PV erweitern?

  • Hallo zusammen,


    kurz zu meiner Ausgangslage:

    6kw Süd- 2kw Speicher SMA Wechselrichter mit integrierten Speicher (wegen des damaligen Zuschuß übr 15.000)

    Neubau 2017 - Kfw40plus


    Ich würde jetzt gerne Nachrüsten.

    1.Option: Nordseite zusätzlich belegen, und unter 10kw bleiben. zusätzlicher Speicher?

    2.Option: neue Anlage Nordseite. Erneut Speicher? Kosten des zweiten Zählers?


    Was haltet Ihr von der Nordseite? Mein Elektriker ist nicht abgeneigt. Ich würde alles selbst montieren, Kabel ziehen. Inbetriebnahme macht dann wieder mein Elektriker.


    Lohnenswert oder Finger davon lassen?


    Ich hänge mal das aktuelle Jahr mit an, damit ihr meinen Bedarf seht.


    Danke & Gruß aus Erlangen.

  • Hallo,


    dein Strombedarf ist nebensaechlich. Wichtig ist, wie viel Ertrag du bekommst und was es kostet. Wenn du selbst montierst kann es sich gut lohnen.


    Wie ist deine Dachneigung? Ausrichtung ist genau Nord oder etwas Ost oder West?


    Ich verstehe den Unterschied zwischen den beiden Optionen nicht. Deine alte Anlage ist von 2017, d.h. du kannst jetzt 10 kWp bauen um unter 10 kWp zu bleiben. Wenn deutlich mehr Platz hat, ergibt das aber keinen Sinn. Speicher auch nicht.

  • Du hast vor 3 Jahren 15000,-eumel für 60kwp und 2kw Speicher bekommen?


    glaub ich nicht!

    Die Gedanken die uns lenken, führen uns in ein großes Nichts. Wir illusionieren das Vollkommene und vergessen die Welt in der Wir Leben!

  • Du hast vor 3 Jahren 15000,-eumel für 60kwp und 2kw Speicher bekommen?


    glaub ich nicht!

    Naja, wie groß ist denn der Speicher und warum kann der nur 2 kW Leistung?

    Wenn das ein 100 kWh Speicher ist, passt die Förderung vielleicht wieder ins Bild. Aber wer fördert denn sowas?


    Die meisten Anlagen kosten keine 15.000€, auf die Antwort bin ich jetzt auch schon gespannt.

    43 x Canadian Solar KuPower CS3K 295Wp Poly, SMA STP10.0-3AV-40, 21 x Ausrichtung 85°Az, Dachneigung 28°, 22 x Ausrichtung -95°Az, Dachneigung 38° IBN 9/2019, 14 x Canadian Solar KuPower CS3K 305 Wp Poly, SMA SB3.0-1AV-41, 10 x Ausrichtung -5°Az, Dachneigung 0°, 4 x Ausrichtung -5°Az, Fassade, IBN 07/2009
    Renault ZOE R110 Z.E. 50 IBN 10/2019

  • ok, etws unverständlich: ich würde gerne meine bestehende Anlage von 6 auf knapp 9,9 kw erweitern. Ausrichtung exakt Nord.

    Dach:38°

    Die 15.000 gabs als Kfw Zuschuß für Kfw 40 plus. Ohne den Speicher wären es 10.000 für Kfw 40 gewesen.

    Heizung/Warmwasser mit Umluft. Zugeheizt wird mit Holzofen.

    mit meinem Netzbezug bin ich sehr zufrieden, und würde nur noch gern für den Winter etwas mehr rausholen in Sachen Eigenverbrauch.

  • 38° sind recht viel (schlecht fuer Nord), wenn du selbst baust koennte das noch ok sein. Gib bei PVGIS deine Daten ein und schau, was an Ertrag rauskommt.


    Und wieso gerade auf 9,9, weil's so eine schoene Zahl ist?


    Was der zusaetzliche Erzeugungszaehler kostet, kannst du bei deinem Netzbetreiber fragen. Den brauchst du aber nur, wenn du jetzt >10 kWp zubaust. Wiederhole: jetzt ZUbau, nicht AUF 10. Du baust eine neue Anlage.

    Da du auf Sued nur 6 kWp hast, gehe ich mal davon aus, dass auf Nord keine 10 kWp Platz haben, also vermutlich ohnehin irrelevant. Ansonsten die Frage, was mit dem restlichen Sueddach ist?


    Demnach koenntest du 6 kWp (oder wie viel halt Platz hat) auf Nord zubauen und gluecklich sein.

  • Naja, wie groß ist denn der Speicher und warum kann der nur 2 kW Leistung?

    Der TS ist vermutlich nicht so "fit" was die Einheiten angeht;)

    Es wird ein SBS 5.0 mit integriertem 2 kWh - Speicher sein :

    https://www.sma.de/newsroom/ak…energy-auf-den-markt.html

    Gefördert wurde sowas von der KfW (KfW40 +).


    Erlanger

    38° Dachneigung ist schon erheblich, was sagt denn die (PVGIS) Ertragsprognose? 🤔


    Die neue Anlage solltet du auf alle Fälle ohne Speicher bauen wenn es sich finanziell rechnen soll.


    Edit : Auch 33° sind bei einem Norddach noch kritisch, wie gesagt, es kommt drauf an was an Ertrag laut PVGIS möglich ist.

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • Ok, laut pvgis kommen 620kwh/p raus.

    Muss es denn eine "neue Anlage" sein? Oder kann ich die bestehende nicht erweitern? Mir wurde erklärt über 10kw fällt die EEG an?

    Süd wurde mit 6kw gemacht, da sonst Verschattung von angrenzenden Wald.

  • Der TS ist vermutlich nicht so "fit" was die Einheiten angeht;)

    Der TS ist vermutlich auch nicht so „fit“ in den Grundrechenarten, da 15.000€ - 10.000€ nur 5.000€ Förderung für den Speicher waren. ;)

    43 x Canadian Solar KuPower CS3K 295Wp Poly, SMA STP10.0-3AV-40, 21 x Ausrichtung 85°Az, Dachneigung 28°, 22 x Ausrichtung -95°Az, Dachneigung 38° IBN 9/2019, 14 x Canadian Solar KuPower CS3K 305 Wp Poly, SMA SB3.0-1AV-41, 10 x Ausrichtung -5°Az, Dachneigung 0°, 4 x Ausrichtung -5°Az, Fassade, IBN 07/2009
    Renault ZOE R110 Z.E. 50 IBN 10/2019