407* | 27.2kWp || 974€ | JA SOLAR

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 2020-10-31
    PLZ - Ort 407*
    Land Deutschland
    Dachneigung 34 °
    Ausrichtung Südwest
    Art der Anlage Überschusseinspeisung Wohnhaus
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Dachziegel aus Ton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße
    Höhe der Dachunterkante 0 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp)
    Eigenkapitalanteil 0 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 0 %
    Grund der Investition Etwas Gewinn auf die Laufzeit wäre schön.
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung Durch das eigene Dach und einen Busch
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1 Angebot 2 Angebot 3
    Einstellungsdatum 1. Oktober 2020 1. Oktober 2020 7. Oktober 2020
    Datum des Angebots 2020-09-29 2020-09-30 2020-10-02
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 974 € 1031 € 930 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp)
    Anlagengröße 27.2 kWp 29.75 kWp 27.2 kWp
    Infotext Beinhaltet auch ein Versetzen der SAT-Schüssel Im Angebot sind 5 Module mehr drin als geplant, keine Ahnung wo die noch hin sollen. Beinhaltet auch ein Versetzen der SAT-Schüssel, Entspricht Angebot 1, jedoch nur mit einem Wechselrichter
    Module
    Modul 1
    Anzahl 80 85 80
    Hersteller JA SOLAR Viessmann JA SOLAR
    Bezeichnung JAM60S10 MR 340W PERC HALF-CELL MODUL Vitovolt 300 JAM60S10 MR 340W PERC HALF-CELL MODUL
    Nennleistung pro Modul 340 Wp 350 Wp 340 Wp
    Preis pro Modul
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 2 1 1
    Hersteller SMA Huawei SMA
    Bezeichnung Sunny Tripower 10.0 STP10.0-3AV-40 Huawei 33 KTL Sunny Tripower STP 20000TL-30
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller ALTEC Würth oder gleichwertiger Hersteller ALTEC
    Bezeichnung ZIEGELDACH-MONTAGESYSTEM ZIEGELDACH-MONTAGESYSTEM
    Preis pro Montagesystem
    Typ
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl
    Hersteller
    Bezeichnung
    Kapazität
    Preis pro Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) 70%-Regelung 70%-Regelung 70%-Regelung
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers SMA SUNNY HOMEMANAGER 2.0 SMA SUNNY HOMEMANAGER 2.0

    Hallo Zusammen,


    diese Planung ist nicht für mein Haus, sondern wurde von mir für einen Bekannten erstellt. Diesem wurden bisher nur Anlagen zwichen 6-9 kWp mit Speicher angeboten. Nun treffen die ersten Angebote ein. Dach wurde schon hier vorgestellt:

    Planungshilfe bei 6 Dachflächen


    • Standort NRW
    • Dachneigung: 34°
    • Azimut Nord-Ost: -125° / laut PVGIS 710 kWh
    • Azimut Süd-West: 55° / laut PVGIS 928 kWh
    • SAT kann versetzt werden, großer Baum am Haus kann gefällt werden




    Viele Grüße,

    Christian

  • klar ist, dass die Verschattuing der GAuben einen Minderertrag ergibt, denn die Schattenmodule auf die versch. Strings gleichmäßig zu verteilen funktioniert wohl nur schlecht, da das arg viel Solarleitung bedeuten würde.

    DAher passt das so in Angebot 1 ganz gut.

  • Habe die Simulation in PV*Sol jetzt mal auf Minutenwerte gestellt und verschiedene Wechselrichter getestet:


    1x Huawei SUN 2000-33 KTL-A

    PV-Generatorleistungsenergie: 21.668 kWh / Jahr

    Erlöse und Einsparung: 2024,9€ / Jahr


    2x Sunny Tripower 10.0 STP10.0-3AV-40 - hier meckert PV*SOL wegen der Dimensionierung

    PV-Generatorleistungsenergie: 21.197 kWh / Jahr

    Erlöse und Einsparung: 1986€ / Jahr


    1x SMA Sunny Tripower STP 25000TL-30 - hier habe ich bedenken wie sich eventuell nicht berücksichtigte Schatten auswirken

    PV-Generatorleistungsenergie: 21.160 kWh / Jahr

    Erlöse und Einsparung: 1981,10€ / Jahr

    MPPT 1: 2x 20 Module von NO

    MPPT 2: 2x 20 Module von SW


    Von den Zahlen würde es mit dem Huawei am besten laufen. Bei SMA würde man mit einem 25000er im Gegensatz zu zwei 10er im Einkauf sparen.

    Bei SMA kennt seppelpeter sich doch immer bestens aus, zu welcher Variante würdest du tendieren?

  • Danke für den Tip. Laut Sunny Desing wäre das ok, vorgeschlagen wir aber auch 1x der Sunny Tripower STP 20000TL-30, laut PV*SOL wäre der sogar besser. Wie kann das sein?


    1x der Sunny Tripower STP 20000TL-30

    PV-Generatorleistungsenergie: 21.227 kWh / Jahr

    Erlöse und Einsparung: 1990,70€ / Jahr

    MPPT 1: 2x 20 Module von NO

    MPPT 2: 2x 20 Module von SW


  • Google Luftbild gibt es hier noch nicht, oder?
    Wie Nord ist denn das Norddach....


    Zu den SMA WR ... mit 2 SMA STP10 ist das halt 70-hart.

    Das würde man am besten 20 Süd und 20 Nord je WR verstringen.

    40*340=13,6KWp und 13600*0,7/0,95=10021VA


    Bei 5% Blindleistung klappt das also in 70-hart.


    Mir wäre das zu knapp, auch wenn da nicht sehr viel über der 70% Marke zu erwarten ist, aber etwas könnte es sein. Außerdem will man bei 27KWp ja auch Verbrauchslogging haben ... damit hat man automatisch auch 70-weich gebaut ... also nach EEG2014 ... mit EEG2021 wird alles neu.


    Unbedingt mal auch das lesen:

    EEG 2021 - Gesetzesentwurf der Bundesregierung


    Alos 12KVA WR hat SMA nicht mehr.


    Du wärst dann bei 2 Stück SMA STP15000 ... was sicher einiges zu viel an WR Leistung ist.

    Ein STP10.0 und ein STP15000 würde gehen, wenn man 22 Nord und 22 Süd an den großen hängt und 18 Süd und 18 Nord an den "kleinen".


    Ansonsten mal Fronius Symo mit 12,5KVA ansehen, davon 2 Stück nehmen.

    7 KWp PV, Bosswerk 4,6 KVA Hybrid Wechselrichter, 5 KWh Liontron LiFePO4 Speicher

    Plusenergiehaus, autark von März bis Oktober, mit Panasonic Aquarea Monoblock 5KW

    Verkaufe: SMA SunnyHomeManager 1.0 Bluetooth mit D0-Auslesekopf für SHM1.0


    Parke nicht auf unseren Wegen, www.weg.li macht es möglich.

  • Azimut Nord-Ost: -125° / laut PVGIS 710 kWhAzimut Süd-West: 55° / laut PVGIS 928 kWh@seppelpeter

    Es hat mich auch gewundert, aber PV*SOL und Sunny Desing zeigen mir keinen Verlust durch die 70%, bzw. keinen viel größeren Ertrag bei der Nutzung von größeren Wechselrichtern. Bei einem 20000er statt zwei 10er würde ich vermuten das der Angebotspreis noch mal um ca. 1000€ runter geht, oder? Das Verbrauchlogging sollte doch auch mit dem Home Manager 2 enthalten sein.

  • Da macht die Belegung des Norddaches schon Sinn.


    Mit 2 Stück 10KVA WR ist das noch 70-hart.

    Mit einem 20KVA WR musst Du 10% Blindleistung bereit stellen … das kann Dir auch bei den 2 Stück mit 10KVA blühen … dann fehlt da schon eine etwas größere Ecke zu 70-hart.


    Von der Belegung sieht das alles schon recht voll aus.
    SAT kommt weg?


    Ist eine Gretchenfrage … 2 Stück mit 10KVA … einer mit 20KVA … ein 12,5KVA und ein 10KVA WR. :juggle:

    Durch Bäume, Dachgauben und den Versatz im Dach hast Du halt schon etwas Schatten auf den Strings.

    Mein Favorit wäre denke ich die Lösung mit 2 Stück mit 10KVA oder ggfs. noch ein Kostal Piko20NG … der hätte zumindest 3 unabhängige Mpp Eingänge, so dass man zumindest das ertragreichere SW Dach an getrennte MPP legen könnte.


    Andererseits sind 80*340Wp eben 27,2KWp und 27200*0,7/0,9=21156VA … heißt, da fehlen zu 70-hart schon 1,1KW am WR. Das wäre mir zu viel.


    Kann es sein, dass das oben von Dir ohne Blindleistung gerechnet wurde?
    Der 10KVA WR kann keine 10KW einspeisen, sondern nur 9,5KW … 5% Blindleistung.

    Der 20KVA WR kann keine 20KW einspeisen, sondern nur 18KW … 10% Blindleistung.

    7 KWp PV, Bosswerk 4,6 KVA Hybrid Wechselrichter, 5 KWh Liontron LiFePO4 Speicher

    Plusenergiehaus, autark von März bis Oktober, mit Panasonic Aquarea Monoblock 5KW

    Verkaufe: SMA SunnyHomeManager 1.0 Bluetooth mit D0-Auslesekopf für SHM1.0


    Parke nicht auf unseren Wegen, www.weg.li macht es möglich.