Montagesystem für 5 Module Hochkant 60° auf Flache Garage

  • Hallo,

    ich würde gerne meinen Eigenverbrauch im Winter erhöhen und 5 Module mit 60° Hochkant auf der Garage Richtung Süden mit Flachdach aufstellen. Das Dach kann ich nicht anbohren werden.

    Deshalb werde ich das Montagesystem beschweren, evlt. an selbstgegossenen Betonschienen befestigen.


    Was für (bezahlbare) Montagesysteme gibt es für ca. 60° Hochkant? Irgendwie werde ich nicht fündig.


    Danke + MfG

    Wolfgang

  • TRIC F von Wagner geht bis 60 Grad. Je verstellbares Stützdreieck ca. 33 Euro, dazu die Schienen ca. 80 Euro. Montierbar auf Betonsteinen.

  • du kannst die Module auch quer verlegen, dann sind sie nicht mehr so hoch... :)

    Komplizierte Vorgänge immer dem faulsten Mitarbeiter geben. Er wird die einfachste Lösung finden!

  • Garagenwand ist nicht möglich?

    im Winter zählt im prinzip nur Modulfläche,

    also 15° O/W oder N/S auf die Garage und 90° an die Wand oder ggf 10-15° auf 75-80°, wenn die wand

    hell ist, wären dafür bifaziale module eine Option.

    2*13 + 8 G5 Süd, 2*10 +10 l G9.3 XL Nord an Fronius Symo 12,5 & Solis RHi,

    12 Sharp NUSC Süd und 4 TSC PowerXT Ost an Primo 4,6,

    4xPylontech US2000C, Nibe S1155-6 an Ringgrabenkollektor, 15,6m² Hewalex Solarthermie
    Technische Alternative UVR16x2, CAN-Mtx2, CAN-EZ2 und C.M.I.

  • Was für (bezahlbare) Montagesysteme gibt es für ca. 60° Hochkant?

    Das mit 60° würde ich mir nochmal gut überlegen.


    Theoretisch ist das für Eigenverbrauch gut, aber in der Praxis bringen solche Winkel bei bedecktem Himmel - den es in der dunklen Jahreszeit vermehrt gibt - kaum noch was.

    Der steile Winkel bringt in der dunkeln Jahreszeit nur was bei Sonnenschein, sonst nicht.


    Ich hab' selbst an der Fassade mit 55° montiert und würde es nicht mehr so steil machen.

    Bringt nur was wenn die Sonne in Herbst und Winter richtig kachelt - sonst nix.

  • die maximale Modulleistung gewinnt (eigentlich) immer, bei den heutigen Modulpreisen ist die Ausrichtung

    sekundär.

    2*13 + 8 G5 Süd, 2*10 +10 l G9.3 XL Nord an Fronius Symo 12,5 & Solis RHi,

    12 Sharp NUSC Süd und 4 TSC PowerXT Ost an Primo 4,6,

    4xPylontech US2000C, Nibe S1155-6 an Ringgrabenkollektor, 15,6m² Hewalex Solarthermie
    Technische Alternative UVR16x2, CAN-Mtx2, CAN-EZ2 und C.M.I.

  • Hallo Ralf,


    als Neuling bin ich auf der Suche nach einer Wandhalterung mit 75°.

    Im Grunde möchte die Südseite nur vorbereiten, um eventuell mal PV oder Solarthermie anzubringen.

    Mein Gedanke war eine Frühjahr/Herbst Unterstüzung zu schaffen und

    jetzt auf die Fassade Halter zu schrauben ist kein großer Aufwand.

    Wenn jetzt deine Aussage lesen habe ich bedenken, die Seite überhaupt zu nutzen.


    Das mit 60° würde ich mir nochmal gut überlegen.


    Theoretisch ist das für Eigenverbrauch gut, aber in der Praxis bringen solche Winkel bei bedecktem Himmel - den es in der dunklen Jahreszeit vermehrt gibt - kaum noch was.

    Der steile Winkel bringt in der dunkeln Jahreszeit nur was bei Sonnenschein, sonst nicht.

    Was für Module benutzt man für die Wandinstallation?

    Und welche Halter sind für die Fassade möglich?

    TRIC F von Wagner gehen bis 60 Grad und steiler geht damit nicht?



    Gruß ENgelbert