Probleme: SunnyPortal, STP10 + EnergyMeter 2.0 + Balkonkraftwerk

  • Seit 2 Tagen ist meine PV fertig und ich versuche die Komponenten von SMA zu verstehen.


    - Mein STP10 hat eine Firmware Version 1.01.18.R, automatisches Update ist aktiviert, ich habe 2x über die Parameter die Updatesuche angeschmissen. Nix passiert! Ich habe dann manuell installiert.

    - Zum Energy Meter 2.0 finde ich keine Firmware, ob er wohl autoupdate kann, da bin ich jetzt verunsichert.

    - Smart Inverter Screen ist aktiviert, ich sehe 1Sek die Anzeigen dann nur das Loginfeld. Mobile wie auch Browser am PC. (Soll ich noch mal den alten IE7 installieren? )

    - Im SunnyPortal Geräteübersicht sehe ich meinen Energy Meter nicht, warum?

    - Ich habe noch ein Balkonkraftwerk, es wäre schön, wenn die Grafiken des Netzbezuges auch Einspeisung durch FremdQuellen anzeigen könnten. Wenn z.B.

    Leistung am Netzanschlusspunkt größer als aktuelle Leistung (PV) ist.

    - Dass die Session im SunnyPortal nach wenigen Minuten nix mehr anzeigt ist echt Käse! Willkommen SMA in der Cloud 2020 !!!

  • Was ist eigentlich die Frage?


    EEG Anlage UND Balkonkraftwerk, das beißt sich irgendwie.

    Woher soll das Portal wissen, was die Balkonanlage gerade erzeugt?
    Woher soll das Portal wissen, was von der Balkonerzeugung gerade im Haus verbraucht wird und was ins Netz geht.


    Die Balkonanlage besser entfernen … das beißt sich auch mit dem EEG.

    7 KWp PV, Bosswerk 4,6 KVA Hybrid Wechselrichter, 5 KWh Liontron LiFePO4 Speicher

    Plusenergiehaus, autark von März bis Oktober, mit Panasonic Aquarea Monoblock 5KW

    Verkaufe: SMA SunnyHomeManager 1.0 Bluetooth mit D0-Auslesekopf für SHM1.0


    Parke nicht auf unseren Wegen, www.weg.li macht es möglich.

  • Durch den EnergyMeter ist im WR deutlich zu sehen, das Leistung am Netzanschlusspunkt höher ist als als aktuelle Leistung (PV). Über den EnergyMeter sehe ich: Erzeugung - Verbrauch = Einspeisung/Bezug. Verbrauch kann aber in diesem Fall negativ sein, weil das Balkonkraftwerk mehr liefert als mein Haus verbraucht. Einzig bei der 70% Regel wirkt es störend, weil mein Hausverbrauch damit niedriger ausfällt.


    Die Balkonanlage besser entfernen … das beißt sich auch mit dem EEG. <--- Warum?


    Ich habe 8,9kWp am SMA und 600Wp am ASSystems WR.

  • Die Balkonanlage besser entfernen … das beißt sich auch mit dem EEG. <--- Warum?

    Weil der Betrieb von EEG Anlage und Balkon Anlage an einem Netzverknüpfungspunkt nicht gestattet ist. Du riskierst im schlimmsten Fall den Wegfall der EEG Vergütung.

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • Danke, wusste ich gar nicht! Ist der Grund bekannt? Ich kann doch auch 2 PV Anlagen im Haus installieren und ein BKKW ist doch nix anderes?

    Ja, aber das Balkonkraftwerk musst du dann so anmelden wie die andere Anlage auch.

    Wer Fehler findet darf sie behalten.:danke:

    2x 320Wp und 2x 280Wp an Solis 4G Mini 1000 (IBN Juni 2020, 2 280Wp Panels am 28.02.2022 hinzugefügt) +EMU Professional 3/75

    Link zur FAQ von pflanze

  • Ich kann doch auch 2 PV Anlagen im Haus installieren und ein BKKW ist doch nix anderes?

    Solange es sich dabei um EEG Anlagen handelt ist das auch in Ordnung.

    Mit einer Nicht - EEG Anlage am gleichen Netzverknüpfungspunkt erschleichst du dir zusätzliche Einspeisevergütung da auch diese Anlage einspeisen kann.


    Du könntest eine Balkonanlage installieren und auch diese als EEG Anlage anmelden (lassen) , musst dann aber sämtliche Bestimmungen des EEG (70% Regelung bzw RSE, Messung etc.) auch für die zwei Balkon-Module einhalten.

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • -welche Firmware ist denn nun installiert ? 3.10.08.R ?

    -EnergyMeter alleine reicht m.W. nach nicht aus. Du bräuchtest den Home Manager 2.0 - dieser ist die Schnittstelle zum Sunnyportal. Er kommuniziert im LAN mit den Wechselrichtern und anderen kompatiblen SMA Geräten und spricht per HTTPS mit dem Sunnyportal ! Der Home Manager 2.0 sieht genau so aus wie das EM - ist halt etwas teurer.


    Du kannst jetzt nur im STP10 das Energy Meter hinzufügen, dann kommunizieren die beiden im LAN (70% Einspeisung, Hausanschlusswerte siehst du im Webinterface vom STP10). Den STP10 kannst du dann per Webconnect mit dem Sunnyportal verknüpfen.

    Inwiefern da was im Sunnyportal angezeigt wird, kann ich dir nicht sagen.

    Firmwareupdate für das EM weiß ich auch nicht, der Home Manager bekommt es ausschließlich online.



    P.S. das EM soll ein Webinterface haben




    P.S.2: für das E-Meter10 gibt es folgende Firmware:

    SMA ENERGY METER - Firmware Update Version 1.02.04.R

    • Art: Software
    • Sprache: International
    • Dokumentennummer: firmware_1_02_04_R
    • Versionsnummer: 1.02.04.R
  • Danke für die Info.

    Ja der STP10 hat den aktuellen Softwarestand 3.10.8.R! Der Smart Inverter Screen geht nicht egal mit welchem Client ich es versuche.

    Was kann der HM2.0 mehr als der EM2.0? Andere Geräte per EEBUS steuern?

    Wenn ich den EM jetzt nicht gegen einen HM tausche, mit welchem anderen Projekt könnte ich komfortabel meine tasmota Steckdosen steuern bei PV Ertrag?