100m² Dach auf neu errichtetem Gebäude

  • Hallo liebe Leute,

    ich befinde mich momentan in der absoluten Planungsphase und mir ist leider einiges unklar. Wir haben seit etwas mehr als einem Jahr eine 10kwp Anlage auf unserem Hausdach, mehr ging wirklich nicht sinnvoll drauf.


    Nun planen wir im Rahmen unserer Grundstückumgestaltung ein Gebäude zu errichten. Dieses soll ein Pultdach haben und wäre nach Süd-Süd-West ausgerichtet, die Grundfläche und auch das Dach würden ca. 100m² betragen, die Maße stehen noch nicht fest, die maximale Fläche durch die Bauordnung aber schon.
    Es wäre eine Herberge für unsere Schafe im Winter, sowie ein Unterstand für Heuballen und ein bißchen anderes Zeugs. Das Gebäude ist ein landwirtschaftlich genutztes Gebäude und daher genehmigungsfrei bei uns.
    Nun liest man immer wieder von Problemen bzgl. der Vergütung bei neu errichteten Gebäude, speziell wenn diese eine "gute Ausrichtung" haben. Ich habe mich diesbezüglich schon an die Clearingstelle gewandt, aber leider nur eine sehr unpräzise Antwort mit äußerst allgemein formulierten Texten bekommen.

    Nun also meine Fragen an euch:
    1. Gibt es hier Leute, die Erfahrungen mit so etwas haben?
    2. An wen müsste ich mich wenden um eine konkrete Aussage zu bekommen, welche Art der Vergütung ich erhalten würde für die Anlage? Sind das die Stadtwerke als Netzbetreiber?
    3. Habt ihr sonst irgendwelche Tipps, Ideen etc. ich lese hier gern mit bei den Planungen und bin immer wieder beeindruckt was da alles so kommt.

    Vielen Dank

  • wichtig ist, dass das Gebäude nicht wegen der Pv gebaut wird, sondern die PV nur auf ein sowieso errichtes Gebäude kommt.

    Ja, das weiß ich. Das Gebäude wird auch wegen der Schafe und deren Heu gebaut, nur würde ich natürlich gern vorher wissen, ob man mir das auch glaubt. Habe keine Lust da Module draufbauen zu lassen und dann die lange Nase zu machen.

    Nur wer kann mir das sicher VORHER sagen?

  • die Frage ist wer kontrolliert das danach?

    Wenn du das raus bekommst, dann weißt du ja wo du nachfragen kannst. Vermutlich gibt es aber nur Stichproben, bei nich tzu großen Anlagen und dazu zählt deine sicher, kann ich mir kaum eine Kontrolle vorstellen, das ist doch zu aufwändig.

    EIne PV von mir ist auch auf einem Carport, das gibt man einfach im ANtrag an und fertig, der geht ja auch nur an den Netzbetreiber und alles was klein ist sicher nicht weiter außer eventuell in irgendeinen Mail Mülleimer einer Behörde.

  • die Frage ist wer kontrolliert das danach?

    Wenn du das raus bekommst, dann weißt du ja wo du nachfragen kannst. Vermutlich gibt es aber nur Stichproben, bei nich tzu großen Anlagen und dazu zählt deine sicher, kann ich mir kaum eine Kontrolle vorstellen, das ist doch zu aufwändig.

    EIne PV von mir ist auch auf einem Carport, das gibt man einfach im ANtrag an und fertig, der geht ja auch nur an den Netzbetreiber und alles was klein ist sicher nicht weiter außer eventuell in irgendeinen Mail Mülleimer einer Behörde.

    Vermutlich hast du Recht. Ich hatte nur gehofft, dass hier jemand Erfahrungen hat und diese Teilen kann.
    Es sollen ja immerhin rund 20kwp werden.

  • Wegen 20kwp baut aber keiner, da geht es eher um Nebengebäude die ich bei uns auch sehe, die seit Jahren leer stehen aber über 100kwp auf dem Pultdach haben.

    Ist deine Hütte nach dem Bau voll mit Zeug, wie sollen die dir dann nachweisen, dass die nicht dafür gebaut wurde?

  • naja im Aussenbereich ist bauen eh sehr schwierig daher wird es wohl im Bebauungsgebiet liegen.


    20 kWp bauen und anmelden.


    fragt doch keiner mehr wozu das Gebäude da ist.

    Die Gedanken die uns lenken, führen uns in ein großes Nichts. Wir illusionieren das Vollkommene und vergessen die Welt in der Wir Leben!


    Gefangener des EEG mit Volleinspeisung und Netzbezug!

    Oberer Zähler: 156kwp an 3 Huawei mit 139 kw Max. Wirkleistung!


  • Wenn du ein Haus baust, das mit PV bestückt wird, fragt doch auch keiner, ob das Haus wegen der PV gebaut wurde.

    Verstehe die Fragestellung nicht wirklich.

    Bauen ... und fertig.


    lg

    citystromer

    Sanyo 18 X HIt N 235 SE 10, Sunways WR NT 4200, Westausrichtung, Standort: 3045x