• Hallo Zusammen,


    ich habe Fragen bezüglich meiner PV Anlage, die ich auf meinen Neubau installieren möchte. Meine Anlage wird eine Premium PV Anlage mit Premium Wechselrichter 10 KW Fronius Symo 10.0-3-M.


    Ich habe in meiner unmittelbaren Nachbarschaft 3 große Bäume im Garten ca. 13 m hoch die verschatten. Mein PV-Anlagenanbieter hat mir jetzt im Nachhinein eine Solar Edge empfohlen, da er neulich rein zufällig auf meiner Baustelle vorbei gekommen ist und die Bäume gesehen hat.


    1. Müsste nicht der Anlagenverkäufer vor oder bei Vertragsabschluß eine Ortsbegehung machen, um sich ein Bild von den Örtlichkeiten zu machen, damit solche Geschichten wie Nachtragsangebot etc. nicht passieren? Die Soar Edge ist nun Aufpreis zur normalen Anlage.


    2. Ist es überhaupt sinnvoll eine SE einzubauen, denn die Verschattung ist ja nur im Sommer bei viel Laub und ganzflächig horizontal, da sich die Bäume direkt südseitig vor meinem Haus befinden. Die Entfernung liegt bei ca. 12 Meter. Im Frühjahr und Herbst ist ja kein Laub dran.


    3. Steht der Aufpreis zur erhöhten Leistung in der Relation?


    Hat hier jemand Erfahrung und kann mir weiterhelfen???

    Ich wäre euch sehr dankbar! :danke:

  • zu 1. der Anlagenverkäufer garantiert ja keine Leistungskennzahlen, sondern das Funktionieren der Anlage. Wünschenswert wäre eine Begehung, aber eigentlich sollte der Käufer recht genau wissen, wann er mit Verschattung zu rechnen hat (im Tages- und Jahresverlauf)

    zu 2. wahrscheinlich meinst du Leistungsoptimierer von SolarEdge - habe ich ebenfalls in Kombination zum SE WR (Begründung war auch hier eine teilweise Verschattung durch Bäume in den Morgenstunden)

    zu 3. das ist eine gute Frage...

    9,88 kWp auf Flachdach (seit 2016)

    7,58 kWp auf 45° West/Ost (seit 2020)

  • Bitte lies - mehrfach als "Gold wert" gelobt - FAQ - wertvolle Informationen zu PV-Anlagengröße, Stromspeicher, Wirtschaftlichkeit, Eigenverbrauch, Optimierung, Simulation, erwartbarer Ernte, Auslegung, Wärmepumpe, rechtlichen und steuerlichen Grundlagen, Netzanschlussbegehren zwecks EEG-Vergütung uvm

    Für unabhängige Beratung stell bitte Luftbild, Maße, Dachneigung, Belegungsplan, sonstige Dächer, Garagen, Carports, Foto Zählerschrank (und Bundesland falls kein freistehendes Gebäude) usw. ein.

    Bitte lies BEIDE Einträge in Stromspeicher, Akkus und Cloud-Anbieter falls du über Speicher nachdenkst.


    Warum nur 10 kWp?

  • Uff, ich hoffe du hast noch nicht unterschrieben? Wenn ich schon lese "Premium PV mit Premium Wechselrichter" befürchte ich schlimmes.


    Müsste nicht der Anlagenverkäufer vor oder bei Vertragsabschluß eine Ortsbegehung machen, um sich ein Bild von den Örtlichkeiten zu machen, damit solche Geschichten wie Nachtragsangebot etc. nicht passieren?

    ja!


    Stell mal bitte deine Dächer vor, maße und Größe, sowie Luftbild aus Google Maps oder so.

  • Mit Hilfe von Block, Bleistift und Geo Dreieck oder statt mit excel sollte es ein leichtes sein, festzustellen, ob die Bäume einen Schatten auf die PV Anlage werfen können. Höhe 13 m und Abstand 12 m sind bekannt. Wie hoch ist die Unterkante der PV vom Boden?


    Die Wintersonne steht je nach Standort (DE) mittags um die 20° (- ein Keks) überm Horizont.


    Wachsen die Bäume in den nächsten Jahren noch?

  • Schatten ist halt Schatten, darüber sollte man sich natürlich schon vor dem Bau Gedanken machen. Vor allem du selbst, aber auch der Anbieter sollte das merken.

    Zunächst mal muss dir klar sein, dass SE keine Heilung für den Schatten bringt - der bleibt ob mit oder ohne SE. Wie man das am besten verstringt und ob SE dir helfen kann, kann man so aus der Ferne nicht beurteilen. Dazu müsste man den Schattenverlauf kennen, die Stringlänge, die Orientierung der Module, die Verstringung, etc. Bilder würden auch helfen oder eine Schattensimulation.

    "1.21 Gigawatt - Tom Edison, wie erzeugt man soviel Strom? Das ist unmöglich! Unmöglich!"

  • "Premium PV Anlage"...wenn ich das schon höre....das trifft dann meist auf den Preis zu, und der ist dann meistens für den Verkäufer "Premium". Im Ernst, dieser Begriff ist in keiner Weise definiert, oder geschützt. Das ist pures MaBushi!

    (Wobei der Symo WR für sich genommen ok ist, wohl mit etwas lautem Lüfter, aber auch der muss zur Anlage passen)


    Wie die geschätzten Vorredner schon erwähnten, Daten auf den Tisch, dann kann geholfen werden.

    Es geht auch mit der 30 Tage Testversion von PVSOL. Downloaden, einarbeiten und dann kannst du dein Haus, Dach und die Bäume, ggf. die umgebende Bebauung modellieren und selber sehen, was auf dein Dach passt, sowie eine belastbare Schattensimulation/Ertragsrechnung machen. Ist anstrengend, sollte aber bei einem Investment > 10T€ lohnen ;)


    SE an sich ist weder Teufelszeug noch ein Allheilmittel. Es kann Sinn machen, z.B. bei mehreren Ausrichtungen und kurzen Strängen, komplexer Schattensituation, oder bei einem Modul-Mischmasch.

    Aber alles hängt an deinem Dach.

    FAQ......

    Für unabhängige Beratung stell bitte Luftbild, Maße, Dachneigung, Belegungsplan, sonstige Dächer, Garagen, Carports, Foto Zählerschrank (und Bundesland falls kein freistehendes Gebäude) usw. ein.

    Bitte lies BEIDE Einträge in Stromspeicher, Akkus und Cloud-Anbieter falls du über Speicher nachdenkst.


    Warum nur 10 kWp?

    Genau so! :mrgreen: