Welcher Victron MPPT Laderegler für 9 PV Module Trina Solar TSM 375

  • Hallo,


    ich suche einen passenden Victron Laderegler für 9 Trina PV Module mit folgenden Daten:

    375WP/ Voc 41,6V/ Vmpp 34,4/ Isc11,45A/ Impp 10,89A/ Vtemp -0,26/ Itemp 0,04.


    Das ganze soll an einem Multilpus2 48/3000 mit 2xPylontec betrieben werden. Die Module sollen 20° voll Süd unverschattet aufgestellt werden.


    Laut Victron Calculator kann ich immer nur 4S/2P mit einem 250/100 oder mit 2P/4S einen 150/100 anschießen. Vom Preis ist da nicht viel Unterschied. Wären aber nur 8 Module:(.


    Was ich nicht verstehe, ist wie die Module dann Real angeschlossen werden? Die beiden Regler haben je 3 Anschlüsse für 3 Strings. Würde da auch 3Sx3P gehen also doch 9 Module?


    Variante 1

    Bei 4S/2P würde ich je 4 Module in Reihe an je einen String-Eingang am Laderegler. Eine Parallele Verschaltung wäre dann nicht mehr nötig und 1 Sting-Eingang am MPPT wäre frei?


    Variante 2

    Bei 2S/4P würde ich je 2 Module in Reihe und über Y-Stecker als 2P zusammen schließen? Dann würde ich 2S/2P an einem String-Eingang und nochmal 2S/2P an den anderen String-Eingang anschließen? 1 Sting-Eingang am MPPT wäre frei?


    Variante 3

    3S/3P?


    Irgendwie stehe ich auf dem Schlauch? Könnt Ihr mir bitte helfen?


    Danke.


    Gruß Piet

  • Servus Piet, welche Akkuspannung soll der denn laden? Warum sollten -mal 48V Systemspannung vorausgesetzt-

    nicht 3S3P an einen 150/70 gehen? Ich denke Du sprichst von diesen Modulen, oder?

    Da kommst Du doch nie über 48Voc/Modul (außer vielleicht in Nordost-Sibirien...)

    lg,

    e-zepp

  • Hallo e-zepp,


    danke für den Hinweis. Habe den Rest noch ergänzt (48V voll Süd). Genau die Module meine ich.


    Ich habe nochmal bei Victron mit dem Calculator bissel gespielt. Da wurde mir bei 3S/ 3P auch der 150/100 angezeigt:?:


    3x11,45A x3 = 90A Wie kommst du auf den 70iger?


    Wie würde man die 3 Strings anschließen? 3 Strings a 3 Module in Reihe?


    Gruß Piet

    • Hilfreichste Antwort

    3x11,45A x3 = 90A Wie kommst du auf den 70iger?

    So kannst Du nicht den Ladestrom ausrechnen weil ja die Mpp-Spannung eines Moduls kleiner ist als die Ladespannung;)

    Du musst ganz einfach so rechnen: 9 Module * 375Wp / 48V =70,3 A

    Und das ist noch deutlich zu hoch weil ja die Ladespannung der Pylontechs im Schnitt auch deutlich höher liegt (>52V)

    Wären dann nur noch 65A. Da Du einen Mppt-Laderegler problemlos etwas überbelegen darfst und ja wirklich sehr sehr

    selten(= nie bzw. nur für wenige Minuten/a) die Nenn-Leistung der Module im STC sehen wirst nimm besser die

    NMOT-Werte aus dem Datenblatt (= 285Wp)

    Also nochmal rechnen und , siehe da: 9*285Wp/52V=realistisch gesehen knapp 50A:shock:, der 150/60 reicht locker;)

    lg,

    e-zepp

  • Vielen Dank. Das habe ich verstanden und es macht Sin.


    Ein Frage noch zum anschießen der Strings?

    Der 150/70 hat nur 2 Anschlüsse? Der 150/85 hat wieder 3! Klemme ich jetzt je 3 Module in Reihe an je einen String-Eingang? Ein paralelles verschalten findet dann im Regler statt? Bei 2 Anschlüssen wird es dann wieder schwierig. Soll ich nich lieber nur 8 Module installieren? Dann spare ich einen haufen Kabel, Trennschalter, Überspannungsabsicherungen usw.?


    Gruß

  • Servus, bin mir ziemlich sicher dass die PV-Eingänge am Laderegler intern alle auf einen gehen. Wenn Du den ohne

    MC4-Eingänge nimmst ist ja auch nur einer vorhanden.

    Tja, ob Du 8 Module als 2S4P oder 9 Module als 3S3P mit lauter komischen MC4-Verbindern realisierst oder doch lieber

    alles gleich mit einem vernünftigen GAK (Generatoranschlusskasten) ?

    Sowas kann man sich ja auch selber bauen...

    lg,

    e-zepp