Hilfe - Netzbetreiber verweigert Einspeisung

  • Hallo zusammen,

    wie schon im Titel gesagt, hat mein Netzbetreiber die Überschusseinspeisung meiner 25kWp PV-Anlage mit Verweis auf Netzüberlastung verweigert.


    Meine erste Frage in die Runde lautet also:

    Gibt es Möglichkeiten den Betreiber dazu zu bringen zumindest eine Teileinspeisung zu genehmigen? Vergütung wäre schön aber nicht zwingend für mich. Mein Problem besteht vielmehr in der Steuerung der Eigenverbrauchsoptimierung.


    Daher meine zweite Frage:

    Die Anlage besteht aus 105 Schottmodulen (245W) verteilt auf 6 Strings, 2 Fronius Symo 12.5 und Fromius-Smartmeter (w/Nulleinspeisung).

    Neben Grundlast möchte ich E-Auto, Wärmepumpe(SmartGrid) und Poolheizung mit Überschuss betreiben.

    Ursprünglich wollte ich diese Verbraucher über die I/Os des Fronius Datamangers bei Überschuss schalten. Nun wurde mit von Fronius mitgeteilt, dass dies nicht möglich ist, da das System den verfügbaren Überschuss w/Nulleinspeisung nicht kennt. Gleiches gelte für die Integration eines AC-Batteriespeichers.

    Wenn ich Einspeisen könnte. wären alle Probleme gelöst. Da dies aber nicht möglich scheint suche ich nach Alternativlösungen?


    Hat jemand Ideen dazu?


    Danke und Gruß

    Carsten

  • welches Land ?

    in DE kann der Netzbetreiber die Einspeisung nicht verweigern, er muß einen Verknüpfungspunkt benennen.

    Soll das eine EEG Anlage werden?

    Sind die Module gebraucht ? Schott produziert seit vielen Jahren keine PV Module mehr.

  • Und du hast noch neue Schottmodule mit 245 Wp ? Interessant.....


    Was hat denn deine Netzvoranfrage gebracht ? oder wurde diese am Ende garnicht gestellt...... ?


    Sonst bleibt dir halt 10 kWp anzumelden - die gehen immer......

    ab jetzt - Hyundai Kona 64 kWh - 150 kW

    Statt Klimastreik - egal wann - PV montieren fürs Klima !

  • Hallo,


    das ist doch überhaupt kein Probelm:



    Die Netzdatenoffenlegung beantragen. Unbedingt !!


    Damit hast Du alle technischen Daten. Kabelquerschnitte, die Längen dazu und die EEG-Einspeiser.


    Wenn Du die hast kannst Du mir diese geben. Ich rechne dass dann nach. Und dann schauen wir mal weiter.


    Meist kann man plötzlich eine EGG-Anlage anschliessen für den Fall dass man die Netzdatenoffenlegung beantragt.

  • Alles kein Problem ?


    Ich würde erstmal fragen ob der TS mit dieser Anlage überhaupt eine EEG Anlage bauen KANN !


    Beim Aufsatteln eines Pferdes fängt man wo an ??? :mrgreen::mrgreen::mrgreen:

    ab jetzt - Hyundai Kona 64 kWh - 150 kW

    Statt Klimastreik - egal wann - PV montieren fürs Klima !

  • Puh, danke für die schnellen Reaktionen!


    Ja es ist in Deutschland.

    Die Module sind nicht neu, ursprünglich wollte ich eine gebrauchte Anlage mit noch recht attraktiver Einspeisevergütung umziehen. Doch dann wurden die alten Wechselrichter abgelehnt und danach die Einspeisung.


    Werde umgehend die Natzdatenoffenlegung beantragen und mich dann wieder melden.


    Danke bis dahin!

  • Das heisst, du ziehst eine alte Anlage um und an diesen Modulen klebt die alte Einspeisevergütung ?


    Und du hast kein Netzanschlußbegehren beantragt sondern erstmal gebaut ???


    Die alten WRs hat man wegen der nicht mehr gültigen Norm abgelehnt - das ist immer so....

    ab jetzt - Hyundai Kona 64 kWh - 150 kW

    Statt Klimastreik - egal wann - PV montieren fürs Klima !

  • Das heisst, du ziehst eine alte Anlage um und an diesen Modulen klebt die alte Einspeisevergütung ?

    Na tropft schon der Zahn??;)


    Und du hast kein Netzanschlußbegehren beantragt sondern erstmal gebaut ???

    Klar kann man machen, und dann gleich die Fertigmeldung 2 Tage später schicken, mit der Bitte um Zählersetzung!:D


    machen wir immer so!8)


    Komm jetzt kauf ihm doch die Anlage ab mit dem vergütungsetikett und bau Ihm dafür eine neue geht doch schneller oder?

    Die Gedanken die uns lenken, führen uns in ein großes Nichts. Wir illusionieren das Vollkommene und vergessen die Welt in der Wir Leben!

  • Als Nachtrag hier noch die das Datenblatt aus der Netzverträglichkeitsprüfung...



    Die Netzdatenoffenlegeung werde ich Montag beantragen!