552** | 19.04kWp || 1201€ | Bauer Solartechnik

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 2020-10-15
    PLZ - Ort 552**
    Land Deutschland
    Dachneigung 17 °
    Ausrichtung Südost
    Art der Anlage Überschusseinspeisung Wohnhaus
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Dachziegel aus Ton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße Länge: 11.5 m
    Breite: 10 m
    Fläche: 115 m²
    Höhe der Dachunterkante 7.5 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 955
    Eigenkapitalanteil 50 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 1.44 %
    Grund der Investition Anlage sollte nicht mehr kosten als sie einbringt
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1
    Einstellungsdatum 7. September 2020
    Datum des Angebots 2020-08-17
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1201 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp)
    Anlagengröße 19.04 kWp
    Infotext
    Module
    Modul 1
    Anzahl 56
    Hersteller Bauer Solartechnik
    Bezeichnung BS-340-6MHB5
    Nennleistung pro Modul 340 Wp
    Preis pro Modul
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1
    Hersteller Fronius
    Bezeichnung SYMO 20.0-3-M
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller K2
    Bezeichnung Crossrail für Flachziegel
    Preis pro Montagesystem
    Typ
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl
    Hersteller
    Bezeichnung
    Kapazität
    Preis pro Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012)
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers

    Hallo zusammen...


    Hier ist das zweite Angebot zu meinem Projekt.


    Preislich ist das ähnlich zum ersten Angebot mit 1240 € / kWp.


    Zwar weiß ich auch hier nichts über die Module, aber zumindest BAUER liest man hier schon hin und wieder mal.


    Ich muss es nochmal mit dem Anbieter durchsprechen, aber soweit ich das von den Modulmaßen abschätzen kann, hab ich noch Platz für 5 weitere, querliegende Module mit insgesamt 1700Wh, so dass ich dann ohne Specials in Summe auf knapp 19kWp kommen würde. Würde mir ganz gut gefallen.


    Eingeplant ist aktuell ein Fronius mit 17.5 kW. Hab hier schon öfter was über die Lautstärke des Fronius gelesen. Mein Bauchgefühl tendiert eher zu Huawei oder SMA. Ist an dem Bauchgefühl was dran oder sollte ich das einfach ignorieren.


    Wenn die Anlage auf 19kWp erweitert wird, reicht der WR mit 17,5kWp noch oder muss ich dann auf 20kW gehen?


    Liebe Grüße


    Hannah

  • Das ist ja PLZ mäßig Nachbarschaft ( oder sogar im Ort ) und dann noch Bauer aus Selzen. Ca 100m Meter von hier lagert aktuell eine Palette Bauer Module, die kommen wohl morgen aufs Dach in der Seitenstraße . Vor 3 Tagen wurde hier im Ort das letzte "Bauerdach" montiert..........


    Hast du dein Projekt mal mit PVSol nachgerechnet ? Stringplan wäre interresant. Beim Huawei wäre der Vorteil, die sind lüfterlos...........

  • Mir wurde heute auch von Fronius SYMO 17.5-3-M wegen der Betriebsgeräusche abgeraten. Nebenraum für WR ist neben Küche/Ess-/Wohnzimmer.

  • Ja hab auch schon öfter von "Bauerdächern" hier in der Ecke gehört... Aber das heißt ja nichts. (bin immer sehr skeptisch)


    Stringpläne hab ich noch keine...

    Steht auf der Liste meiner Dinge die ich noch vorab telefonisch abklären will. Ebenso wie die 5 Quer-Module und der WR

    Mir wurde heute auch von Fronius SYMO 17.5-3-M wegen der Betriebsgeräusche abgeraten. Nebenraum für WR ist neben Küche/Ess-/Wohnzimmer.

    Ja, das war so eine Befürchtung die ich hatte.... Was leiseres wäre mir da lieber - wenn möglich & sinnvoll

  • Hast du dein Projekt mal mit PVSol nachgerechnet ?

    Grob, allerdings kann ich das nicht wirklich interpretieren.

    Einzig der errechnete Ertrag pro kWp ist bei PVSol höher (1024 kWh/a) als bei den lokalen Anbietern (rund 950-960 kWh/a)