SHM2.0 und WR STP10.0-3AV Datenempfang vom PV-Erzeuger gestört

  • Hallo,

    sit drei Tagen bin ich auf der im Titel genannten Fehlersuche.

    Ich habe eine Fritz!Box 6591 Cable an der ich für die SMA Komponenten SHM2.0 und WR einen Switch von D-Link angschlossen habe. Aber ich bekomme immer wieder die genanne Fehlermeldung "Datenempfang vom PV-Erzeuger gestört". Nach jedem Neustart bzw. Reset zeigt mit das Sunny Portal diesen Fehler und die Performance LED blinkt grün nach ca. drei Minuten. Ich habe die Netzwerkkabel getauscht, aber keine Verbesserung. Auch habe ich schon einen zweiten Router für ein separates Netzwerk aufgebaut, aber keine Besserung.

    Auf den WR kann ich ohne Probleme via IP zugreifen, aber der SHM2.0 und der WR tauschen keine Daten aus. Und somit sehe ich keine PV-Erzeugung. So langsam gehen mir die Ideen aus, was ich noch prüfen bzw. anders machen könnte. Die diversen Themen zum Problem SHM habe ich auch schon gelesen. ;(

    Was läuft hier schief?

    16x Photowatt PW6-245Wp, Fronius IG40

    30x Axitec blackpremium 330, SMA STP10.0-3AV

  • Keine Ahnung, ob das bei dir hilft...bei meinem STP6.0 und der fritzbox 6490 hats geholfen.

    Den Switch weg, Lan-Kabel von WR und SHM2 in die Fritzbox und in der Box dann folgende Änderung;


    Benutzeroberfläche der Fritzbox > WLan > Funkkanal > Funkkanaleinstellungen anpassen aktivieren > Weitere Einstellungen > WLan-Übertragung für Live TV optimieren > Haken entfernen !
    Das wars.

    Hängt wohl mit Multicast zusammen.


    Seitdem gibts bei mir keine Fehlermeldungen mehr.

    1.SMA STP 8.0:

    3,9kwp: 12 x 325Wp SO -30°, mit 10° aufgeständert

    4,25kwp: 13 x 325Wp SW +60°, 45° DN

    2.SMA STP 6.0:

    8,125kwp: 25 x 325Wp NO -120°, 45° DN


    dazu SMA SHM 2.0

  • Alternativ ggf.im Portal das Anlagenpasswort für den SHM2 neu setzen. Das gilt dann gleichzeitig für die Portale.

    1.SMA STP 8.0:

    3,9kwp: 12 x 325Wp SO -30°, mit 10° aufgeständert

    4,25kwp: 13 x 325Wp SW +60°, 45° DN

    2.SMA STP 6.0:

    8,125kwp: 25 x 325Wp NO -120°, 45° DN


    dazu SMA SHM 2.0

  • Danke für die Antwort. Die Änderung in der Fritz!Box hat keine Wirkung gezeigt. Ich werde das Anlagenpasswort mal ändern.

    16x Photowatt PW6-245Wp, Fronius IG40

    30x Axitec blackpremium 330, SMA STP10.0-3AV

  • Das Ändern des Anlagenpasswortes hat auch keine Änderung gebracht.

    16x Photowatt PW6-245Wp, Fronius IG40

    30x Axitec blackpremium 330, SMA STP10.0-3AV

  • Das ist ärgerlich und vermutlich nervend;


    Ggf.Problemlösung mit einen managed Switch empfohlen, in den die beiden Geräte (Homemanager und Wechselrichter) zusammen gesteckt werden und dann erst in die Fritzbox.


    Ein managed Switch soll eine Gruppenbildung (IGMP Snooping) ermöglichen, um den Traffic im Netzwerk zu entzerren.

    1.SMA STP 8.0:

    3,9kwp: 12 x 325Wp SO -30°, mit 10° aufgeständert

    4,25kwp: 13 x 325Wp SW +60°, 45° DN

    2.SMA STP 6.0:

    8,125kwp: 25 x 325Wp NO -120°, 45° DN


    dazu SMA SHM 2.0

  • Leider habe ich keinen managed Switch.

    16x Photowatt PW6-245Wp, Fronius IG40

    30x Axitec blackpremium 330, SMA STP10.0-3AV

  • Netgear GS105E

    Soll wohl geeignet sein...

    1.SMA STP 8.0:

    3,9kwp: 12 x 325Wp SO -30°, mit 10° aufgeständert

    4,25kwp: 13 x 325Wp SW +60°, 45° DN

    2.SMA STP 6.0:

    8,125kwp: 25 x 325Wp NO -120°, 45° DN


    dazu SMA SHM 2.0

  • Danke für den Hinweis mit dem Netgear. Ich habe mir den mal zugelegt. Aber ich bekommenimmer noch den gleichen Fehler. Alle Ip's sind statisch vergeben, aber es ut sich nix.

    Die beiden Geräte hängen an einem mangaged Switch und dieser hinter einer Fritz!Box 6591. Ich habe alle Einstellungen nach SMA Vorgabe gemacht.

    So langsam wird es nervig. Werde morgen mal wieder die Hotline anrufen müssen.


    Ich

    16x Photowatt PW6-245Wp, Fronius IG40

    30x Axitec blackpremium 330, SMA STP10.0-3AV