Habe Lesköpfe mit USB über

  • Hi,

    Ich hatte bei uns ein größeres Projekt wo viele EHZ an einem Standort ausgelesen werden mussten.


    Um nicht zu viele FTDis nutzen zu müssen, habe ich Platinen mit FTDi fertigen lassen.


    Die Platine beruht grundsätzlich auf der bewehrten ttl Version mit Schmitt Trigger usw.

    Neue Lesekopf Bausätze ohne SMD löten


    Als FTDI kommt ein hochwertiger FT232rl zum Einsatz.

    Es handelt sich dabei nicht um eine billige Kopie. Alle FTDIs haben eine andere Seriennummer.

    Der Eprom lässt sich, zb. mit Fprog, beschreiben. Das funktioniert bei den Klonen nicht.

    Könnte zb. praktisch sein, wenn man die Seriennummern ändern möchte um die Leseköpfe besser zuordnen zu können.


    Zudem sind die FTDis laut Hersteller Vorgabe beschaltet. Dazu gehört unter anderem eine Ferrit Perle und polarisierte Kondensatoren.

    Das Garantiert eine Störungsfreie Funktion.


    Die Leseköpfe die ich noch über habe, haben ein USB Kabel fest dran .

    Es ist möglich die Leseköpfe zu öffnen, um falls es nötig sein sollte den Magnet zu drehen, oder die Platine zu drehen um den Kabelabgang nach oben zu haben.


    Für 17 Euro inkl. Versand gebe ich die ab.


    Kontakt auch gerne per email

    Ardubel@web.de

  • Hi Hichi,


    habe Interesse und würde gerne 2 Stück kaufen. Wie geht das jetzt weiter?

    Schöne Grüße

    Ralf

  • Hi.

    In dem anderen Beitrag. (neue Bausätze ohne smd löten)

    Findest du die ttl Version.

    Die kann direkt an den arduino angeschlossen werden.


    Den link findest du auch in diesem Beitrag.


    Alles weitere gerne per pm oder Email.


    Lg

    Hichi

  • Danke für den schnellen Versand, die beiden Leseköpfe sind heute angekommen.


    Allerdings bekomme ich diese nicht zum Laufen. Weder mit nodeeehz, libsml oder einfach nur cat gibt es irgendeinen Output. Quasi das gleiche Problem, welches ich mit meiner eigenen Konstruktion hatte. Mache ich irgendetwas falsch? Die PIN ist eingegeben und der Zähler freigeschalten (zeigt auch die Wirkleistung usw. auf dem Display an)

  • Probier mal um 180 Grad zu drehen. Bei mir hat der Zähler von sich aus gemeldet (cat) - kommt aber wohl auf den Zähler an

    Sonnige Grüße

    Sascha


    9,75 kWp & SMA Sunny Tripower STP8.0-3AV-40

    30x JASolar 325Wp (8x Nord-Ost, 22 Süd-West), 38° Neigung

    70% Soft mit Sunny Home Manager - Kein Speicher, Optimierung mit OpenHAB & LG HM051.U43 Wärmepumpe

  • Probier mal um 180 Grad zu drehen. Bei mir hat der Zähler von sich aus gemeldet (cat) - kommt aber wohl auf den Zähler an

    Beides schon probiert. Kabel unten und Kabel oben. Selbst mit einer Fernbedienung kommt nichts an.

  • Hab das ganze mal mit dem Testprogramm von Weidmann Elektronik ausgelesen und nach einigem probieren habe ich tatsächlich die Wirkleistung bekommen. Die Köpfe an sich gehen also, nur die ganze Auslesesoftware auf dem Raspberry Pi scheint kaputt zu sein.