2 PV- Anlagen 1 Zähler

  • Hallo zusammen,


    folgendes ist mir leider noch nicht ganz klar.


    Habe meine erste Anlage von 06.2019. mit 9.6 kWp Westausrichtung

    habe eine weiter Anlage 01.07.20 installiert mit 9,2 kWp Ostausrichtung


    Natürlich viel Eigenverbrauch und der Rest wird eingespeist.



    Laut meinem Installateur werden beide Anlagen prozentual zusammengefasst.


    Habe heute aber vom Versorger Post erhalten 2 Briefe.


    1. Abrechnung Abschläge bis 01.01- 30.06 (keine weiteren Abschlagszahlungen aufgeführt)


    2. Abschlagszahlung ( Abschlagszahlungen dürften nur von der 2. Anlage sein), neue Vertragskontonummer



    - Bedeutet dies das ich jetzt 2 Verträge habe?

    - Wie ist das mit dem Eigenverbrauch prozentual gleich zwischen den Anlagen?


    Gruß

  • Bayernwerk schickt auch für jede (Teil-) Anlage eigene Abschlagszahlungen und Jahresendabrechnungen. Ablesekarten werden aber je nur einmal für jeden Zähler versandt. Mittlerweile schreiben sie die kwp Zahl auf jede Abrechnung mit drauf. So können die Anlagen leichter identifiziert werden.


    Ist soweit also völlig normal. Aber warum Abschläge nur von Januar bis Juni?

    Ruf doch einfach mal an bei denen.

    12,6 kwp - 72 x Sunline SH-M 175
    2 SMA SB1700 + 2 SMA SB3800
    17,15 kwp - 98 x VTA M175
    2 SMA SB4000TL-20 2 SMA SB2500 1 SMA SB2100
    18 kwp - 144x Inventux mikromorph Dünnschicht
    3 x SMA SMC 5000A-11

    29,7kwp - 108 x Axitec GmbH AC-270P/156-60S

    1xSMA Sunny Tripower 25000TL-30

  • Ich hab meinen VNB gebeten alle Anlagen auf DASSELBE Kundenkonto zu legen. Im besten Fall gibt es dann eine Gutschrift im Jahr für alle Anlagen.

    Zählerkarte hab ich abgemeldet, spart 2,40 EUR im Jahr.

    habe eine weiter Anlage 01.07.20

    6.2020 wäre schon drin gewesen um die Umlage zu umgehen.