Eigenverbrauchssteuerung verhält sich mit Speicher anders als ohne

  • Hallo zusammen,


    um mein E-Auto zu laden, habe ich seither die Eigenverbrauchssteuerung mit Schaltkontakt so verwendet, dass ab 2,7 KW Solarleistung geladen wird. Fällt die Solarleistung mehr als 5 Minuten unter 2,3 KW, wird unterbrochen. Hat immer prima funktioniert.

    Jetzt kam endlich mein Speicher mit 5KWh und seitdem wird dieser zunächst auf 100% geladen, bevor die Eigenverbrauchssteuerung das E-Auto lädt. Das finde ich nicht weiter störend.

    Nicht gut ist aber, dass die Eigenverbrauchssteuerung nun das E-Auto auch dann lädt, wenn weniger als 2,7 KW Solarleistung anliegen und der Speicher Ladung hat. Es scheint nach dem Prinzip zu gehen, Hauptsache kein Netzbezug.

    Das macht mir nachts den Speicher leer, obwohl am nächsten Tag Sonne angesagt ist,mit der ich dann laden könnte. :(



    Hat jemand eine Idee, ob sich das umgehen lässt?


    Danke schon mal

  • Das hört sich nach der normalen Batterie Strategie an.


    Was ist das für ein WR?

    Wie ist der Speicher denn konfiguriert?

    Wie ist das Energiemanagement konfiguriert


    Gruß

    Christian

  • Hallo zusammen,


    um mein E-Auto zu laden, habe ich seither die Eigenverbrauchssteuerung mit Schaltkontakt so verwendet, dass ab 2,7 KW Solarleistung geladen wird. Fällt die Solarleistung mehr als 5 Minuten unter 2,3 KW, wird unterbrochen. Hat immer prima funktioniert.

    Da Du im Kostal Bereich postest nehme ich an es ist ein Kostal Wechselrichter. Dort gibt es verschiedene Einstellungen wie "normale" oder dynamische Eigenverbrauchssteuerung sowie unterschiedliche Funktionen wie Laden ab einer bestimmten Solarleistung oder Funktion2 ab einem bestimmten Überschuss.

    Mit Einstellung dynamische Eigenverbrauchssteuerung und Funktion 2 sollte er den Schaltausgang nur dann schalten, wenn tatsächlich ein entsprechender Überschuss vorhanden ist (ich habe einen Elektroheizstab dran).


    Module 11 * Trina Solar 335 (3,7 kWp Ost, 38°), 14 * Trina Solar 335 (4,7 kWp West, 38°)
    WR Kostal Plenticore plus 7.0 / Speicher BYD HVS Premium 10,2 kWh

    Panasonic T-Cap 9kW Wärmepumpe

    WallBe ECO 2.0s WallBox / Grandland Hybrid (ab September 2022 ???)

    Überschussladen mit Solaranzeige.de / Extrem-Monitoring mit Solaranzeige.de

  • Danke für eure Antworten ?

    Ja, ich habe einen Plenticore plus 5.5.


    Das mit der dynamischen bzw. nicht dynamischen Eigenverbrauchssteuerung habe ich ohnehin noch nicht kapiert, wird wohl im Handbuch mehr dazu stehen?

    Aber erstmal meine Einstellungen, nach der Christian gefragt hatte.


    Beste Grüße


  • PProbier doch mal bitte analoge Einstellungen für dein Problem...


    Module 11 * Trina Solar 335 (3,7 kWp Ost, 38°), 14 * Trina Solar 335 (4,7 kWp West, 38°)
    WR Kostal Plenticore plus 7.0 / Speicher BYD HVS Premium 10,2 kWh

    Panasonic T-Cap 9kW Wärmepumpe

    WallBe ECO 2.0s WallBox / Grandland Hybrid (ab September 2022 ???)

    Überschussladen mit Solaranzeige.de / Extrem-Monitoring mit Solaranzeige.de

  • Ich würde auch mal die intelligente Batteriesteuerung aktivieren. Damit versucht der WR aus einer internen Statistik die Ladung der Batterie so zu legen, dass es z.B. im Bereich von über 70% Einspeisung liegt. Bildlich schneidert somit die Ladung von der bekannten Leistungskurve den oberen Hügel ab, wo die meiste Leistung produziert wird. Im optimum, was nur recht selten auftritt, speist Du dann 70% ein, die Ladung der Batterie bekommt z.B. weitere 15% und die letzten 25% werden im Haus verbrauch, wobei im Haus dann auch das E-Auto bedeutet.
    Dann müsstest Du noch so optimieren, dass der sofortige Eigenverbrauch vor der Speicherung geht.


    Die dynamische Begrenzung der Wirkleistung ist bereits aktiv. Das bedeutet, dass der WR jetzt bis zu 70% ins Netz einspeist und Deinen Hausverbrauch noch ober drauf packt.


    Warum hast Du nur einen Plenticore 5.5 , wenn Du eventuell auch das Auto laden möchtest und noch einen zusätzlichen Speicher dran hast? Ich habe einen Plenticore 10 , betreibe eine LWP und bekomme im Winter den Speicher nie so voll, dass es reichen würde. Wenn ich LWP = E-Auto setze, kann das im Sommer gerade reichen, aber was ist im Winter?


    Gruß

    Christian

  • Ich habe die EVS (Eigenverbrauchssteuerung) so eingestellt, wie im Screenshot zu sehen.

    Komme gegen Abend nach Hause, Leistung etwa 400W, Speicher voll, Eigenverbrauch um die 200W.

    Aber die EVS ist geschaltet. Weil es eben abends ist, kann auch nicht 10 Minuten vorher noch ausreichend Leistung vorhanden gewesen sein. Wieso also werden die eingestellten Vorgaben nicht beachtet?

    Muss wohl mal beim Service anrufen.

  • Na gut, Laufzeit 180 min, das kann auch vor knapp 3 Stunden erfüllt gewesen sein...


    Wenn gewünscht ist, dass nur mit entsprechendem Überschuss geschaltet wird, dann muss Funktion 2 gewählt werden. Funktion 1 schaltet, wenn PV-Leistung in der Höhe vorhanden ist, hat mit Überschuss nichts zu tun.

    Siehe auch Kostal-Handbuch...


    Module 11 * Trina Solar 335 (3,7 kWp Ost, 38°), 14 * Trina Solar 335 (4,7 kWp West, 38°)
    WR Kostal Plenticore plus 7.0 / Speicher BYD HVS Premium 10,2 kWh

    Panasonic T-Cap 9kW Wärmepumpe

    WallBe ECO 2.0s WallBox / Grandland Hybrid (ab September 2022 ???)

    Überschussladen mit Solaranzeige.de / Extrem-Monitoring mit Solaranzeige.de

  • Da habe ich wohl die Funktion der Option

    'Verzögerung bei Leistungsabfall / Störung" missverstanden? Ich dachte, die würde abschalten, wenn die Leistungsgrenze für x Minuten unterschritten wird. Das tut sie dann wohl bei Funktion 1 erst nach Ablauf der Laufzeit, bei mir 180 Minuten?

  • Korrekt, wenn einmal eingeschaltet bei Funktion 1, dann schaltet sie erst nach Ablauf der 180 Minuten ab...


    Module 11 * Trina Solar 335 (3,7 kWp Ost, 38°), 14 * Trina Solar 335 (4,7 kWp West, 38°)
    WR Kostal Plenticore plus 7.0 / Speicher BYD HVS Premium 10,2 kWh

    Panasonic T-Cap 9kW Wärmepumpe

    WallBe ECO 2.0s WallBox / Grandland Hybrid (ab September 2022 ???)

    Überschussladen mit Solaranzeige.de / Extrem-Monitoring mit Solaranzeige.de