Nach welchen Kriterien wählt man Module aus ?

  • Hallo zusammen.

    Ich bin neu hier und habe in den letzten Tage mit FAQ und Beiträgn lesen eine Menge lernen dürfen. Insofern schonmal ein fettes Danke an all die Aktuere hier !!


    Was ich allerdings noch nicht gefunden habe, ist eine (für Einsteiger) Erläuterung, nach welchen Kriterien Solarmodule ausgewählt werden sollten ?
    Der Abschnitt in den FAQs ist etwas kurz und liefert im wesentlichen nur Abmessungen und Herstellernamen. Andere Beiträge hier verglichen nur einzelne Module mit Argumenten wie "veraltete Technik", "noch Vollzellen", "zu teuer", "Alles Gleich, nur Preis zählt", "Mercedes unter den Modulen" etc.

    Kommt es am Ende tatsächlich nur auf Wp / € an ?

    Gibt es irgendwo eine Übersicht / Vergleichstabelle mit Vor/Nachteilen der Module ?

    Oder eine subjektive Einschätzung ? Woher kriegt ein Einsteiger jetzt z.B. die Info was ein Modul aus der Mercedes-Klasse oder eins aus der Dacia-Klasse ist (ohne, dass ich das eine oder das andere bewerten möchte). Ich denke ihr wisst was ich meine ?


    Hintergrund: Ich spiele mit dem Gedanken, mein EFH-Dach auszustatten.

    Ich frage mich daher jetzt gerade, wie ich bei den eingehenden Angeboten die verbauten Module bewerten kann.

    Da es für jede Wattzahl gefühlt 10 verschiedene Modelle gibt, wüsste ich gerne, worauf ich da achten muss.

  • Nach Größe und Lieferbarkeit. Erstmal das Dach simulieren, schauen welche Größe und Ausrichtung die effizienteste Belegung zulassen. Garantie und Qualität liegen heute sehr nah beieinander. Am Ende entscheidet der Geschmack.

    43 x Canadian Solar KuPower CS3K 295Wp Poly, SMA STP10.0-3AV-40, 21 x Ausrichtung 85°Az, Dachneigung 28°, 22 x Ausrichtung -95°Az, Dachneigung 38° IBN 9/2019, 14 x Canadian Solar KuPower CS3K 305 Wp Poly, SMA SB3.0-1AV-41, 10 x Ausrichtung -5°Az, Dachneigung 0°, 4 x Ausrichtung -5°Az, Fassade, IBN 07/2009
    Renault ZOE R110 Z.E. 50 IBN 10/2019

  • in der Praxis wird das wahrscheinlich auf so was wie "Bauchgefühl" hinauslaufen, weil tatsächliche objektive Kriterien für Haltbarkeit oder zukünftige Ertragsentwicklung nicht verfügbar sind.

    Vor diesem Hintergrund wirst du als Anfänger garnicht die Möglichkeit haben, die dir angebotenen Module sinnvoll zu vergleichen oder gar zu bewerten.

    Am besten stellst du deine Angebote hier vor, und liest was im Forum dazu geschrieben wird.

    So kann zumindest die Erfahrungsbasis verbreitert werden


    Objektive Vergleichstests von PV Modulen mit Ertragsmonitoring machte vor längerer Zeit einmal die Zeitschrift Photon, seit die abgestürzt ist hat das m. W. niemand mehr versucht.