PV Inbetriebname bei abgelaufener Anschlusszusage

  • Hallo ihr Lieben!


    Mir ist ein riesen Fehler unterlaufen. :(

    Leider habe ich auf dem Schreiben der Anschlusszusage nicht gesehen, das diese nach 6 Monaten ablaufen soll.

    Da es bei der Pv Anlage, sowie auch der Elekteoinstallation zu erheblichen Bau Verzögerungen kam, musste ich heute bei Ausfüllen des Formulares mit erschrecken feststellen, das meine Zusage von Westnetz eigentlich schon ca. ein halbes Jahr abgelaufen ist.


    Muss morgen unbedingt dort anrufen und weiß nicht so recht was ich denen sagen soll, da die Anlage seit März diesen Jahres, mit neuem Zweirichtungszähler in Betrieb gegangen ist..?


    Da die Anlage von mir selbst errichtet wurde und die offizielle Abnahme von einem Elektrofachunternehmen erst vor ein paar Tagen durchgeführt werden konnte, weiß ich nicht so recht was ich denen sagen soll.?


    Die Zusage von Westnetz kam schon im August letzten Jahres..


    Was meint ihr was zu tun ist und wie es jetzt weiter geht?


    Boahhh, ich könnt mich wieder steinigen für soviel Dummheit!!!


    Lieben Dank euch.

  • Hi Dachmelker! :)


    Ich denke auch fasst das alles wieder von vorn anfängt, in der Hoffnung das ich nochmal eine Zusage bekomme. :(((


    Kann denn die Anlage trotzdem seit März in Betrieb sein?

    Wass soll ich sonst als Inbetriebnahmedatum angeben? ?


    LG!

  • Das Problem wird sein daß du dann für die Zeit von März bis heute keine EEG Vergütung bekommen wirst. Das wird aber im Moment dein kleinstes Problem sein.


    Mehr oder weniger ehrlich die Karten auf den Tisch legen, Bauverzögerungen, Abnahme verzögert blabla

  • Na mal langsam. Zusage aus 8/19 hast du 3/20 genutzt und seitdem lief die Anlage?

    Dann möge dein Elektriker das so dokumentieren. Die Anmeldung kann mal liegen bleiben, das passiert. Dann mailt man sie halt erst Monate später, na und?

    Wann hast du MaStR erledigt?

    Es ist im EEG keine Frist genannt wonach ein NAB verjährt.

  • Hallo!


    Die Eintragung im Mastr dachte ich, erledigt man nach Inbetriebnahme bzw. Abnahme..

    War wohl falsch..?

    Ist also noch nicht geschehen..


    Soll ich denen trotzdem sagen, das die Anlage seit März läuft und nicht vor 2 Wochen, sondern bei Inbetriebname im März abgenommen wurde?


    Wie gehe ich mit der mastr jetzt am besten vor.?


    LG!



    Hier eine Kopie von Westnetz bei abgelaufener NAB..


  • Eintragung im Mastr dachte ich, erledigt man nach Inbetriebnahme bzw. Abnahme..

    War wohl falsch..?

    Ist also noch nicht geschehen

    Kann es sein dass du nicht verstehst was IBN heißt? Deine Anlage ist seit März in Betrieb! Genau das möge der Elektriker dir bestätigen.

    Was hat denn der Elektriker bei der ominösen "Abnahme" gemacht?

  • Der Begriff Inbetriebnahme ist im EEG definiert. Ein Blick ins Gesetz erspart Geschwätz.

    • Der Jammer bei den Weltverbesserern ist, daß sie nicht bei sich selber anfangen.
    • Im Leben kann man immer neu anfangen, aber nie von vorne.
  • Eintragung im Mastr dachte ich, erledigt man nach Inbetriebnahme bzw. Abnahme..

    War wohl falsch..?

    Ist also noch nicht geschehen

    Kann es sein dass du nicht verstehst was IBN heißt? Deine Anlage ist seit März in Betrieb! Genau das möge der Elektriker dir bestätigen.

    Was hat denn der Elektriker bei der ominösen "Abnahme" gemacht?

    Die Unterlagen wurden heute bei Westnetz eingereicht! Laut Westnetz bei dieser Anlagenleistung wohl kein Problem.

    Musste den Antrag also nicht neu stellen.?

    Wird wohl Sanktionen geben, durch die späte Meldung beim Mastr.. Der Vergütungssatz wird jetzt sicher auch etwas geringer ausfallen.


    Es wurden die Generatoren sowie Gestell inkl. Verkabelung, Kabelführung sichtgeprüft.

    Installation der Wechselrichter, Blitzschutz sowie

    Ac sowie Dc Leitungen überprüft und gemessen.


    Wechselrichter wurden von einem weiteren von SMA qulifizierten Unternehmen auf richtige Einstellwerte hin überprüft.


    Die Anlage habe ich selbst bei unserem Händler gekauft, geplant, installiert und auch konfiguriert inkl. Netzwerk..


    Habe vor ein paar Jahren bereits eine Anlage mit einer Firma zusammen erstellt.

    Denke ich weis was ich da mache.. ?


    Nur der Schreibkram ist halt nicht so mein Ding.?

    Zudem hatte ich nach Fertigstellung und auch schon vor dieser Zeit bezüglich der Abnahme ein Problem damit eine Firma ausfindig zu machen, die mir die Anlage abnimmt.

    Dadurch hat sich ebenfalls einiges mit in die Länge gezogen.

    Nochmals mache ich das sicher nicht.

    Hat Nerven gekostet!!


    Aber ich hoffe jetzt wird alles gut? ?


    Anlage läuft wirklich Prima. Bin sehr zufrieden!