Repowering wegen defektem Wechselrichter --> welche jetzt nehmen?

  • Hallo,


    bei meiner in 2007 installierten PV-Anlage machen sich jetzt Probleme mit den Wechselrichtern breit.

    Mein Solarmax 2000c fährt nicht mehr an.

    Sofern eine Reperatur nicht mehr möglich sein sollte, würde ich wohl beide bestehenden Wechselrichter austauschen.


    Nun stellt sich die Frage: was nehmen? Als Nordhesse hat man natürlich lokale Verbundenheit mit SMA.


    Meine Module habe ich im Profil eingebunden. IBC 220 TS Megaline.


    Vom Dach kommen drei Strings:

    2 x 12 und 1 x 9. Dabei möchte ich bleiben. Den Aufwand etwas daran zu ändern scheue ich.


    Ich habe schon mal im Sunny Design gespielt und hab die Auslegung mal in den Anhang eingebunden.


    Was empfehlen denn die Enthusiasten mittlerweile so?


    Mein seinerzeit zur Analgenüberwachung angeschaffter Solarlog ist leider nicht mehr funktionsfähig. Gerne würde ich wieder von maueller Überwachung auf etwas automatisches upgraden. Das wäre ggfs. dabei zu berücksichtigen. Aber die Investition dafür sollte überschaubar bleiben.


    Danke und Feuer frei :).

  • Würde ich an deiner Stelle auf Solis umsteigen - gut, günstig, 10 Jahre Garantie und Überwachung etc on board....

    ab jetzt - Hyundai Kona 64 kWh - 150 kW

    Statt Klimastreik - egal wann - PV montieren fürs Klima ! FridayForMounting FFM :mrgreen:

    Wer mich zitieren mag - bitte ausschließlich Vollzitate !

    Für 2022 sind die Auftragsbücher bis Oktober voll !

  • FAGOsolar und welche Geräte schlägst du konkret mit der vorliegenden Verschaltung der Generatoren vor?

    Olli


    33 x IBC 220TS MEGALINE

    verteilt auf
    2 x 12 an SolarMax 6000c
    1 x 9 an SolarMax 2000c

    repowered mit SMA Sunny Tripower STP 8.0-3AV-40

  • Umverstringen willst du nicht? Ich bin zwar nciht der Experte, aber ein WR muß da reichen, notfalls 12+9 vor dem WR verbinden und 12 auf den andren MPPT, dann muß niemand aufs Dach.

  • Solis 8kW 4G 3ph 2MPPT - DC würde ich nehmen, dazu einen Stick WLAN oder LAN.


    So aufbauen wie alterego vorgeschlagen hat.

    ab jetzt - Hyundai Kona 64 kWh - 150 kW

    Statt Klimastreik - egal wann - PV montieren fürs Klima ! FridayForMounting FFM :mrgreen:

    Wer mich zitieren mag - bitte ausschließlich Vollzitate !

    Für 2022 sind die Auftragsbücher bis Oktober voll !

  • notfalls 12+9 vor dem WR verbinden und 12 auf den andren MPPT, dann muß niemand aufs Dach.

    Im Keller ist umverstringen kein Problem

    Olli


    33 x IBC 220TS MEGALINE

    verteilt auf
    2 x 12 an SolarMax 6000c
    1 x 9 an SolarMax 2000c

    repowered mit SMA Sunny Tripower STP 8.0-3AV-40

  • Eben.

    ab jetzt - Hyundai Kona 64 kWh - 150 kW

    Statt Klimastreik - egal wann - PV montieren fürs Klima ! FridayForMounting FFM :mrgreen:

    Wer mich zitieren mag - bitte ausschließlich Vollzitate !

    Für 2022 sind die Auftragsbücher bis Oktober voll !

  • Sollte doch eigentlich auch mit einem SMA Tripower 8kW gehen indem du die 2x12 parallel an den stärkeren Eingang hängst und die 1x9 an den schwächeren. Bei vorhandenem Internet kannst du den auch per SMA Smart Connected überwachen lassen. Dann kannst du deine lokale Verbundenheit mit SMA zum Ausdruck bringen und günstiger als die zwei SB dürfte das auch sein.

  • Okay,

    in den vergangenen 13 Jahren hat sich doch einiges getan.

    3-phasige WR sind grundsätzlich für mich erst mal neu gewesen :D.

    Aber die sind wohl jetzt der aktuelle Trend.

    Ich werde jetzt mal schauen, wie das mit der Beschaffung günstig von statten gehen könnte. Werde den WR wohl einfach selber beschaffen.


    Jetzt ist es so, dass meine beiden einphasig einspeisenden WR seinerzeit mit 3 x 1.5 und 3 x 2.5 vom Istallateur angeschlossen wurden.

    Die Kabel wurden in einem Renovierungsschritt dann irgendwann unter Putz gebracht (ohne Leerrohr natürlich).


    Lässt sich das noch nutzen oder brauche ich da dringend eine neue Leitung zum Zählerschrank?

    Geht das mit 3 x Phase auf 2.5er und den Rest an die 1.5er :whistling:8|:) ?

    Damit ich nicht ganz unvorbereitet bin. Letztendlich macht den Anschluss der Elektriker. Das muss ja neu verplombt werden :/.

    Olli


    33 x IBC 220TS MEGALINE

    verteilt auf
    2 x 12 an SolarMax 6000c
    1 x 9 an SolarMax 2000c

    repowered mit SMA Sunny Tripower STP 8.0-3AV-40

  • Für eine dreiphasigen WR bruachst du eine 5-adrige Leitung, also neu.

    Das muss ja neu verplombt werden

    Die Arbeiten finden vollständig im unverplonmbten Bereich statt. Sollten da bei dir welche sein, war das vorauseilender Gehorsam, gebraucht hätte es die nicht (verhindern aber, daß du deinen hochvergüteten PV-Strom für andre Zwecke nutzt ohne über eine Plombe zu stolpern).