Kostal auslesen: Wo geht der Strom hin?

  • Noch ein Tipp. Mit der App Be Connect kann man inzwischen auch ein paar Werte der BYD HVS sehen, dazu anmelden, nicht neu konfigurieren und dann unten in der Mitte "System Information" klicken. Dort wird auch der "echte" SOC direkt von BYD angezeigt, den kansst Du ja mal vergleichen und beobachten...

    Normalerweise läuft die BYD eigene WLAN nur 15 Min. nach dem Einschalten. Oder habt Ihr das hinbekommen, dass die BYD WLAN immer läuft? Sonst muss man die Batterie umständlich aus- und einschalten.

    ---------------------------

    Blutiger Anfänger

  • Noch ein Tipp. Mit der App Be Connect kann man inzwischen auch ein paar Werte der BYD HVS sehen, dazu anmelden, nicht neu konfigurieren und dann unten in der Mitte "System Information" klicken. Dort wird auch der "echte" SOC direkt von BYD angezeigt, den kansst Du ja mal vergleichen und beobachten...

    Normalerweise läuft die BYD eigene WLAN nur 15 Min. nach dem Einschalten. Oder habt Ihr das hinbekommen, dass die BYD WLAN immer läuft? Sonst muss man die Batterie umständlich aus- und einschalten.

    Also bei meiner HVS muss ich nur ca. 3 sek den Kopf drücken, dann ist das WLAN wieder für 15 min aktiv.

  • Eigentlich läuft das WLAN nach dem Einschalten 5 Stunden, danach schaltet es ab. Wenn man dann über das LAN auf den BYD zugreift kann man das WLAN wieder Einschalten und es bleibt dauerhaft an.

    IBN 27.04.2020
    Module 11 * Trina Solar 335 (3,7 kWp Ost, 38°), 14 * Trina Solar 335 (4,7 kWp West, 38°)
    WR Kostal Plenticore plus 7.0
    Speicher BYD HVS Premium 10,2 kWh

    WallBe ECO 2.0s WallBox

    Mokka-e (zurückgegeben wegen nicht vorhandener Alltagstauglichkeit)

    Überschussladen mit Solaranzeige.de

    Extrem-Monitoring mit Solaranzeige.de

  • Also bei meiner HVS muss ich nur ca. 3 sek den Kopf drücken, dann ist das WLAN wieder für 15 min aktiv.

    Das wusste ich nicht! Und wenn man 2 Sek länger drückt, wird das Gerät dann ausgeschaltet? (Da muss man aufpassen).


    Und wenn ein Update über die App + WLAN gestartet wird, der länger als 15 Min dauert?? Ist das nicht unsicher?


    Und wie wird das WLAN wieder ausgeschaltet? (weil das auf Dauer ein Sicherheitsrisiko darstellt).

    ---------------------------

    Blutiger Anfänger

  • Eigentlich läuft das WLAN nach dem Einschalten 5 Stunden, danach schaltet es ab. Wenn man dann über das LAN auf den BYD zugreift kann man das WLAN wieder Einschalten und es bleibt dauerhaft an.

    OK, habe ich nachgelesen - das gilt für die letzte Update-Version. Ich habe nämlich nicht aktualisiert.


    Würde sich die BYD eine IP-Adresse automatisch via DHCP vom Router holen, wenn die Batterie beim einschalten schon verkabelt ist? Oder hat sie eine feste private IP-Adresse? Mit fester IP-Adresse ist das höchst ungeschickt, dann muss man den eigenen PC zuerst in das gleiche LAN-Segment konfigurieren.


    Sorry für die Fragen, bin beim Nachschlagen aber finde die Infos nicht so passend.

    ---------------------------

    Blutiger Anfänger

  • Der BYD Speicher kann im LAN über eine Route angesprochen werden, Informationen zur Konfiguration siehe Anleitung in der Signatur von Becker3 (irgendeinen Beitrag von ihm nehmen, dort ist der Link in der Signatur).

    Über die BYD Adresse kommt man auch auf die Konfigurationsseite des WLAN, dort kann man auch das Passwort des WLAN ändern und dann ist es kein Sicherheitsproblem mehr, das WLAN anzulassen.

    IBN 27.04.2020
    Module 11 * Trina Solar 335 (3,7 kWp Ost, 38°), 14 * Trina Solar 335 (4,7 kWp West, 38°)
    WR Kostal Plenticore plus 7.0
    Speicher BYD HVS Premium 10,2 kWh

    WallBe ECO 2.0s WallBox

    Mokka-e (zurückgegeben wegen nicht vorhandener Alltagstauglichkeit)

    Überschussladen mit Solaranzeige.de

    Extrem-Monitoring mit Solaranzeige.de

  • Über die BYD Adresse kommt man auch auf die Konfigurationsseite des WLAN, dort kann man auch das Passwort des WLAN ändern und dann ist es kein Sicherheitsproblem mehr, das WLAN anzulassen.

    OK, guter Hinweis.

    Werde ich demnächst sowieso die Firmware aktualisieren. Wenn man erst eine Route in der FritzBox eintragen muss, damit die Batterie überhaupt ins Internet kann, dann kann die Firmware nicht automatisch aktualisiert werden - nicht sehr kundenfreundlich sowas.

    ---------------------------

    Blutiger Anfänger

  • Der BYD kann schon ins Internet, nur Du selbst kannst ihn im eigenen Netz nicht erreichen. Per App kann man die Firmware ja auch aktualisieren...

    IBN 27.04.2020
    Module 11 * Trina Solar 335 (3,7 kWp Ost, 38°), 14 * Trina Solar 335 (4,7 kWp West, 38°)
    WR Kostal Plenticore plus 7.0
    Speicher BYD HVS Premium 10,2 kWh

    WallBe ECO 2.0s WallBox

    Mokka-e (zurückgegeben wegen nicht vorhandener Alltagstauglichkeit)

    Überschussladen mit Solaranzeige.de

    Extrem-Monitoring mit Solaranzeige.de

  • Per App kann man die Firmware ja auch aktualisieren...

    Nach ca. 15 Anläufen hat es auch geklappt (Vorgang unterbricht sich selbst und startet erneut). Update auf Chinesisch.


    In "Be Connect 2.0" habe ich keinen Menü-Punkt zum Ändern des WLAN-Passworts gefunden...

    ---------------------------

    Blutiger Anfänger

  • Ist auch nicht in Be Connect sondern in der Konfigurationsseite des BYD WLAN Moduls, welches sich unter der IP Adresse des BYD im Browser meldet. Zugangsdaten admin / admin.

    Dort kann das WLAN Passwort geändert werden. Wenn man auf das Logo links oben tippt, dann über "Tools" auch das Zugangspasswort zur BYD Konfigurationsseite...

    Vermeide tunlichst das verändern von IP Adressen, das führt in der Regel dazu, dass der BYD nicht mehr erreichbar ist und der Austausch der BCU erfolgen muss...

    IBN 27.04.2020
    Module 11 * Trina Solar 335 (3,7 kWp Ost, 38°), 14 * Trina Solar 335 (4,7 kWp West, 38°)
    WR Kostal Plenticore plus 7.0
    Speicher BYD HVS Premium 10,2 kWh

    WallBe ECO 2.0s WallBox

    Mokka-e (zurückgegeben wegen nicht vorhandener Alltagstauglichkeit)

    Überschussladen mit Solaranzeige.de

    Extrem-Monitoring mit Solaranzeige.de