Speicherzyklen

  • Jetzt komme ich wieder .... - warum - weil das Niveau (und damit meine ich jetzt nicht dich sondern einige deiner Vorredner) inzwischen bei "Bodenlos" angekommen ist ... und wenn man keine stichhaltigen Argumente mehr hat dann kommt der Pipi Satz - sorry - geht nicht ..


    Meinen 11,5er Speicher (es sind ja nicht 11,5 sondern 10,9 (wegen 5% rest) benötige ich in den Sommer Monaten zu ca. 60-80% - in den Übergangsmonaten zu 90-100%


    Und nein - ich schalte weder meine WP noch eine Heizpatrone zu - ....


    2 Kinder + 2 Erwachsene - ich bin ein Nachtmensch - arbeite also oft bis 24 Uhr


    Dazu kommt ein Satz den ich hier im Forum schon des öftern gelesen habe "Leben mit der Sonne" - und genau das war ein Grund für den Speicher kauf - sind wir Hölenmenschen aus der Steinzeit - die musste mit der Sonne Leben oder ein Feuer entzünden - nein - wir waschen, trocknen bügeln dann wenn wir zeit haben und das ist oft - sogar sehr oft Abends und auch wenn die Geschirrspühlmaschine nen Timer hätte - praktisch ist das auch nicht - also läuft die auch oft abends und das ist gut so ...


    So - nun feuer Frei - ich stehe an der Wand :P

  • bei 60-80% von Vollzyklos zu reden ist aber auch schon abenteuerlich!

    ...klar kann man es auch SO machen. - Nur dann ist es halt Mist!


    §328 StGB Abs. 2.3

    Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird derjenige bestraft der eine nukleare Explosion verursacht. :saint:

  • je kleiner der Akku und je höher der NAchtverbrauch desto wahrscheinlicher ist dein Vollzyklus!
    du kannst natürlich viel schreiben -
    ABER bei 12.000kWh einen Speicherbedarf von 5.000kWh zu verbrauchen - sorry-

    das glaub ich einfach nciht - ebenso deine 6,4kWh die du jede Nacht leersaugst!
    wie machst du das?
    mit einer Heizpatrone?
    dann ist es ein Scherz!- dann kannst du nämlich gleich unterm Tag deinen Pufferspeicher laden ohne die Energie über den Akku zu vergeuden!

    wie definierst du Vollzyklus? Laut der Anleitung meines Batterieherstellers errechnet sich ein Vollzyklus in dem die volle Kapazität des Speichers einmal geladen und entnommen wurden. Das muss aber nicht 100% auf 0% sein. Ich kann den Speicher auch 5 x am Tag von 100% auf 80% belasten und nachladen und habe einen Vollzyklus.

    An manchen Tagen wenn ich die Sauna einschalte, geht die komplette PV Leistung + der Gesamte Speicher in den Ofen. Hat die Sauna ihre Betriebstemperatur erreicht, belastet die rollierende Phasesteuerung nur noch eine Heizspirale. Dann reicht die PV Leistung wieder aus, um das Haus zu versorgen und zusätzlich wird noch der Speicher geladen. So komme ich manchmal auf 2 Vollzyklen in 24 Stunden. Das geht natürlich nur bei Sonnenschein, im Winter wird die Welt ganz anders aussehen, dazu kann ich aber noch nichts sagen.

  • selbstverständlich kannst du auch 5 mal 20% entladen- nur das musst du mir jetzt noch besser erklären

    wie geht das - einerseits lädst du die Batterie - wie geht das wenn du - gleichzeitig etwas entnimmst?
    sorry- das ist Pipi!

    ...klar kann man es auch SO machen. - Nur dann ist es halt Mist!


    §328 StGB Abs. 2.3

    Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird derjenige bestraft der eine nukleare Explosion verursacht. :saint:

  • bei 60-80% von Vollzyklos zu reden ist aber auch schon abenteuerlich!

    Habe ich in meinem Post das Wort "vollzyklus" in den Mund genommen ? - ich glaube nicht ...

    Aber es gibt ja ein BMS - da schau ich jetzt mal schnell drauf wie viel Zyklen der in den letzten 12 Monaten hatte - dann haben wir es ja als "fakt" nicht in einer Annahme ...


    So da la - genau 11 Monate und 7 Tage 287 Zyklen


    Wo kommen die her - ganz einfach - ich nutze den Akku nicht nur in der Nacht - der Puffert z.b: in der Übergangszeit auch am Tage die Wärmepumpe oder die WW Bereitung mittels Wärmepumpe wenn von der PV z.b: nur die Hälfte der benötigten Leistung kommt oder wenn wir an einem bewölkten Tag kochen, oder andere dinge nutzen die viel Strom brauchen - dann puffert der Akku das auch am Tag und das sogar recht häufig.


    PS: das BMS zählt nur Vollzyklen

  • Jetzt kommen wir alle mal wieder runter, niemand muss sich für sein wie auch immer geartetes Speicher-Nutzungsszenario rechtfertigen 8)


    Zurück zum Thread-Thema, hier geht es ausschließlich um Fehlberatung, Bauernfang und Augenwischerei, aber nicht darum, warum der eine oder andere (einschließlich mir) Speicher toll findet aus den unterschiedlichsten Gründen.:danke:

  • solange ANgebote erstellt werden und BEhauptungen in den Raum gestellt welche - sorry - Abenteurlich sind....


    kann eine Sachliche Diskussion nicht stattfinden!


    ...vollzyklen ....- lach

    ...klar kann man es auch SO machen. - Nur dann ist es halt Mist!


    §328 StGB Abs. 2.3

    Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird derjenige bestraft der eine nukleare Explosion verursacht. :saint:

  • ...vollzyklen ....- lach

    Jetzt muss ich auch mal: Realitätsverweigerer


    Glaubst du ich ziehe mir das aus den Fingern ?

    Kannst du nicht einfach akzeptieren dass mein Nutzerverhalten diese Zyklenzahl mit sich bringt ?


    Bastel ich würde sehr gerne runter kommen - ist gerade schwierig wenn man sich an den Pranger gestellt fühlt


    Alexander_Z


    Was ist eigentlich deine Motivation ? - soll das die Rache dafür sein dass du falsch beraten wurdest mit einer viel zu kleinen Anlage und einem zu großen Speicher ggfs gerade noch die Kurve bekommen hast und jetzt allen den bösen Speicher Belzebub austreiben musst ?

  • selbstverständlich kannst du auch 5 mal 20% entladen- nur das musst du mir jetzt noch besser erklären

    wie geht das - einerseits lädst du die Batterie - wie geht das wenn du - gleichzeitig etwas entnimmst?
    sorry- das ist Pipi!

    Wo habe ich geschrieben das ich dass tue? Lies bitte noch einmal meinen Beitrag.


    Die Batterie entlädt auch dann, wenn die PV Leistung am Tag nicht reicht um den Verbrauch zu decken z.B. Saunaofen, Durchlauferhitzer etc. Da ich nicht 12 Stunden lang Dusche, ist diese Belastung irgendwann wieder weg, der Hausverbrauch sinkt, es gibt wieder PV Überschuss, der Speicher wird wieder geladen.

  • selbstverständlich kannst du auch 5 mal 20% entladen- nur das musst du mir jetzt noch besser erklären

    wie geht das - einerseits lädst du die Batterie - wie geht das wenn du - gleichzeitig etwas entnimmst?
    sorry- das ist Pipi!

    Wo habe ich geschrieben das ich dass tue? Lies bitte noch einmal meinen Beitrag.


    Die Batterie entlädt auch dann, wenn die PV Leistung am Tag nicht reicht um den Verbrauch zu decken z.B. Saunaofen, Durchlauferhitzer etc. Da ich nicht 12 Stunden lang Dusche, ist diese Belastung irgendwann wieder weg, der Hausverbrauch sinkt, es gibt wieder PV Überschuss, der Speicher wird wieder geladen.

    Mein Reden .... - viele sehen den Speicher nur in der Nacht was bei großen Verbrauchern wie Pool Heizung, Haus Wärmepumpe Backofen und vielen anderen größeren Geräten auch durchaus an einem bedeckten Tag (wovon wir genug habe) fleißig Energie abgibt und speichert ...