Wann bekommt man eine Info wegen Stromverkauf?

  • Hallo,


    am 28.05. wurde meine PV Anlage in Betrieb genommen. Ich habe sie beim Steuerberater gemeldet und mich im Marktstammdatenregister registriert.

    Wie funktioniert das nun mit der Einspeißevergütung für den ungenutzten Strom?

    Mein Stromanbieter Grünwelt konnte mir nur sagen das die nichts mit zu tun haben.

    Jetzt würde mir nur noch Fairnetz einfallen. Sollte ich mich mit denen mal in Verbindung setzen oder meldet sich irgendwann irgendwer bei mir?


    Danke schonmal

  • Wenn der VNB bei der ganzen Aktion nicht übergangen wurde (Einspeisebegehren, Inbetriebnahmeprotokoll, Zählerantrag), wird er sich irgendwann melden.

    Bei mir war das vorgestern der Fall, Inbetriebnahme war am 30.01..

    Vielleicht geht das bei dir schneller, vielleicht dauert es auch noch länger. Das weiß der liebe Himmel.

    Es gibt Dinge, die macht man besser selber - Photovoltaikanlagen bauen zum Beispiel.

  • Du kannst deinem Kunden (VNB) ja auch eine Rechnung über den verkauften Strom stellen. Das Beschleunigt die Kommunikation meistens. Ihr könnt euch ja dann immer noch auf das Gutschriftenverfahren einigen.

    Manche Dinge erscheinen zunächst kompliziert, sind aber langfristig recht einfach,

    versucht man jedoch es sich zunächst einfach zu machen, wirds langfristig kompliziert ....