Schrittweise Inbetriebnahme: 3,75kW im September und 24kW im November: Welche Einspeisevergütung?

  • Hallo zusammen,


    mein Haus bekommt soviel Photovoltaik wie irgendwie (auch wirtschaftlich) geht: Es werden fast 28kWpeak.


    Wenn ich 3,750 kWp im September anschließe und 24kW im November, welche Einspeisevergütung bekomme ich dann?


    Die für September oder die für November? Die für bis 10kW oder die ab 10kW?



    :danke:

  • Es gilt immer der anzulegende Wert zum Zeitpunkt der Inbetriebnahme.

    Du bekommst den Wert von "September, bis 10 kWp" fuer die 3,75 kWp

    Fuer die restlichen 6,25 kWp (bis 10 voll sind) den Wert "November, bis 10 kWp"

    und fuer die restlichen 17,75 den Wert "November, bis 40 kWp.


    Fuer die zweigeteilte Anlage wird dann einfach die Erzeugungsmenge ins Verhaeltnis der Leistung genommen. Also ~26% der kWh zum hoeheren und der Rest zum niedrigeren Tarif verguetet.

  • Die 3,75KWp bekommen die aus September.

    Die 24KWp bekommen die aus November, gemischt für unter 10KWp und über 10KWp ... insgesamt ist es eine Mischvergütung und EINE Anlage, da innerhalb eines Jahres gebaut. ISt kompliziert, ist aber so.

    7 KWp PV, Bosswerk 4,6 KVA Hybrid Wechselrichter, 5 KWh Liontron LiFePO4 Speicher

    Plusenergiehaus, autark von März bis Oktober, mit Panasonic Aquarea Monoblock 5KW

    Verkaufe: SMA SunnyHomeManager 1.0 Bluetooth mit D0-Auslesekopf für SHM1.0


    Parke nicht auf unseren Wegen, www.weg.li macht es möglich.