.


    Meine Anlage, ach du Schreck, wurde als zu Gering eingestuft. Rot also =O Kann doch nicht sein, die läuft doch eigentlich recht gut. Grün sollte sie schon sein.

    Nochmal genauer nachgeschaut und siehe da, die haben als Ertrag tatsächlich nur den Eingespeisten Strom genommen. Für was habe ich einen Erzeugungszähler dessen Werte ich ja Ablesen und Übermitteln muss?


    Kurzum, die Idee des Effizienzreport finde ich gut, allerdings ist das ganze für die Katz, wenn man mit den "falschen" Daten arbeitet. Je mehr Eigenverbrauch je schlechter läuft die Anlage? :mrgreen:


    Das müssen wir nochmals üben liebe Netze BW, das könnt ihr bestimmt besser ;)

    Gruß PV-Express



    46 x Sunowe 195Wp Mono, SMA STP8000TL10, Ausrichtung - 40°Az, Dachneigung 35°, IBN 5/2012

  • Typisch eben. ;)

    Ob das typisch ist, weiß ich nicht. Kann bisher über Netze BW nicht klagen (wenn man mal über die Erfahrungen andere Netzbetreibern hier die Forenberichte liest, sind die eher wohl gut :) )


    Aber ja, der Bericht ist absolut sinnlos, in der jetzigen Form.


    "Wir" kennen ja unsere Anlagen und dessen Zustand. Viele andere aber nicht. Das dumme ist halt, dass u.a. bei "Rot" darauf hingewiesen wird, dass Module defekt sein können usw. Will nicht wissen, wieviele jetzt ihren Soli oder Elektriker anrufen um die Anlage überprüfen zu lassen. Letztendlich ist jede Überschußanlage dadurch jetzt schlecht :juggle:

    Gruß PV-Express



    46 x Sunowe 195Wp Mono, SMA STP8000TL10, Ausrichtung - 40°Az, Dachneigung 35°, IBN 5/2012

  • Typisch ist vielleicht der falsche Begriff.

    Aber wer einen Effizienzreport anbietet, der den Eigenverbrauch vernachlässigt hat es nicht anders verdient.

    9,1kwp - Süd (2009)

    2,5kwp - Nord (2019)

  • Da geht es doch nur um die Zustimmung zum Datensammeln.

    Nö, diese Daten (Erträge) haben die doch schon. Was als Service gut gemeint war, ist halt in die Hose gegangen.


    Auch klar, Anlagen ohne Erzeugungszähler, wo also nur die eingespeiste Menge erfasst wird, kann man gar nicht Auswerten. Wie auch.

    Gruß PV-Express



    46 x Sunowe 195Wp Mono, SMA STP8000TL10, Ausrichtung - 40°Az, Dachneigung 35°, IBN 5/2012

  • Hier mal der Vergleich der Erträge durch Netze BW mit den tatsächlichen Erträgen des Erzeugungszählers


    2013: Netze BW: 683 kWh/kwp, PV-Express: 936kWh/kWp

    2014: 740 / 1025

    2015: 786 / 1049

    2016: 752 / 993

    2017: 773 / 1046

    2018: 834 / 1123

    2019: 794 / 1074


    Durchschnittsertrag: 766 / 1035 :)


    Jemand besser, äh schlechter als ich? :mrgreen:

    Gruß PV-Express



    46 x Sunowe 195Wp Mono, SMA STP8000TL10, Ausrichtung - 40°Az, Dachneigung 35°, IBN 5/2012