44805 | 5,2kWp || 2019€ | Heckert

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 2020-10-01
    PLZ - Ort 44805 - Bochum
    Land Deutschland
    Dachneigung 18 °
    Ausrichtung West
    Art der Anlage Überschusseinspeisung Wohnhaus
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Dachstein aus Beton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße Länge: 9 m
    Breite: 5.5 m
    Fläche: 38 m²
    Höhe der Dachunterkante 5 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp)
    Eigenkapitalanteil 100 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 0 %
    Grund der Investition Etwas Gewinn auf die Laufzeit wäre schön.
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung
    Infotext Es handelt sich um ein Reihenmittelhaus.
    Max Anzahl Module: 16
    Installation mit Speicher
    Angebote
    Angebot 1
    Einstellungsdatum 8. September 2020
    Datum des Angebots 2020-09-04
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 2019 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 1000
    Anlagengröße 5.2 kWp
    Infotext KomplettAngebot Preis pro KWP wurde aus GesamtPreis minus Kosten für den Speicher berechnet. Kostenblöcke: 7.400 PV incl. WR und Installation 4.200 Speicher incl. EnergyMeter 585 Netzanschluss 300 Ü-Schutz 1.163 Umbau / Erweiterung Zählerschrank 720 Gerüst Ich hätte gerne eine Aussage ob das Preislich im Rahmen liegt oder völlig überteuert....
    Module
    Modul 1
    Anzahl 16
    Hersteller Heckert
    Bezeichnung Heckert 325Wp
    Nennleistung pro Modul 325 Wp
    Preis pro Modul 0 €
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1
    Hersteller Kostal
    Bezeichnung Plenticore 4.2
    Preis pro Wechselrichter 0 €
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller
    Bezeichnung
    Preis pro Montagesystem
    Typ
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl 1
    Hersteller BYD
    Bezeichnung B-BOX HVS 5.1 KW
    Kapazität 5.1 kWh
    Preis pro Stromspeicher 3891.78 €
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) 70%-Regelung
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers

    Ich hätte gene eine schenlle Einschätzung zu den Kosten.


    Kan ggf. das komplette Angebot hochladen wenn das nötig ist.

  • Schon ohne Speicher sehr teuer. Mit wird's dann geradezu laecherlich. 15.000 € fuer 5 kWp?


    Ich habe deine Daten bei PVGIS eingegeben. Mit der Anlage erzeugst du gerade mal ~4.200 kWh im Jahr. Pro eingespeister kWh machst du dicken Verlust, normal ist es umgekehrt. Wie sieht die Wirtschaftlichkeitsrechnung des Anbieters aus?

  • Hallo qwerty!


    Danke für deine schnelle Antwort. Ich konnte da auch nix positives raus berechnen. Mit genügend Eigenverbrauch kam ich über 20 jähre mal so gerade auf +-0!


    Da ich noch keine Erfahrung habe was darf denn ein KWPeak kosten? Ist das dann Brutto oder Netto?


    Vielen Dank für die schnelle Reaktion.


    Gruß Ralf K.

  • Den Abstand kann man auf 0.5 m verringern, wenn die Module nicht brennbar sind.

    Ah, o.k.

    Sind die angebotenen Heckert Module Glas-Glas Module oder hast Du den größeren Abstand zum Nachbarn bei der Dachbelegung gewählt?


    Sind beide Dachseiten zur Belegung eingeplant?

  • nein, es wurde mit 50 cm Abstandd geplant und keine glas-glas-module angeboten.


    Angeblich sind die Module nicht brennbar - nach einer EU norm.


    Ich habe ein Zertifikat auf Italienisch über das Prüfungsergebnis bekommen. Bin nicht sicher ob das im Falle eines Falles so akzeptiert werden würde.... Wie ist denn der Preisunterschied von Standard zu Glas-Glas ?

  • Da ich noch keine Erfahrung habe was darf denn ein KWPeak kosten? Ist das dann Brutto oder Netto?

    Immer netto.


    Was es kosten darf wuerde ich fuer mich persoenlich so beantworten: Ertragsprognose * 20 Jahre * Einspeiseverguetung. Eine ordentlich gebaute PV finanziert sich ueber die Verguetung von selbst (und mehr). Eigenverbrauchsvorteil kommt noch oben drauf, ist fuer mich aber Spekulation und daher in der Wirtschaftlichkeitsbetrachtung auch immer nur Bonus.

    Im obigen Beispiel: wenn du 4.200 kWh/a erzeugst und zu 8,5 Cent/kWh verguetet bekommst, waeren das in 20 Jahren 7.140 € oder 1.373 €/kWp Preisobergrenze. Vielleicht war die Prognose aber auch zu schlecht. Im Angebot wurden mit 1.000 kWh/kWp/a gerechnet? Ueberpruefe mal mit PVGIS, was plausibel ist.

    Anleitung PVGIS, Ertragsprognose


    Schau dich mal im Angebotsbereich um, was andere Nutzer so einstellen. So kleine Anlagen sind natuerlich tendenziell teurer. Laut Preisindex der Verbraucherzentrale sollten aber ~1.500 €/kWp in der Groesse ueblich sein, nicht 2.000 €/kWp (Achtung: brutto und 2019 = Preise inkl 19%).


    Quelle: https://www.verbraucherzentral…-photovoltaikanlage-49155

  • Angeblich sind die Module nicht brennbar - nach einer EU norm.


    Wie ist denn der Preisunterschied von Standard zu Glas-Glas ?

    Glas-Glas ist schon 'ne Ecke teurer, wieviel weiss ich aber nicht. Ich schätze so um die 10 - 15%.

    Vielleicht ist ja schwer entflammbare Folie bei den Heckert verwendet worden, keine Ahnung.

    Im Zweifel einfach bei Heckert anrufen und fragen.

  • Im Zweifel einfach bei Heckert anrufen und fragen.

    Nachfragen alleine reicht nicht aus, der Nachweis muss her. Und um es mal mit den Worten eines versierten Forumskollegen zu sagen: "Mir ist kein Module bekannt, das nicht brennbar ist". Mittlerweile habe ich gelernt, dass ja auch Alu brennt...und in den Ausführungen der LBO wird immer von Modul gesprochen und da gehört auch der Rahmen hinzu...