Anlagenplanung

  • Hallo,

    ich überlege mir auf mein Wohnmobil, 6m² Dach, 6 günstige ebay-Module für 130W (~80€) zu bestellen. Teurere Module sind irgendwie nicht im Budget :(.

    Jetzt bin ich über die Leerlaufspannung gestolpert.

    Ich wollte ein 24V System aufbauen und habe Fragen. Die Module haben 18 oder 19V. Ich wollte den Victron 150/35 nehmen um ev. die Anlage nochmal zu erweitern. Habe ich das richtig Verstanden mit der Leerlaufspannung: 18V+18V=36V => 3x36 wären 108V oder 19V+19V=38V => 3x38 wären 114V. Welche Module sind "besser"?

    Welchen Unterschied machen die 6V für den Laderegler? Danke für eure Antworten. Gruss k

  • 6 günstige ebay-Module für 130W (~80€) zu bestellen. Teurere Module sind irgendwie nicht im Budget :(.

    Das IST teuer.

    Ein Standardmodul (60-Zeller) mit 340 Wattp kostet heute um die EUR 100,-.

    Ein Standardmodul (144-Halbzeller) mit 410 Wattp kostet heute um die EUR 120,-.

    https://www.photovoltaik-shop.…0XygBUEAYYBCABEgKrivD_BwE


    Für 24 Volt sind 72-Zeller oder die neuen 144-Halbzeller optimal, die haben um die 400 Watt pro Modul.

    Die haben aber eine Abmessung von etwa 1 x 2 Meter. Passt das auf Deinen Bus?

    Zwei Stück brauchst Du davon, um die 6x "günstigen" eBay Module zu ersetzen.


    Sonst wären auch 2x 36-Zeller in Reihe geschaltet von der Spannungslage her o.k.

    Die sind aber wieder unverhältnismäßig teuer.

  • Hi.

    Link zu den Modulen ?


    Wen das normale 36 Zeller sind, haben die 18V Vmp und Leerlauf etwa 25Voc.


    Ein MPPT Wandel die hohe Spannung passen für den Akku um. (änlich einen Abwärtswandler)

    Es reicht wen die Vmp etwas über der Ladespannung ist.


    Nimm den 100-30.

    Verschaltet auf 3s2p , also je 3 in reihe und das dan parallel.

    2s3p würde auch gehen.


    6s übersteigt selbst die 150Voc des großen Reglers.

    Im Winntet kommen noch mal etwa 10% auf Voc drauf.

    Insel mit Schütz Netzumschaltung über BMV702
    3,24kWp O/S, 1,44kW W/N, 0,54Wp S/W an MPPT

    ~1-2kWp Restleistung O 14x250W Hagelschadenmodule an PWM, 1,4kWp W/N Dünnschicht an MPPT

    10-12kWp die noch warten verbaut zu werden....
    PZS 48V 420Ah ~10jahre alt ~360Ah Restkapazität SD 1,21-1,25, 1400kWh runter

    ECTIVE SI 4kW Sinus Wechselrichter.

    6000kWh Jahresverbrauch, Boiler im Sommer.

  • @scauter2008

    Ich hatte auch erst den 100-30 Victron überlegt, bin aber durch die Flexibilität auf den 150/35 gekommen Der kann 36V und 48V. Den könnte man dann später ggf nochmal kaufen und noch größere Anlagen realisieren. Preisunterschied etwa 100€. Aber vielleicht kauft man in 6+ Jahren einfach das was man braucht.....bzw das die Module 25% besser sind macht die Überlegung ggf überflüssig.

    https://www.victronenergy.de/u…ontroller-overview-DE.pdf

    Ich wollte 2s3p machen. Ich war garnicht auf 3S2p gekommen? Gibt es da einen Unterschied?

    Ich wollte eine Insellösung machen da ich etwa 30% Energie einsparen kann wenn ich 24V statt 12V nehme.


    Module dachte ich zB

    https://www.ebay.de/itm/Solarp…1bd750:g:i2cAAOSwb15cE6ss

    oder

    https://www.ebay.de/itm/2-x-13…15cc5f:g:L~oAAOSwGBtfKEQe


    Ich war gestern auf dem Dach und habe nur 4,3m x 0,95m (und noch ein kleineres Feld) zur Verfügung. Bin aber von der Idee sehr angetan und überlege nun ob man es wegen 10cm scheitern lassen muss, 72S Module habe auch 5cm zuviel:/ Die Dachluken sind im Weg. Mit 2 Modulen könnte man auf Kabelkanäle verzichten8) Es sieht vielleicht etwas komisch aus, wenn es nur links übersteht?? Auto ist unten breiter, Tüv i.O. Und überbauen wären 10cm und die Dachluke geht nicht mehr auf, auch nicht so prall die Lösung.


    Ich habe da nochmal ne Frage, die Profis bauen die Panels möglichst fest mit Windabweiser usw. aufs Dach. Vertragen die eigentlich langfrisitg so klaglos die ganzen Vibrationen bei 100km/h oder wäre ein System mit Gummidämmfung gerade bei 2m Modulen nicht doch zu empfehlen? Das wollte ich zum Aufstellen machen, ist aber doch insgesammt teuer bei 6 Modulen...

  • Es reicht wen die Vmp etwas über der Ladespannung ist.

    Das Etwas sollte wegen der Temperaturabhängigkeit und des Offsets den der Regler hat besser 30 - 50 % betragen.


    Mobile Insel: PV 2kWp (mono), Solarregler 2xMPPsolar PCM5048 (MPPT), LiFePO4 1020Ah/25,6V, Lichtmaschine 4,2kW, Netzladegeräte 2xPhilippi AL30 24V, 2xKosun 6kW Sinus-WR 24V, Mastervolt Batteriemonitor BTM-III