Balkonkraftwerk 600 - 900 Watt. Empfehlung ? Fragen zur Montage am Doppestabmattenzaun

  • habe Interesse an eine Balkonkraftwerk 600 - 900 Watt zur Montage 10 m Kabel (Musteraufstellung wie als Anlage bebildert) an meinen Doppelstabmattenzaun und Anschluß über Schukosteckdose. Gibts vorgefertigtes Befestigungsmaterial dafür? Wie Anschluss an die Steckdose welche Phase. Oder spielt diese keine Rolle. Habe einen Digital Zähler m. Rücklaufsperre. Wie hoch (Wattzahl) darf bei einem Balkonkraftwerk ins eigene Netz eingespeist werden, es geht um die Belastbarkeit der Leeitung. Nur bis 600 Watt oder mehr? Hab mal ein Bild angefügt wie nacheher aussehen soll mit 2 oder auch 3 Modulen...


    Bin Anfänger wr schön wenn mir jemand hilfreiche Tipps geben könnte...



    wolflop

  • Bei vereinfachter Anmeldung dürfen nur 600W bzw. 600VA über die Dose. Das sollte eine Einspeisedose sein und kein Schukostecker... und der hat natürlich nur eine Phase (auf welcher der hängt spielt keine Rolle, da unsere Zähler normalerweise saldieren, falls das die Frage war).


    Es gibt übrigens auch String-WR (statt der üblichen Modul-WR), die man auf 600W abregeln lassen kann (zB. SOLIS 1000). Da kann man dann auch 3 Module mit knapp 1000W dran hängen und bei deiner senkrechten Montage sollte da auch kaum was abgeregelt werden.

    9.5kWp Ost/West (-100°/80°, DN 45°), 17+21 Solarworld protectSW250 & SamilPower SolarLake 8500TL-PM (70% hart) ab 3'2015


    LuschenPraktikant L:3 (mit sagenhaften 0.021kWh/kWp am 10.1.2017)

  • Die Anmeldung würde ich mal einfach weg lassen.

    Zähler mit Rücklaufsperre, da würde ich dann bei 2*325Wp aufhören.

    Als WR einen EVT560 o.ä. nehmen.


    PV baut man idealerweise aufs Dach ... gibt es eine Garage mit Flachdach oder ein Gartenhaus?


    Am Zaun und senkrecht ist blöd, hoher Ertragsverlust durch die senkrechte Ausrichtung.


    PV bitte fest anschließen und nicht per Steckdose.

    7 KWp PV, Bosswerk 4,6 KVA Hybrid Wechselrichter, 5 KWh Liontron LiFePO4 Speicher

    Plusenergiehaus, autark von März bis Oktober, mit Panasonic Aquarea Monoblock 5KW

    Verkaufe: SMA SunnyHomeManager 1.0 Bluetooth mit D0-Auslesekopf für SHM1.0


    Parke nicht auf unseren Wegen, www.weg.li macht es möglich.

  • Die Anmeldung würde ich mal einfach weg lassen.

    Ketzer :D


    Bitte die Kirche aus dem Spiel lassen, sie ist überflüssig.


    Das Wort was Du suchst ist Pragmatismus.

    7 KWp PV, Bosswerk 4,6 KVA Hybrid Wechselrichter, 5 KWh Liontron LiFePO4 Speicher

    Plusenergiehaus, autark von März bis Oktober, mit Panasonic Aquarea Monoblock 5KW

    Verkaufe: SMA SunnyHomeManager 1.0 Bluetooth mit D0-Auslesekopf für SHM1.0


    Parke nicht auf unseren Wegen, www.weg.li macht es möglich.

  • hatte eigentlich an diese Anlage gedacht https://www.ebay.de/itm/900Wat…id=p2047675.c100005.m1851

    Ist die zu stark als Balkonkraftwerk?

    und als Einspeisedose ist zwingend die Wielanddose nötig?

    und leider kann ich nur am Zaun montieren. Immer noch die Frage wie und welchen Teilen montieren...

  • Wenn du das ganze Anmelden willst ja, da im Datenblatt was von 700VA steht... Ausser du findest jemanden der den (wie den oben von mir erwähnten SOLIS) auch auf 600VA abgeregelt verkauft.


    Und wie Seppel oben schon schrieb,... fest anschließen ist natürlich noch besser/sicherer als Wielandstecker.

    9.5kWp Ost/West (-100°/80°, DN 45°), 17+21 Solarworld protectSW250 & SamilPower SolarLake 8500TL-PM (70% hart) ab 3'2015


    LuschenPraktikant L:3 (mit sagenhaften 0.021kWh/kWp am 10.1.2017)

  • Vergiss den Anmeldeweg.

    Die Wielanddose ist auch nicht pflicht in DE, das ist geniales Marketing vom Hersteller der Dose, mehr nicht.


    Lass die sinnlose Anmeldung weg, Du gewinnst damit nur Ärger.


    Am Zaun ist halt blöde mit der Ertragsprognose ... 500KWh/KWP sind da schon optimisrtisch.


    Stockschraube, Einlegesystem, Modul drauf ... geht sicher auch am Zaun.

    Der sollte halt über ein geeignetes Fundament und ausreichend starke Pfosten verfügen.

    80cm tief und 12*12cm würde ich Pi mal Daumen ansetzen.

    7 KWp PV, Bosswerk 4,6 KVA Hybrid Wechselrichter, 5 KWh Liontron LiFePO4 Speicher

    Plusenergiehaus, autark von März bis Oktober, mit Panasonic Aquarea Monoblock 5KW

    Verkaufe: SMA SunnyHomeManager 1.0 Bluetooth mit D0-Auslesekopf für SHM1.0


    Parke nicht auf unseren Wegen, www.weg.li macht es möglich.

  • Lass die sinnlose Anmeldung weg, Du gewinnst damit nur Ärger.

    Du gewinnst dadurch erstmal nur eine legale Anlage. (Sind Aufrufe zur Illegalität hier immer noch angesagt?)

    Wie hoch (Wattzahl) darf bei einem Balkonkraftwerk ins eigene Netz eingespeist werden, es geht um die Belastbarkeit der Leeitung. Nur bis 600 Watt oder mehr?

    Wenn die E-Installation nicht sehr alt/schlecht ist, sind 600W eigentlich kein Problem. EmpowerSource hatte da letztens mal eine lesenswerte Studie zu diesem Thema verlinkt...

    Immer noch die Frage wie und welchen Teilen montieren...

    Bei so einer Art Zaun würde ich zu "von hinten mit Gewindestange durch und große Scheiben" tendieren... Mit Stockschrauben wird man da wohl eher keine geeignete Befestigung erreichen seppelpeter ...

  • Du gewinnst dadurch erstmal nur eine legale Anlage. (Sind Aufrufe zur Illegalität hier immer noch angesagt?)


    Der rücklaufgesperrte Zähler ist eh drin.

    Was macht ein Haufen Papierkrieg, ggfs. nochmal Kosten für einen Zweirichtungszähler, von da an doppelte Zählerkosten ud was weiß ich was sich der VNB noch an Schikane einfallen lässt, an der Anlage anders oder legaler?


    Wer das startet, darf sich hinterher nicht beschweren, wenn es mit der Legalität etwas zu viel von allem wird.


    Deswegen rate ich dringend und gerne immer wieder davon ab. ;)

    7 KWp PV, Bosswerk 4,6 KVA Hybrid Wechselrichter, 5 KWh Liontron LiFePO4 Speicher

    Plusenergiehaus, autark von März bis Oktober, mit Panasonic Aquarea Monoblock 5KW

    Verkaufe: SMA SunnyHomeManager 1.0 Bluetooth mit D0-Auslesekopf für SHM1.0


    Parke nicht auf unseren Wegen, www.weg.li macht es möglich.