97250 | 18,04kWp || 950€ | JaSolar

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 2020-11-16
    PLZ - Ort 97250
    Land
    Dachneigung 0 °
    Ausrichtung Ost
    Art der Anlage Überschusseinspeisung Wohnhaus
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Sonstiges
    Aufdachdämmung
    Dachgröße Länge: 11.6 m
    Breite: 8.35 m
    Fläche: 96.86 m²
    Höhe der Dachunterkante 3 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 990
    Eigenkapitalanteil 0 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 2 %
    Grund der Investition Maximale Rendite
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1
    Einstellungsdatum 2. Oktober 2020
    Datum des Angebots 2020-10-01
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 950 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 990
    Anlagengröße 18.04 kWp
    Infotext
    Module
    Modul 1
    Anzahl 44
    Hersteller JaSolar
    Bezeichnung JAM72S-10-410-MRR410 Wp Halbzellen
    Nennleistung pro Modul 410 Wp
    Preis pro Modul
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1
    Hersteller Fronius
    Bezeichnung Symo 15.0-3-M
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller K2
    Bezeichnung D-Dome Ost/West vertikal
    Preis pro Montagesystem
    Typ
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl
    Hersteller
    Bezeichnung
    Kapazität
    Preis pro Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) nicht bekannt
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers Fronius Symo 15.0-3-M bereits inbegriffen

    Hallo ihr Experten,


    dies ist das finale Angebot. Nächste Woche soll alles in trockene Tücher kommen...


    Frage ist auch, ob ich die Anlage noch dieses Jahr in Betrieb nehmen oder wegen der Einspeisevergütung und evtl. EEG-Novelle auf Januar 2021 warten soll.


    Es wird vertikal 10° Ost/West mit den großen 2x1m Modulen geständert, also 4x11 Module! Attika beträgt 25 cm. Sieht also von der Süd oder Nordseite aus gesehen /\/\ oder \/\/ aus. Je nachdem wie sehr die Attika stört wird entschieden, obwohl die /\/\ Ständerung sicher nicht so windanfällig ist. Es wird zumindest in jede Richtung extrem knapp mit dem Platz zur Attika.


    Stromverbrauch: Haus 4500kw / Wärmepumpe 4000kw / (später evtl. zwei Elektroautos zusammen ca. 5000kw)


    Es wurde von SMA auf Fronius gewechselt, da der Fronius bereits eine Smart-Grid Schnittstelle zur Kommunikation zu meiner Wärmepumpe hat. Eine Ansteuerung der Wärmepumpe wäre jedoch auch mit S0-Zähler möglich.


    Der Wechselrichter muss leider ins Wohnhaus (EG) und ist im Technikraum nicht schallisoliert neben dem offenen Wohn/Essbereich. Ich hoffe dies stellt kein Problem dar.


    Was hat es eigentlich mit den 70 weich/hart auf sich??? Muss ich hierbei etwas beachten???


    Im Angebot ist kein Smartmeter enthalten. Sollte ich diesen mit rein nehmen?


    Aktuell habe ich noch kein Elektroauto. Aber eins wird vermutlich zeitnah (2021) angeschafft. Hierbei ist immer wieder von Raspi und openWB die Rede. Ist es sinnvoll bereits jetzt die PV darauf vorzubereiten und entsprechende Teile zu verbauen?


    Die openWB Wallbox hört sich nicht schlecht an. kann man mit einer Wallbox hier auch 2 Fahrzeuge gleichzeitig laden? Ich will keine zwei Wallboxen installieren müssen, weil ich auch noch ein mobiles Ladekabel CEE32 mit Adaptern für Arbeit, Urlaub und Familie möchte.

    Ich habe also nun die Möglichkeit gleich alles mit mobilen Wallboxen zu machen (go-e, nrgkick,...) oder ich hole eine feste Wallbox welche beide Fahrzeuge daheim per Überschuss laden kann und ein ganz einfaches Adapter zu Typ 2 Kabel für unterwegs.

    Was würdet ihr empfehlen und welche Teile müsste ich vom Elektriker gleich noch verbauen lassen.


    Bei der openWB Wallbox kann man viele Sachen noch dazu nehmen, welche den Preis extrem steigern. Leider habe ich keine Ahnung was ich hiervon benötige und was für die Zukunft wichtig wäre. Aber klar, in der Doppelgarage vorne mittig werde ich 7,5 oder 9 Meter Kabel benötigen, wenn nicht Beide Fahrzeuge Frontlader sind oder rückwärts eingeparkt werden.


    Laden könnte ich in der Garage per 2xCEE32. Leider liegt keine LAN-Verbindung zur Garage und in die bestehenden Rohre bekomme ich keines mehr durch. Ohne erheblichen Aufwand und hohe Kosten wird eine Festverbindung nicht möglich sein. Daher habe ich erstmal Internet über die Stromleitung (AVM Fritz!Powerline 1260E WLAN Kit. Das WLAN kommt jedoch nicht bis zum Haus. Eine Kommunikation kann daher nur über das Stromnetz laufen.


    Viele Grüße und besten Dank für eure Hilfe!!!


    :danke:





  • Achtung laut Datenblättern hat der Fronius 65 dB

    SMA begnügt sich beim 15kw Gerät mit 29dB.

    SMA bis incl. 10kw sind nahc meiner Erfahrung absolut lautlos und ich höre gut! (laut DAtenblatt aber 25dB), darüber kenne ich die nicht.


    Wenn du noch eine Wallbox willst, überlege gleich welches System Sinn macht. Auch die OpenWB braucht einen Smartmeter, da kannst du auch gleich einen passenden zu einem Wr installieren und dann damit alles regeln.


    Zu SMA gibt es z.B. den SHM 2.0 mit dem dann gut die SMA Wallbox passt. Neben SMA ist die OPenWB die einzige bei der man PV abhängig zwischen 1 und 3-phasigen LAden wechseln kann.

    70% weich macht so eine Regelung gleich mit und du kannst versch. Verbraucher steuern (bei SMA auch mit Funksteckdosen von AVM). Ob und wie sich deine WP ansteuern lässt must du schauen, viele komunizieren diretk mit dem SHm, im Notfall geht immer eine Funksteckdose die ein Relais schaltet.


    Bei der Größe der ANlage würde ich 70% weich machen und den Smartmeter schon alleine wegen dem Verbrauchslogging und dem Logging von Eigenverbrauch und Bezug etc. machen.

  • Was hat es eigentlich mit den 70 weich/hart auf sich??? Muss ich hierbei etwas beachten???


    70% hart heißt, dass der Wechselrichter auf 70% der Panelleistung abgeregelt ist.

    70% weich heißt das auf er die 70% der Panelleistung + Eigenverbrauch abgeregelt ist.


    https://www.photovoltaik-web.d…g-und-einspeisemanagement

    Wer Fehler findet darf sie behalten.:danke:

    2x 320Wp und 2x 280Wp an Solis 4G Mini 1000 (IBN Juni 2020, 2 280Wp Panels am 28.02.2022 hinzugefügt) +EMU Professional 3/75

    Link zur FAQ von pflanze

  • Ich hab jetzt mal im Netz recherchiert und leider nichts dazu gefunden. Irgendwie geben die Hersteller dies nicht in ihren Datenblättern an.


    Hast du irgendwas woraus dies ersichtlich ist, denn der Solateur meinte, dass es in Bezug auf Lautstärke keinen Unterschied gibt!

  • ah ok, aber warum sollte man den Wechselrichter abregeln? Ich meine, ich habe 18kwp und nur einen 15er Wechselrichter, aber durch die Ost/West Aufständerung dürften die 15 doch reichen!?

  • ah ok, aber warum sollte man den Wechselrichter abregeln? Ich meine, ich habe 18kwp und nur einen 15er Wechselrichter, aber durch die Ost/West Aufständerung dürften die 15 doch reichen!?

    Sollten reichen, weil du den WR auf 12,6kW begrenzen musst (bei 70% hart).

    Wer Fehler findet darf sie behalten.:danke:

    2x 320Wp und 2x 280Wp an Solis 4G Mini 1000 (IBN Juni 2020, 2 280Wp Panels am 28.02.2022 hinzugefügt) +EMU Professional 3/75

    Link zur FAQ von pflanze

  • ah ok, aber warum sollte man den Wechselrichter abregeln? Ich meine, ich habe 18kwp und nur einen 15er Wechselrichter, aber durch die Ost/West Aufständerung dürften die 15 doch reichen!?

    Sollten reichen, weil du den WR auf 12,6kW begrenzen musst (bei 70% hart).

    Ok danke, dann soll der WR ganz normal seine Leistung abrufen ohne Begrenzung!!!

  • Ok danke, dann soll der WR ganz normal seine Leistung abrufen ohne Begrenzung!!!

    Dann ist ein Gerät wi der SHM 2.0 Pflicht.

    Ich hab jetzt mal im Netz recherchiert und leider nichts dazu gefunden. Irgendwie geben die Hersteller dies nicht in ihren Datenblättern an.

    DA nicht aber in den Betriebsanleitungen zu finden z.B. auf https://www.photovoltaik4all.de/

    z.B. https://www.photovoltaik4all.d…TP15-25TL-30-BE-de-14.pdf


    Über laute WR hört man hier öfter Kalgen. DIe Werte waren nicht erfunden, die ich dir genannt habe.

  • Ich glaube dir ja, aber ich brauche ja etwas, was ich der Firma zeigen und somit die Aussage vom Mitarbeiter widerlegen kann!