Byd HVS und SBS3.7 wollen nicht miteinander reden

  • Noch eine Frage zur anderen Verkabelung:

    Braucht der BYD zwingend die separate LAN Anbindung um zu funktionieren, oder ist das nur für Updates notwendig?


    Und zum Potentialausgleich:

    Ist in der SMA Anleitung etwas kryptisch beschrieben aber habe ich es korrekt verstanden: die Erdung der Batterie soll direkt an einen der beiden linken Punkte im SBS gehen. Und der SBS geht dann von einem der rechten Punkte über das AC Kabel zur Netzbetreibermasse?

    Sonst nix?


    Und habt ihr die Schirmung des CAN Kabels im BYD an die dortige Masseanbindung (gemäß Anleitung) geerdet? Ich habe es nicht gemacht weil ich die Schirmung zu kurz abgelängt habe... kann das ein ernsthafter Grund für Kommunikationsausfälle sein?



    Gruß,

    Chris

  • Ich habe die ANleitung von der Webite von EFT genommen, das ist Version 1.3

    Bei der ANleitung die dabei war war die Verkabelung garnicht in Detail drin


    Bei der ist F garnicht mehr angeschlossen, in der Version 1.1 die es letzte Woche noch gab war es noch angeschlossen.


    Schirmung habe ich auch dran gemacht. Erdung auf die Potischiene.


    Leider konnte ich die Option B nicht versuchen weil das gegenstück des Steckers bei mir nicht dabei war, war übrigens bei der einer anderen HVM 11.0 die ich vor ca 2 Monaten zusammen mit einem Plenticore 10.0 verbaut habe auch nicht dabei. Ist diese Leiste bei euch dabei gewesen ?


  • Im Speicher sind die PINs auch noch mal beschrieben.

    1+2 sind CAN

    3: Masse

    4: 12V Einschalten



    CAN soll ein verdrilltes Paar sein, der Rest ist egal.

    Habe bei mir blau/weiß für CAN genommen,

    grün Einschalten und braun Masse.


    Den Schirm habe ich mit einem Kabelringschuh verlötet und entsprechend oben dran geschraubt.


    Für den SBS3.7 (und höher) gibt es noch ein 5. Kabel (F):


    Wozu das ist steht in der Anleitung vom SBS 3.7 - hier war ich verwirrt, da in der Anleitung vom SBS 2.5 steht, dass es nur 4 gibt. Hier war auch der Fehler im "Quick Start Guide" der bei lag, ich meine "F" mit CAN vertauscht (hab den Rotz in die Mülltonne geschmissen).


    Nachtrag:


    "F" ist wohl für die Notstromgeschichte - die der SBS2.5 nicht hat.


    P.S. einen RJ45 Stecker zu crimpen fand ich zu kompliziert, dann hätte ich nicht eine Verlegeleitung nehmen müssen (mit dem von SMA geforderten Querschnitt), sondern ein Patchkabel, was wiederum nicht in den SBS gegangen wäre... oder einen RJ45 Spezialstecker für Verlegekabel.

    Ne lieber die Klemme, ist einfacher.

  • Ich habe die aktuellste Firmware draufgespielt (auf den Sbs) und die can Verkabelung gemäß eft online gemacht (nur 4 kabel und option a). Und dann lief es. Batterie hatte ich während update an.


    Hier der Beweis:

  • Naja eigentlich sollte es ja erst mit dem nächsten Update gehen.

    Was soll ich sagen: never touch a running system.

    Jetzt wollte ich die Kabel schön sauber aufräumen und alles zuschrauben, und jetzt lässt sich die Batterie nicht mehr starten. Die Sicherung rechts fliegt immer kurz nach Start raus und sie blinkt zweimal blau. Code:

    a precharge transistor or relay failure


    Kann jemand sagen was das konkret zu bedeuten hat? Hat dich da was statisch aufgeladen oder passt ein Potential ausgleich nicht? ;(