Hilfe - Netzbetreiber verweigert Einspeisung

  • Was habt ihr da unten in Bayern bloß für vorsindflutliche Ortsnetze

    Das Problem sind nicht die Ortsnetze, eher die Idioten von PV-Erzeugern, die alle bei schoensten Sonnenschein gleichzeitig volle Pulle Strom erzeugen. Ohne mal nachzufragen, ob den gerade auch jemand braucht oder haben moechte... Sowas hatten wir schon in der DDR...da wurde auch ohne Ruecksicht auf Bedarf irgendwas produziert, weil es so im Plan stand. Da gab es dann kistenweise Waschbeckenstoepsel. Aber keine Waschbecken dafuer...Scheint so, als ob die gute alte Zeit langsam wieder zureckkkommt.

    Es ist egal ob 20 Haushalte 10 kw zeihen oder einspeisen , der Trafo muss die 200kwp dann können

    Trafos werden nicht nach "kwp" dimensioniert. Was es mit dieser Gleichzeitigkeit auf sich hat, wirst du auch noch herausfinden.

    es ist meist nur hohles Gefasel, spätestens bis zu dem Punkt an dem Die Netz Daten offen gelegt werden sollen.

    Die Netz Daten sind keine starre Dimensionierung, das ist kein Rohrsystem mit DN=x, Druck, und max. Durchfluss.

    rst faselt der VNB was von 20 kw am HAK, nach einem verbalen Tritt in den allerwertesten, waren plötzlich ohne Netzausbau und ohne Änderungen plötzlich 40kw am HAK möglich, na sowas aber auch!

    Wow...von 20 auf 40kW...das entspricht ja fast einem halben EFH-Hausanschluss. Unglaublich, was da alles geht, wenn man mal den VNB richtig den Marsch blaest.

    Cordialement!

  • karo - vielleicht verstehst du das nicht wirklich - hier geht es wie immer um Gut gegen Böse.......


    Das hier ist die ganz alte Geschichte.... ich schau mir parallel zum Forum immer die Avengers an auf Disney+ .....

    ab jetzt - Hyundai Kona 64 kWh - 150 kW

    Statt Klimastreik - egal wann - PV montieren fürs Klima !

  • Hallo Karo,


    ich glaub Du hast noch die das EEG gelesen.


    Befass Dich doch bitte mal damit.


    Und lass bitte deine sinnfreien Kommentare.

  • Hallo in die Runde,

    vor gut 8 Wochen habe ich, einem Ratschlag aus diesem Forum folgend, beim Netzbetreiber (e-netz Südhessen) schriftlich die Offenlegung der Netzdaten verlangt. Bis heute ist dazu leider keine Reaktion erfolgt. Ich denk man versucht das Thema auszusitzen. Da die im EEG geregelte Frist abgelaufen ist, muss ich mir nun die nächsten Schritte überlegen.

    Kann mir dazu jemand einen Ratschlag geben? Die Adresse eines guten Anwalts wäre evtl. auch hilfreich.

    Danke

  • Natürlich kannst du die Offenlegung der Netzdaten verlangen. Ob du sie bekommst, ist eine andere Sache. Warum sollte ein VNB dazu verpflichtet sein?


    Wo liegt dein Problem?


    Wenn du keine Antwort auf ein Netzanschlussbegehren erhält --> Erinnerung mit kurzer Fristsetzung und Kopie an Bundesnetzagentur.

    Viele Grüße

    Bento


    Auch an Tagen, an denen der Himmel grau ist, ist die Sonne nie ganz verschwunden.
    (Arnaud Desjardins)


  • Bento warum er die bekommen sollte?


    weil der Netzbetreiber zur offenlegen verpflichtet ist. ganz einfach!


    und wenn man die Netz Daten nicht bekommt, dann klagt man ganz einfach auf Sofortigen Anschluss der Anlage ans Netz!


    dem kann sich dann ein Netzbetreiber vor Gericht kaum widersetzen.


    gibt eine einstweilige Verfügung!


    und die Schadenersatzforderungen gleich hinterher!

    Die Gedanken die uns lenken, führen uns in ein großes Nichts. Wir illusionieren das Vollkommene und vergessen die Welt in der Wir Leben!

  • Bento warum er die bekommen sollte?


    weil der Netzbetreiber zur offenlegen verpflichtet ist. ganz einfach!


    Die Gedanken die uns lenken, führen uns in ein großes Nichts.


    und wenn man die Netz Daten nicht bekommt, dann klagt man ganz einfach auf Sofortigen Anschluss der Anlage ans Netz!


    dem kann sich dann ein Netzbetreiber vor Gericht kaum widersetzen.


    gibt eine einstweilige Verfügung!


    und die Schadenersatzforderungen gleich hinterher!


    Wir illusionieren das Vollkommene und vergessen die Welt in der Wir Leben!



    (Ich hab mal deinen Avatar in deinen Beitrag kopiert.... :lol::lol::lol:)

    ab jetzt - Hyundai Kona 64 kWh - 150 kW

    Statt Klimastreik - egal wann - PV montieren fürs Klima !

  • die Mitnetz hat diese Schiene versucht, und ist ganz böse auf die Fresse gefallen!


    man muss bei bedarf sein recht auch einfach durchsetzen!


    man kann sich aber auch alles gefallen lassen!

    Die Gedanken die uns lenken, führen uns in ein großes Nichts. Wir illusionieren das Vollkommene und vergessen die Welt in der Wir Leben!

  • Entschuldigung, ich habe jetzt das Problem von Carsten_Z noch nicht verstanden, weshalb ihr ihm eine Empfehlung zur Klage gebt (habe aber auch nicht alles gelesen).


    Hat er keine Netzanschlusszusage bekommen, mit der Begründung "Netz voll", oder wo liegt das Problem?

    Selbst dann: Was bringt eine Klage mit dem möglichen Ergebnis "Netz voll"?

    Viele Grüße

    Bento


    Auch an Tagen, an denen der Himmel grau ist, ist die Sonne nie ganz verschwunden.
    (Arnaud Desjardins)