14943 | 15.68kWp || 1414.52€ | Canadian Solar

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 2021-01-01
    PLZ - Ort 14943 - Luckenwalde
    Land Deutschland
    Dachneigung 45 °
    Ausrichtung Südost
    Art der Anlage Überschusseinspeisung Wohnhaus
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Dachziegel aus Ton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße Länge: 7.8 m
    Breite: 13.92 m
    Fläche: 100 m²
    Höhe der Dachunterkante 2.85 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 1027
    Eigenkapitalanteil 100 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 1.1 %
    Grund der Investition Anlage sollte nicht mehr kosten als sie einbringt
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung Morgens etwas durch Bäume
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1 Angebot 2 Angebot 3 Angebot 4 Angebot 5
    Einstellungsdatum 6. September 2020 6. September 2020 6. September 2020 6. September 2020 6. September 2020
    Datum des Angebots 2020-08-27 2020-08-27 2020-09-06 2020-09-06 2020-09-06
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1414.52 € 1525.19 € 1194.25 € 1141.36 € 1172.94 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 890
    Anlagengröße 15.68 kWp 9.3 kWp 17.39 kWp 16.42 kWp 18.13 kWp
    Infotext Regionaler Anbieter (NT) Regionaler Anbieter (LB) mit Leistungsoptimierer SolarEdge P 370 Überregionaler Anbieter (Z) Überregionaler Anbieter (Z) Überregionaler Anbieter (Z)
    Module
    Modul 1
    Anzahl 49 30 49 49 49
    Hersteller Canadian Solar VIESSMANN Hanwha Q Cells Jinko Solar LONGi
    Bezeichnung HiDM-Black 320 Wp Vitovolt 300 M310 PD black frame Q.Peak Duo 355 Wp (BFR) Cheetah HC 60M-V 335 Wp (BFR) LR4-60HIH-9BB 370 Wp (BFR)
    Nennleistung pro Modul 320 Wp 310 Wp 355 Wp 335 Wp 370 Wp
    Preis pro Modul
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1 1 1 1 1
    Hersteller SolarEdge SolarEdge SMA SMA SMA
    Bezeichnung SE15k SE 10K-N4 Sunny Tripower 20000 Sunny Tripower 15000 TL-30 Sunny Tripower 20000
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller ? Schletter / K 2 / BAUDER
    Bezeichnung Unterkonstruktion zur dachparalelen Montage komplett zur Befestigung der vorstehenden Module auf einem Schrägdach - Standard-Gestellsystem für Satteldach Standard-Gestellsystem für Satteldach Standard-Gestellsystem für Satteldach
    Preis pro Montagesystem
    Typ
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl
    Hersteller
    Bezeichnung
    Kapazität
    Preis pro Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) nicht bekannt nicht bekannt nicht bekannt nicht bekannt
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers - SolarEdge SMA SMA SMA

    Hallo zusammen,

    wir bauen gerade unser EFH südlich von Berlin und würden gerne die hoffentlich gesparte Mehrwertsteuer sinnvoll anlegen und die PV-Anlage nicht erst später besorgen. Daher versuche ich mich etwas in das Thema einzuarbeiten und ein paar Angebote einzuholen. Als Neuling ist es gar nicht so einfach einen passenden Betrieb zu finden, der einem ein passendes Angebot macht.

    Geplant ist es erstmal das Süd-Ost-Dach voll zu machen und in X Jahren über das zweite Dach (pvgis - Nord-West 135°: 590,32 kWh/kWp), sowie Speicher nachzudenken.

    Mit PVScout habe ich experimentiert und bin auf 49 Module gekommen.


    Die ersten beiden Angeboten sind von lokalen Solarteuren und sind vom Gefühl schon ganz schön hoch, obwohl das Zweite schon ein "günstigere" Alternative ist (vorher SolarWatt mit 16XX€ pro kWp). Die letzten drei Angebote sind von einem überregionalen Anbieter mit schönem OnlinePortal bei dem man auch die komponenten etwas selber austauschen kann. Zum Beispiel für Angebot 4+5 den Wechselrichter austauschen und den SMA Sunny Tripower 15000 TL-30 für 176€ weniger nehmen. Oder eine andere Marke. So hat man wenigstens das Gefühl, dass die einem nicht den Hersteller mit der größten Provision aufdrücken wollen.


    Über Feedback zu den Angeboten (besonders 3-5), sowie Empfehlungen zu Solateuren, die südlich von Berlin arbeiten, würden wir uns freuen.

    Viele Grüße

    Benjamin

  • Auf 590 h einen vollen String um die 70 Prozent auszuhebeln.

    A1 und 2 sind für die Tonne, 3-5 kann man anschauen. Gibt es dazu Belegungspläne? Belegung geht noch mehr, da ist zB Ralf Hofmann Profi.

    Solarzentrum Berlin schon gefragt?

    FAQ gelesen, dann NAB mit 25 kWp mailen.

  • Ich denke auch dass die Angebote 3-5 interessant sind, die anderen nicht.


    Zwischen die Fenster sollte - wenn auch knapp - noch ein Modul passen.


    Ich würde hier aber grundsätzlich 2 verschiedene Sorten Module legen, die normalen 120er Halbzeller in der unteren Reihe und eins zwischen den Fenstern und die größeren 144er Halbzeller (1x2m bei ca. 400 Wattp) links und rechts der Fenster und in den 2 Reihen darüber.


    Jinko baut z.B. mehrere Modulformate, Trina, Ja-Solar, Canadian Solar und viele andere auch.


    Hier mal ein Beispiel was zum Anbieter 4 und den Jinkos passen würde:

    https://www.photovoltaikforum.…jkm-400m-72h-5bb-cheetah/


    Dann hättest Du einen 14er String mit den angebotenen 120-Zellern und zwei 18er Strings aus den 144-Zellern, die parallel auf einen Tracker gehen können.

    1x 14 x 335 = 4,69 kWp

    2x 18x 400 = 14,4 kWp

    Gesamt ca. 19 kWp


    Als Wechselrichter reicht der 15er dann nur für die harte 70% Abregelung, das würde ich nicht machen.

    Ich würde da einen 17,5er Fronius Symo (Fronius nur wenn keine Wohnräume in der Nähe sind) oder vergleichbar einsetzen.

  • An guten Angeboten orientiert, sind auch die Angebote 3-5 schon recht teuer. Wenn dann ein schwaches NW noch dazu kommt, bleibt beim Anbieter deutlich mehr hängen als bei Dir. Natürlich ist der Vorschlag von Ralf gut, nur befürchtet ich, dass dies den jetzt schon überzogenen Preis noch mehr noch oben schraubt. Aber ansprechen sollte man das auf jeden Fall bei dem Anbieter.

  • Die Planung mit maximaler PV-Dimensionierung und Verzicht auf Speicher gehen auf jeden Fall schon einmal in die richtige Richtung! Aber in der Tat sind auch die Angebote 3-5 bei der Gesamt-Leistung noch zu teuer. Gute Anbieter findet man z.B. beim Solarzentrum Berlin oder bei der DGS Berlin-Brandenburg!

  • Vielen Dank schon mal für das Feedback!

    NAB hatte ich heute morgen gemailt und auch schon eine Antwort mit Formularen & Wunschliste erhalten. Zum Glück konnte man diese Reaktion schon im FAQ lesen und man kann dann freundlich antworten. Mal schauen was jetzt noch kommt :)

    Das mit verschiedenen Modulen hat bei mir nicht funktioniert (PVScout Testversion) Aber vielleicht lag es auch am User... Da muss ich nochmal was anderes probieren.

    Die genannten Anlaufstellen sehen vielversprechend aus :)


    Schönen Abend noch

  • Das mit verschiedenen Modulen hat bei mir nicht funktioniert (PVScout Testversion)

    Mach' das Layout lieber zu Fuß auf 'nem Stück Papier oder einem Grafikprogramm.


    Manche PV Layoutprogramme sind nur billige Hirnprothesen für schlechte Solarteure und nicht wirklich flexibel.

    Andere kann man nur mit sehr viel Erfahrung richtig und effizient nutzen.