Going Hybrid, Erfahrungen, Solis RHI, Luxpower LXP, Growatt SPH

  • Hallo zusammen,

    halte nun schon eine ganze Weile Ausschau nach passenden Hybrid Wechselrichter Produkten die mit einem Lithium Speicher umgehen können, die Netz- und Nulleinspeisung unterstützen und zudem Notstrom fähig sind. Diskussionen über den Sinn und Unsinn von Batteriespeichern gibt es ja hier schon eine ganze Reihe, mit den aktuellen Förderbedingungen (progres.nrw für Batteriespeicher) und den aktuellen Preisen und Verfügbarkeiten von Pylontech Akkus ist mein Vorhaben aber gesetzt ;-)
    Erste Berührungspunkte gehen auf die MPP Solar Wechselrichter und Selbstbau 18650 Powerwalls zurück - die vielfältigen China Derivate vom MPP Solar eingeschlossen, Infini Solar, EASun, Sorotec usw.. Das funktioniert auch alles in gewissen Grenzen, aber eben mit den Grenzen einer Bastellösung, somit ist dieses Setup bei mir letztendlich in das Wohnmobil gewandert.

    In den weiteren Recherchen bin ich dann auf den Solis RHI, den Luxpowertek LXP und den Growatt SPH gestoßen. Alle drei unterstützen ja die Pylontechs, wie sind hier die Erfahrungswerte? Aktuell beschäftige ich mich näher mit dem Luxpower. Der Solis wird ja ein paar mal hier im Forum erwähnt. Wie geht der Netzbetreiber bei Anmeldung mit diesen Produkten um, gab es Probleme bzw. fehlende Unterlagen? Wie gestaltet sich die Bedienbarkeit, App Steuerung und die Intelligenz der Batterienutzung und Einspeise Begrenzung? Empfehlungen / schlechte Erfahrungen?

  • Ich vertreibe den Solis RHI - Gerät macht das was es soll, hat 4105 aktuell, hält alles ein was es verspricht. Recht unproblematisch alles.... Der RHI kann zur Zeit mit mehr als 8 verschiedenen Speichern arbeiten - Pylontech ist einer davon.

    ab jetzt - Hyundai Kona 64 kWh - 150 kW

    Statt Klimastreik am 25.09. - PV montieren fürs Klima !