Verbrauchsdatenerfassung für Hutschienenmontage SHM 2.0

  • Hallo,


    ich würde gerne die Verbräuche meiner Heizungsanlage im SunnyPortal mit dem HM 2.0 visualisieren.

    Grundsätzlich denke ich da preislich an eine Fritz DECT 200, allerdings würde ich die gesamte Heizungsanlage inkl. Regelung nur ungern über eine schaltbare Steckdose laufen lassen.


    Die Fehlerquelle des herausziehens oder nach Stromausfall nicht wieder eingeschaltet ist mir zu unsicher.


    Gibts was preislich ähnliches und leicht zu installierendes für Hutschienenmontage was fest verdrahtet werden kann?


    Bisher haben meine Recherchen noch nichts ergeben.


    Gruß Daniel

  • Was ist es denn für eine Heizung?

    Wärmepumpen und Pellet-Anlagen brauchen zwingend 3-Phasen-Messgeräte.

    "Normale" Öl- und Gaskessel sollten meist auch mit 1-Phasen-Messgeräte klarkommen.

  • etwas teurer, dafür etwas weniger "basteln mit raspi"
    einfach einen sma energy meter nehmen
    https://www.ebay.de/itm/SMA-En…a33bb8:g:S3oAAOSwGzVfJtBa

    Mit dem Energymeter kann man keine Verbraucher im detail erfassen.

    Franken

    Carport 9,54kWp SSW, 7° DN, 36x Heckert Solar 265Wp an SMA STP9000-TL20 (verschattet)

    Freifläche 2,55kWp SSW, 30°, 10x ZnShine 255Wp an SMA SB2.5-1VL-40 (verschattet)

    Fahrzeughalle 6,8kWp OSO, 5° DN, 20x Canadian Solar 340Wp an SMA STP-6.0-3AV-40

    Werkstatt 2,72kWp WNW, 33° DN, 8x Canadian Solar 340Wp an SMA STP-8.0-3AV-40 (Teilausbau)

    25kWh Still-Stapler PZS Akku an SunnyIsland 6.0H-11

    Sachsen-Anhalt

    4,4kWp SSW, 40°DN, Hanwha Q.Cells 275Wp an SMA SB5000TL-21


    Anlage Franken

    Anlage Sachsen-Anhalt

  • Ja, ich weis. Es gibt auch Einräder. Der Regelfall ist aber wahrscheinlich ein Fahrrad mit zwei Rädern...


    Man könnte auch vor jedem Verbraucher ein EnergyMeter setzen. Über Sinn und Unsinn müssen wir jetzt aber nicht diskutieren...


    Ich habe vor meiner (3-phasigen WP) und dem Durchlauferhitzer einfach zwei gebrauchte 3-Phasen-Zähler gesetzt. Kostenpunkt 40€ für beide. Halt nix mit Visualisierung. Schaltschrank auf und ablesen... Für meinen Zweck (Optimierung der Anlageneinstellungen) völlig ausreichend.

  • Man könnte auch vor jedem Verbraucher ein EnergyMeter setzen.

    Damit bekommt man keine Verbrauchsdaten ins Portal. Der ist nur als Erzeugungszähler im HM2.0 vorgesehen.

    Meines Wissens gibt es kein fertiges Gerät für die Hutschiene zu kaufen, das Verbrauchsdaten an den HM liefert. Das funktioniert nur, wenn man z.B. einen S0- oder Modbuszähler mit Raspberry Pi und SAE einsetzt.


    Viele modulierende WP mit ~5kW sind einphasig. Der Umrichter erzeugt das Drehfeld für den Verdichtermotor auch aus Wechselstrom.

    9,99kWp 110°; 20°DN; 37x 270W Trina Honey PD05 an SMA STP 8000TL-20, HM 2.0 und SAE,

    Nibe F1155-6 mit RGK im sanierten Altbau von 1909

  • Hallo,


    danke für eure Antworten.


    Es handelt sich um eine normale Ölheizung mit Solar und zusätzlich einem wassergeführten Holzofen.

    Die komplette Regelung für alles ist mit 6A abgesichert.

    Daher wollte ich jetzt nicht unbedingt auf einen 3~ Energymeter gehen.


    Raspi kommt für mich nicht in Frage. Möchte nicht noch ein System nutzen. Habe jetzt schon parallel zum KNX das FritzDect in Betrieb und dann benötige ich nicht noch ein Bastelvariante.


    Ich bin der Meinung das ich in einer SMA Anleitung mal was von einer Hutschinenvariante zur FritzDECT gelesen habe. Leider hab ich es dann nicht mehr wiedergefunden.

  • Wer dazu fähig ist, kann sich auch eine Fritz Dect auf Hutschiene installieren und dabei dann auch das Relais überbrücken, damit die Heizung nicht versehentlich ausgeschaltet wird. Da sollte man aber wissen, was man tut.


    Fritz Dect gibt es nicht für Hutschienenmantage.

    9,99kWp 110°; 20°DN; 37x 270W Trina Honey PD05 an SMA STP 8000TL-20, HM 2.0 und SAE,

    Nibe F1155-6 mit RGK im sanierten Altbau von 1909