Berechnung der EEG Abgabe bei Anlagen über 10kWp

  • Guten Tag an alle,


    habe mich jetzt entschlossen eine 20 kWp Anlage mit Speicher zu kaufen. Aber bevor ich diese Anlage kaufe, habe ich jetzt eine Frage.

    Da ich eine PV-Anlage über 10 kWp habe, muss ich EEG bezahlen. Wie wird das Prozentual mit der Einspeisevergütung und der EEG berechnet.

    Ist es richtig wie ich hier berechne:

    Von der PV-Anlage erzeugte kWh = 20.000 kWh

    Netzbezug = 1.000 kWh

    Selbstverbrauchter Strom = 10.000 kWh PV-Strom + 1.000 kWh Netzbezug = 11.000 kWh Eigenverbrauch

    EEG Umlage 2020 = 6,756 Cent

    Da Anlage unter 40 kWp ist werden nur 40% der EEG Umlage berechnet

    Eigenverbrauch = 11.000 kWh /100 * 50% = 5.500 kWh EEG Abgabe und 50 % keine EEG Abgabe, da bei einer Anlage mit 20 kWp diese jeweils zu 50% berechnet werden.

    EEG Umlage 40% = 2,70 Cent pro kWh

    Zu zahlen 5.000 kWh * 2,70 Cent = 148,50 € Ist das so richtig?

    Vielleicht kann mir jemand da weiter helfen

    • Hilfreichste Antwort

    Nein.


    Der Netzbezug hat mit dem Eigenverbrauch nichts zu tun. Dort zahlst du ja zudem eh schon 100% EEG-Umlage.


    Anteilige EEG-Umlage wird auf den gesamten Eigenverbrauch faellig, nicht nur anteilig auf die "oberen 10 kWp".


    Wenn die Anlage 20.000 kWh erzeugt, du davon 10.000 selbst verbrauchst, zahlst du 10.000*6,756*0,4 = 270,24 €.



    91% Autarkiequote finde ich bei dem Verbrauch etwas viel, auch mit 20 kWp und Akku. Wie kommt die Annahme zustande?