Tecalor TTF07 bei 260m2 WF + 7500 KWH pro Jahr => Was läuft falsch?

  • Nicht auf Konstantdrehzahl (Strich 1 bis 3 links) das ist für den Betrieb z.B. als Trinkwasser Speicherladepumpe. Es ist das 2.te Diagramm Symbol rechts und dann jeweils Balken 1-3


    Aber zum Testen ist Konstandrehzahl schon ok, das ist dann so wie bei alten Heizkreispumpen, die konnten auch nichts anderes.


    Aber wichtig ist dein Heizkreisdruck, der ist zu niedrig, der muss zuerst stimmen bevor du an der Pumpe rumspielst.

    9KWp mit 30 mal AUO BenQ Solar SunVivo PM060MW2 300 Watt / Fronius Symo 8.2-3-M / Fronius Smart Meter / Dachneigung 50° und 30° / Ausrichtung -10° Süd / seit 06.04.2018 in Betrieb

    5,28KWp mit 16 mal Panasonic HIT330 / Fronius Symo 5.0.3-M /Dachneigung 30° / Ausrichtung -10° Süd / seit 28.11.2019 in Betrieb

  • Druck ist wichtig!


    Ist eigentlich die Gewährleistung nach 5 Jahren rum? Ich gehe mal davon aus, dass du zu spät geschaut hast, da das Jahr ja fast rum ist.


    Ich würde

    1. am Ablauf vom roten Sicherheitsventil nach Ablaufspuren schauen (denn warmes Wasser dehnt sich aus und wenn kein MAG vorhanden (oder gesperrt ist) dann drückt die Anlage ab

    2. MAG Ventil (inbus) prüfen, ob es geschlossen ist (wenn ja, öffnen.

    3. Nach Wasser information schauen (VDI 2035),mit dem RICHTIGEN Wasser auffüllen


    Bettlektüre

    http://www.bosy-online.de/ausdehnungsgefaesse.htm

    http://www.bosy-online.de/Heizungswasser.htm


    Viel Erfolg, aber hier findest du prima Hilfe!

    Sonnige Grüße

    Sascha


    9,75 kWp & SMA Sunny Tripower STP8.0-3AV-40

    30x JASolar 325Wp (8x Nord-Ost, 22 Süd-West), 38° Neigung

    70% Soft mit Sunny Home Manager - Kein Speicher, Optimierung mit OpenHAB & LG HM051.U43 Wärmepumpe

  • Die WW-Kreis-Pumpe hab ich jetzt wieder angemacht (niedrigste Stufe). Der schnellste effekt war eine unzurfriedene Frau :)


    Ich finde nirgends Ablaufspuren.

    Wie lange hält so ein MAG?

    Wenn ich da jetzt mit dem Imbus drehe, sollte ich einen Effekt am Druckmesser feststellen?

    Kann ich da was kaputt machen?

    Das Auffüllen sollte wohl der Profi machen, oder?

    Woher weiß ich ob man auffüllen muss?


    Danke für die Lektüre. Starker Tobak :)

  • Hallo Paul,


    ein MAG sollte nach 5 Jahren eigentlich nicht hinüber sein. Trotzdem sollte man es vielleicht mal überprüfen. Hast du sowas wie einen Reifendruckprüfer, Luftpumpe mit Manometer, Kompressor mit Reifenfüller zu Hause?


    Hauptfrage wenn du am Inbus drehst: War das Ventil zugeschraubt (ist quasi ein Hahn der ganz normal entgegen dem Uhrzeigersinn aufmacht)? Dann würde das den viel zu niedrigen Wasserdruck erklären. Wie hoch ist dein Haus (oberhalb der Wärmepumpe bis zum höchsten Heizungsrohr)?


    Dasd mti dem Auffüllen ist eine Glaubensfrage. Wenn man es nach Norm machen möchte muss es eigentlich der Profi machen (aufbereitetes Wasser). In der Realität kenne ich auf Anhieb mondestens 5 Heizungsanlagen die mit normalem Leitungswasser gefüllt sind und noch nie Ärger gemacht haben (mit bis zu 5000l Füllvolumen).


    Im Prinzip kannst du bis zum roten Strich auf dem Manometer stellen (wobei die Haushöhe vorher eigentlich wichtig zu wissen wäre). Beim Füllen merkst du eigentlich auch ob das MAG richtig arbeitet, auf den letzten ~0,2 bar sollte der Druck viel langsamer ansteigen als davor (der Gegendruck reicht dann aus, um das Gefäß teilweise mit Wasser zu füllen).


    Grüße,

    Michael

  • Also wir haben vom Keller aus noch zwei Vollgeschosse drüber. Also 7m vom Keller aus?

    Der MAG war offen, aber es hört sich nicht nach Druck an was da drinnen herrscht. Resoniert nur minimal.

  • Foto gesehen. Unfassbar! Wer war das? Kein Wunder dass so viel Mist über WP erzählt wird!

    Gut dass du der Sache nachgegangen bist. Mal sehen wie sich das auswirkt:)

  • pflanze ich weiß gar nicht ob ich das sagen darf wer das war. Bei meinem Schwager haben sie zumindest den Fühler im Rücklauf richtig plaziert. Naja ich glaube die stellen das teil auf, wenn es ein bischen warm ist haken sie das Ding ab... Eigentlich traurig. Wenn ich bei mir so einen Job machen würde, wäre ich meinen ziemlich schnell los. Sie haben halt das glück, dass die meisten Menschen nur Warm/Kalt unterscheiden, nicht aber Effizient/ineffizient oder Richtig/falsch. Das geht halt bei manchen Gewerken oder auch Jobs viel einfacher für Laien zu bewerten.

  • Ob du die Firma freundlich bittest sämtliche Installationen zu prüfen oder wenigstens die Kunden zu informieren?

  • pflanze ich weiß gar nicht ob ich das sagen darf wer das war. Bei meinem Schwager haben sie zumindest den Fühler im Rücklauf richtig plaziert. Naja ich glaube die stellen das teil auf, wenn es ein bischen warm ist haken sie das Ding ab... Eigentlich traurig. Wenn ich bei mir so einen Job machen würde, wäre ich meinen ziemlich schnell los. Sie haben halt das glück, dass die meisten Menschen nur Warm/Kalt unterscheiden, nicht aber Effizient/ineffizient oder Richtig/falsch. Das geht halt bei manchen Gewerken oder auch Jobs viel einfacher für Laien zu bewerten.

    Willkommen in der Realität.. Ist zwar traurig, aber wahr.. Deswegen habe ich auf Sowas im Haus verzichtet.. Vertrauen aufm bau ist gut, Kontrolle ist besser. Und vertraue niemals nem Heizungsbauer..


    Wenn ich de mal thread im HTD forum überflogen habe, hast du ja noch richtig Arbeit vor dir...