NH Trenner nicht nötig!

  • Hi Ihrs,

    Nach langem melde ich mich hier wieder mal zu Wort.
    Einer meiner Nachbarn hatte vor 3 Jahren durch meine Hilfe seine Inselanlage erneuert, sie bestand aus

    6 x 270 wp Module
    1x BMV 700
    1x Victron LR
    1x WR 12v/2000Watt
    1x PZs 12v 1000ah

    Dann hat er heuer auf einen stärkeren WR von Victron mit 5000 Watt gewechselt und eine 2. PZs dazu angeschlossen und das ganze ist nun auf 24v ausgelegt.
    Die 2. PZs hat er von einem Nachbarn der für die Firma Jungheinrich (Stapler) gearbeitet hat. Ich weiß jetzt nicht die Werte der 2. PZs ,aber ich schätze mal er wird jetzt gesamt 1000ah mit 24v haben.

    Nun zu meiner Frage:


    Als ich vor kurzem bei Ihm zu Besuch war, hat er mich gefragt warum sein BMV immer 100% anzeigt, ich habe mir das dann angesehen und sofort sind mir zwei Sachen aufgefallen:

    1. es gab keinen NH Trenner mehr

    2. beim Anschluss der 2. PZS wurden alle Kabel die vorher ordnungsgemäß verlegt waren, so verändert, das zb. kein minus mehr über den Shunt des BMVs geht, was erklärt warum er immer 100% angezeigt bekommt.

    Auf meine Frage, wer das angeschlossen hatte, erzählte er mir, es war der Nachbar von dem er die 2. Batterie bekommen hatte und dieser meint doch tatsächlich das der NH Trenner unnötig sei und hatte diesen abmontiert und mitgenommen.

    Nun habe ich ihm erklärt, das wäre ein sehr großes Risiko ohne NH Trenner, es fehle der Leitungsschutz usw. vor allem was da alles passieren kann, er hat ein Holzhaus und der NH Trenner sei ja nicht aus Spass montiert gewesen, er muss diesen umgehend wieder einbauen.

    Nun würde ich gerne ein paar stichhaltige Argumente von euch hier bekommen, die ich ihm nochmals erklären kann, den erst gestern hat er mir erzählt,das er beim besagten Nachbarn war, um sich seinen NH Trenner zurück zuholen und dieser meinte ich rede Blödsinn und mache mich nur wichtig!





  • Hallo, technisch sehe ich das so, jede Leitung muss einen geeigneten Leitungsschutz haben oder in kurzschlußfester Verdrahtung und Verlegung ausgelegt sein. In dem Fall ist m.M. nach ein NH Trenner direkt nach der Batterie Pflicht.

    Grüße Toni.

  • Ich weiß garnet was ma da stichhaltig ihm geben soll, wenn der Typ nicht weiß das zum Zecke eines Leitungs und Kurzschlussschutz eine Sicherung rein gehört braucht man mit so jemanden sich über Elektrik und Normgerechte Absicherung garnicht unterhalten, weil da fehlt es komplett an den elektrischen Grundlagen die eigentlich Standard sind. Aber spannend das jemand der von elektrik Ahnung hätte überhaupt zum schluss kommt das eine Sicherung nur was für Wichtigmacher ist. Zu unglaublich fast das es wahr ist, passt aber zum kompletten falschanschluss des BMV's


    Lass dich nicht von so jemanden verunsichern Rudi, in dem Fall darfst/Musst du dich sogar extrem Wichtig machen.


    Lg Peter

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

  • pezibaer


    ich habe mit dir über dieses Thema eh schon gesprochen, verunsichern tut es mich nicht, ich finde nur eine frechheit das er nun behauptet ich mache mich nur wichtig , darum wären ein paar stichhaltige Argumente, eventuell gibt es auch Normen wo das steht, damit ich ihm diese um die Ohren haue ^^

  • Servus, wer sagt denn dass jemand der bei Jungheinrich arbeitet automatisch einen Schimmer von Elektrik oder

    gar Staplertechnik hat? Ich könnte da Geschichten erzählen dass es einem die Polverbinder aufdröselt=O

    Natürlich ist im Stapler kein NH-Trenner verbaut sondern eine bzw. mehrere Streifensicherungen (ANL, Mega ect.)

    aber da trennt ja auch entweder der Controller oder das Ladegerät jegliche Last bevor der Ladestecker gezogen wird.

    Bei einem stationärem Speicher ist ein NH-Trenner nicht zu toppen - gut zugänglich, funkenfreie Löschkammer,

    Not- und Wartungstrennung jederzeit möglich, geringer Spannungsfall, mehrpolig, Schraubanschluss für Rohrkabelschuhe.

    Aber mal was anderes, zwei unterschiedlich alte 12V-PzS in Serie zu schalten ist keine so gute Idee, Gruß an den Nachbarn;)

    Kann ich mir aber so eh nicht vorstellen weil es in keinem Stapler eine 12V-PzS gibt, nicht mal in der kleinsten Ameise...

    lg,

    e-zepp

  • Mexxdor ärger dich net spar dir die Nerven. Wenn dein Nachbar dem Kapazunder mehr glaubt dann is er eh selbst Schuld.. Abgeseh von der ÖVE und dem Leitungsschutz vom Toni hätte auch WR und LR manual lesen für den unbedarften gereicht wo Querschnitte und Absicherung vorgeschrieben sind. Hier hätte NH00 mit 2*160Ah doppelt plus belegt mit 2*50mm2 für plus und 2*50mm2 minus gehöhrt.. Und natürlich der Laderegler und der Rest seperat dem Querschnitt entsprechen abgesichert verteilt.

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh