Warte seit einem Jahr auf Einspeisevergütung - rechtliche Schritte?

  • Hallo man1,


    warum schreibst du keine Rechnungen:?::?::?:

    Du hast alles, was du dafür brauchst!


    Und was ist jetzt mit dem Marktstammdatenregister? Ich hoffe, du hast die Anlage dort gemeldet?

    Viele Grüße

    Bento


    Auch an Tagen, an denen der Himmel grau ist, ist die Sonne nie ganz verschwunden.
    (Arnaud Desjardins)


  • diese Frage hatte ich zuvor schon beantwortet. ich weiß das nicht. Es war nur mal jemand da, um die Anlage "systemseitig aufzubauen". wie bekomm ich das raus um deine Frage zu beantworten?


    Natürlich kann ich eine Rechnung schreiben. Aber zu welchen Bedingungen? Es sind keine vereinbart. Sprich: es ist nirgends ein Cent-Betrag vereinbart. wie bekomme ich den Betrag der Einspeisung raus? Das ist ja gesetzlich geregelt. Und - wichtig: ist der Betrag dann NETTO oder BRUTTO zu verstehen?


    EDIT: wie mir scheint ist es BRUTTO. was für ein Witz - Smiley.

    Und der Betrag steht bei Commetering drin.

  • Oh (M)man1,


    ich glaube, da fehlt essentielles Betreiberwissen!


    1) Wann (meinst du) hat eine Inbetriebnahme stattgefunden und woran machst du das fest? Hast du eine Bestätigung deines Solarteurs oder gibt es eine Inbetriebnahmeanzeige an den Netzbetreiber?


    2) https://www.solaranlage.eu/pho…hkeit/einspeiseverguetung


    3) Schaust du im MaStR. nach: https://www.marktstammdatenreg…tlicheEinheitenuebersicht


    4) Hast du keinen Erfassungsbogen für das Finanzamt ausgefüllt? Da hättest du angeben müssen, ob du Kleinunternehmer sein möchtest (ohne USt. ) oder darauf verzichtest (mit USt.).

    Viele Grüße

    Bento


    Auch an Tagen, an denen der Himmel grau ist, ist die Sonne nie ganz verschwunden.
    (Arnaud Desjardins)


  • du, damit triffst du mich nicht. Smiley.


    ich finde mich nicht in diesem Register. Allerdings auch sonst niemanden von den Nachbarn... mit der Straße geht da schon mal nix. wie kann ich auf Nummer sich gehen?

  • so, ich hab sie gefunden. dort heitß es:

    Status der Netzbetreiberprüfung:
    In Prüfung


    Liegt also weiterhin am Bayernwerk?


    Lustig: der Nachbar, der ein halbes Jahr später eine drauf bekommen hat, der ist schon AKTIV - Smiley.

  • Da hast du Glück gehabt, dass das offensichtlich der Solarteur für dich erledigt hat (die Zugangsdaten solltest du trotzdem anfordern) ... Ist eigentlich dein Job als Betreiber und muss binnen eine Monats nach IBN erfolgen. Das dort rechtzeitig gemeldete IBN Datum (und nur das) legt die Einspeisevergütung fest.


    Deine Meldung beim Finanzamt bestimmt dann ob du diese Brutto oder Netto kriegst bzw. ob du auf deiner Rechnung USt ausweisen musst oder nicht.

    Hast du dir die Vorsteuer der Anlage wiedergeholt? Falls ja (bzw. das noch vorhast), bist du kein Kleinunternehmen und kriegst die MWSt on top, die du dann ans FA weiterreichst..

    9.5kWp Ost/West (-100°/80°, DN 45°), 17+21 Solarworld protectSW250 & SamilPower SolarLake 8500TL-PM (70% hart) ab 3'2015


    LuschenPraktikant L:3 (mit sagenhaften 0.021kWh/kWp am 10.1.2017)

  • so, ich hab sie gefunden. dort heitß es:

    Status der Netzbetreiberprüfung:
    In Prüfung

    Darf man mal fragen, wer die ins MaStR gezaubert hat?

    Gruß PV-Express


    46 x Sunowe 195Wp Mono, SMA STP8000TL10, Ausrichtung - 40°Az, Dachneigung 35°, IBN 5/2012