Neuling braucht Tipps für Plug-In

  • Moin,

    ich bin der neue....^^


    So, erstmal kurz zum Rahmen : Ich bin Daniel aus der Nähe von Bremen, habe eine 300W Kleinanlage neu günstig erstanden, und schon die ersten Probleme....


    Anlage : Envertech EVT 300 mit JA Solar LAM60S12-310/PR


    Als erstes habe ich die Anlage provisorisch an das Tomatenhaus gebaut, lief einen Tag Problemlos, mit ca. 1.1 KW Ertrag.

    Am zweiten Tag hat sich dann der Inverter verabschiedet....keine LED mehr.....aus dem Panel kommen aber offen gemessen ca. 30 Volt raus.

    Also Inverter eingeschickt, mach mir aber keine allzu großen Hoffnungen auf schnellen Ersatz oder schnelle Reparatur.


    Nun zu meinen Fragen :


    - Wenn ich mir einen Inverter mit zwei Eingängen und 600W zulege, kann ich den auch vorerst mit nur einem Panel betreiben ?

    - Kann ich den Inverter auch unter das Dach ( Garagendachboden) schrauben ? Wird im Sommer schon recht warm da, natürlich ohne Wind ;)

    - was haltet Ihr gurndsätzlich von den sehr günstigen Invertern aus der Bucht ? Da gibt es ja schon 600er für 129 Euro -würde ja theoretisch gehen ( Zumal ich mit Envertech ja auch nicht gerade einen Premiumhersteller habe...)


    Zur erklärung, ich würde dann später auf insgesamt 3 Module gehen wollen, wenn der EVT 300 dann irgendwann mal wieder da ist...


    So, nun sag ich nochmal : BITTE HELFT MIR ! Bin technisch zwar nicht ganz unbedarft, Solar ist aber für michneu !

  • ja du kannst den EVT560 nehmen und nur ein Modul anschliessen. Funktioniert.

    Wenn die Anlage angemeldet wird würde ich gleich 600Wp angeben.

    Kann nicht sagen ob man heute 300Wp anmelden kann und später auf 600Wp ändern.

    Aber so viel kostet ein weiteres Modul auch nicht.

    Kannst auch gebrauchte Module für schmales Geld nehmen.


    Die Inverter für 120 Euro aus China funktionieren auch.

    Die kannst du aber nicht anmelden. Kein Zertifikat.

    Als Guerilla PV ok. Anmeldung ist damit nicht. EVT560 schon.

    EEG Anlage 1,44kWp, SSO. Solarworld. Seit 07.2012

    Insel 0,26kWp

  • Willkommen neuer! :)

    - Kann ich den Inverter auch unter das Dach ( Garagendachboden) schrauben ? Wird im Sommer schon recht warm da, natürlich ohne Wind

    Kannst du, aber ich würde davon abraten. Lieber draußen hinschrauben das Ding...

    - was haltet Ihr gurndsätzlich von den sehr günstigen Invertern aus der Bucht ? Da gibt es ja schon 600er für 129 Euro -würde ja theoretisch gehen ( Zumal ich mit Envertech ja auch nicht gerade einen Premiumhersteller habe...)

    Ich halte von denen eher wenig, da sie ja nichtmal so tun, als ob sie die mMn sinnvollen Normen einhalten...

  • OK, danke für die Antworten so weit,


    wie sind die Envertech den so im Gesamten, ich hatte jetzt Pech, oder ist das öfters mal das die Dinger ausfallen ?


    Habe welche auf Kleinanzeigen gefunden, sollen neu sein aber ohne Rechnung und Garantie...wo die herkommen kann man sich ja vorstellen, aber wer kauft so ein Teil ohne Garantie und Rechnung für gerade mal 30 - 40 Euro unter Ladenpreis ?


    Letzte Frage: Was darf ich denn an so einen 560er dranhängen, gehen da auch 340er Module oder lieber was knapp unter 300 Watt ?

    Hatte gelesen das die gerne mal aussteigen unter Vollast....

  • Man liest hier häufiger von Ausfällen. Ob es an der Qualität liegt oder an der mittlerweile starken Verbreitung, ist schwer zu sagen. Meiner läuft noch und ich hatte bisher keine Aussetzer.


    Du muss unbedingt die max. Spannung und den max. Strom einhalten, d.h. der Kurzschlussstrom deiner (ggf. parallel geschalteten Module) muss kleiner gleich 12 A und die Leerlaufspannung deiner (ggf. in Reihe geschalteten Module) kleiner gleich 54 V sein. Die Eingänge sind getrennt zu betrachten.


    Eine günstige Alternative ist noch der YC600.

  • Meine persönliche Meinung lautet die Dinger nicht am Anschlag zu betreiben.

    Ich lese hier immer wieder von Überlelegung, bis zu 4 Module etc. um auch noch das letzte Watt an Maximum über eine möglichst lange Zeit am Tage herauszubekommen.

    Der Wunsch ist verständlich aber ein kleineres gebrauchtes 240Wp Modul pro Eingang tuts doch auch und die Bauelemente werden weniger belastet.

    Auch wenn die Dinger für die Max Leistungen ausgelegt sind. Damit meint der Hersteller bestimmt nicht max Leistung über 5Stunden täglich.


    Ich stelle mal die Behauptung auf, dass Wechselrichter statistisch länger halten, wenn diese mit kleineren Modulen betrieben werden.


    Alternative ein gedrosselter grösserer Wechselrichter.

    EEG Anlage 1,44kWp, SSO. Solarworld. Seit 07.2012

    Insel 0,26kWp

  • Naja, dann wird anmelden wieder schwierig, und das mit kleineren Modulen habe ich mir auch schon überlegt.


    Der Grund das ich die Teile lieber auf dem Dachboden hätte ist einfach, ich will die Status-LED sehen :-)

    Gibt da auch die Enverbridge habe ich gesehen, aber das mit dem D-Lan finde ich eher Mist ( mache am Rande noch ein wenig Funk, da stören die Dinger gewaltig).

    Stelllt sich die Frage ob die Teile immer das Netz mit Datenmüll belegen, auch wenn keine Gegenstation vorhanden ist ?


    Die Maximalleistung bei den von mir angestrebten 3 Modulen würde ich an normalen Sommertagen eh nicht nutzen - also in das Stromnetz verschenken.

    Ist es so das kleinere Module auch weniger Strom bei weniger Sonne machen als große ? ( Natürlich nicht von der Bauform gesprochen....)?

  • Die technischen Daten (Kurzschlussstrom und Leerlaufspannung) stehen auf der Rückseite deiner Module.


    Zur AC-seitigen Überwachung kannst du dir für kleines Geld auch einfach ein Sonoff Pow R2 besorgen und eine alternative Firmware draufmachen (z.B. Elecpow). Brauchst dann nix Zusätzliches, außer ein WLAN.

  • SO, nun bin ich einiges weiter, habe jetzt zwei EVT300 mit einer EnverBride gekauft, mein 310 Modul dran und noch 280er oder 260er ( keine Aufkleber mehr dran...) für 35 Euro bekommen, jetzt läuft das erstmal, dann noch schnell anmelden - und dann läuft es erstmal, nur noch schauen wann ich dazu komme alles auf mein Garagendach zu schrauben ( Spitzdach), im Moment ist mir das deutlich zu warm......=O