Leistungsoptimierer bei jedem Modul? Stromspeicher sinnvoll?

  • Hallo zusammen,

    ich habe hier schon einiges gelesen, aber jetzt habe ich selbst mal eine Frage. Insbesondere zu den Leistungsoptimierern da ich wirklich ein ungeeignetes Dach für Photovoltaik habe;(. Aber es muss ja nicht immer optimal sein. Umwelt spielt ja auch eine Rolle :)


    edit: Ich habe mein aktuelles Angebot jetzt auch mal in der dafür richtigen Kategorie ein (glaube ich).


    Leider kenne ich mich überhaupt nicht aus und wäre daher sehr glücklich, wenn ihr dazu mal etwas sagen könntest :*

    Je mehr ich im Internet lese, desto mehr bekomme ich Angst. Viele bekommen scheinbar immer Sachen angeboten, die nicht so richtig zusammen passen. Das ist traurig und daher wende ich mich in guter Hoffnung an euch.


    Mein Dach sieht folgendermaßen aus (siehe Bild)

    Auf diesem Dach habe ich zum einen Schatten durch den kleinen Außenschornstein, und zum anderen durch den Erker. Außerdem natürlich ein unoptimale Südost-Ausrichtung. Dort befinden sich bereits zwei Solarthermie-Module. Diese waren bei Hauskauf bereits vorhanden.


    Auf dieses Dach sollen nun 25 Module (inkl jeweils 3 auf jede Erker-Seite) (Angebot) mit jeweils 25 Leistungsoptimierern.


    TRINA Honey M TSM-DE06M.08 (II) - 340 Wp (BFR)

    OPTIMIZER P370-5RM4MRM

    Wechselrichter Solar Edge SE 7k - EUR E-SERIES

    sowie ein Stromspeicher (da bin ich ebenfalls unschlüssig ob sich das rechnet)

    BYD Battery-Box Premium HVS 7.7


    Vielen Dank und viele Grüße, Thomas:danke:

  • Elektron

    Hat den Titel des Themas von „Leistungsoptimierer bei jedem Modul? Stromsoeicher sinnvoll?“ zu „Leistungsoptimierer bei jedem Modul? Stromspeicher sinnvoll?“ geändert.
  • Hallo und herzlich willkommen,


    liest mal die letzten 10-15 Themen durch unter Allgemeine Anlagenplanung


    oder auch hier die letzten 20 Themen: https://www.photovoltaikforum.com/active-topics/


    und hier noch: https://www.photovoltaikforum.com/wissen/


    Vermutlich alle Fragen/Unklarheiten aus dem Weg geräumt.


    Gruß Elektron

  • Ich habe mein aktuelles Angebot jetzt auch mal in der dafür richtigen Kategorie ein (glaube ich).

    Ich hoffe das zählt nicht als Doppelpost, sonst lösche ich einen der beiden sofort.



    Ich habe da viel gelesen, aber es sind ja nicht immer genau meine Module. Ich als Laie kann das dann nicht vergleichen. Und es ist echt sehr kompliziert für mich und nicht gut zu verstehen, was da so unter Wissen steht.

    Aber ich verstehe was du meinst und werde mich unverzüglich selbst noch etwas mehr versuchen zu informieren und komme deinem Rat nach. Aber viel Hoffnung habe ich nicht, dass dadurch alle meine Fragen geklärt werden. Ich lese die Texte ja vermutlich anders als Sie dies tun.


    Viele Grüße Thomas

  • Für den Anfang wäre es schon mal schön, wenn du alle Dachabmessungen eintragen könntest!

    Wo genau befindet sich der Schornstein und wie hoch ist er, wie weit ragt er über das Dach hinaus?

    Außerdem wäre noch dein PLZ Standort und die Dachneigung von Interesse.

    Um zu sehen, welche Erträge das Dach bringt.

    Den Akku wirst du dir sicher sparen können, weil höchstwahrscheinlich unwirtschaftlich.

  • Viele bekommen scheinbar

    Nicht nur scheinbar. Nein, das ist leider wirklich so.

    Stromspeicher (da bin ich ebenfalls unschlüssig ob sich das rechnet

    Ich weiß es. Antwort findest du in FAQ - wertvolle Informationen zu PV-Anlagengröße, Stromspeicher, Wirtschaftlichkeit, Eigenverbrauch, Optimierung, Simulation, erwartbarer Ernte, Auslegung, Wärmepumpe, rechtlichen und steuerlichen Grundlagen, Netzanschlussbegehren zwecks EEG-Vergütung uvm Lies das bitte, dann verstehst du hoffentlich auch, dass SO sehr gut ist und du keine Verkäuferumsatzoptimierer brauchst.

    Die ST ist wie alt?

    Belegungsplan Luftbild Foto Zählerschrank Dachneigung sonstige Dächer?

    es sind ja nicht immer genau meine Module

    Scheint bei dir nicht dieselbe Sonne?

    Verkehrsregeln gelten für alle Fahrräder, egal welche Farbe die Klingel hat.

  • unoptimale Südost-Ausrichtung

    was soll an Südost "unoptimal" sein?

    Optimierer brauchst du nur, wenn du die Gauben mitbelegen willst, sonst geht das sehr gut ohne. Aber mehr können wir ohne genaue Maße, Dachneigung, Ausrichtung jetzt schlecht sagen. Ein Speicher wird sich auch bei dir nicht "lohnen". Wie jetzt der Hersteller der Module heißt, spielt im Moment wirklich keine Rolle.

    "1.21 Gigawatt - Tom Edison, wie erzeugt man soviel Strom? Das ist unmöglich! Unmöglich!"

  • Also ich sehe da noch keine Notwendigkeit für "Optimierer".

    Die Ecken wo aufgrund von Schatten zu wenig Ertrag vom Dach kommt die muss man sowieso frei lassen denn auch die Optimierer machen aus Schatten auch keine Sonne.

    Mit der dann verbleibenden Teilverschattung kommt auch ein Stringwechselrichter klar wenn richtig geplant wird.

    Also erstmal die relevanten Daten einstellen die kalle bond genannt hat und dann sehen wir weiter.

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • Für den Anfang wäre es schon mal schön, wenn du alle Dachabmessungen eintragen könntest!

    Wo genau befindet sich der Schornstein und wie hoch ist er, wie weit ragt er über das Dach hinaus?

    Außerdem wäre noch dein PLZ Standort und die Dachneigung von Interesse.

    Um zu sehen, welche Erträge das Dach bringt.

    Den Akku wirst du dir sicher sparen können, weil höchstwahrscheinlich unwirtschaftlich.

    Also die Dachabmessungen stehen im Bauplan wie folgt beschrieben:
    Dach2 (Südost)

    23,4m²

    Berechnungsansatz Fläche: 12,7*2, 6-3, 70*2, 60

    U-Wert: 0,19

    Neigung 45°

    Von Traufe bis First sind es 7352cm

    Das Erker Dach ist von Traufe bis Giebel 3083cm

    Das Haus hat eine Breite von 12700cm + 300 +300


    Ich habe aber im Anhang auch noch ein Bild wo mehr Abmessungen verzeichnet sind. Meine PLZ ist 35457.



    Ja sorry ich meinte das so, dass ich das nicht alles sofort verstehe und (bitte bitte nicht falsch verstehen) ich möchte ja gerne annähernd das Rundum-Sorglos-Paket haben, damit ich mich nicht so perfekt auskennen muss. Ich will eben nur nicht über den Tisch gezogen werden. Das soll aber nicht heißen, dass ich nicht bereit bin mich in den Grundlagen zu informieren. Aber ich dachte es hängt genau von der Marke der Module ab, welche Marke auf welchem Dach geeignet ist. Dem ist wohl nicht so, daher hatte ich auch so Probleme.


    Die Solarthermie ist defekt und wird nun aus Kulanz (nach 9,5Jahren.... WOW) komplett ausgetauscht. Aus diesem Grund möchte ich sie gerne auf dem Dach lassen.


    Ansonsten weitere Pläne etc. sind im Anhang zu finden.

    unoptimale Südost-Ausrichtung

    was soll an Südost "unoptimal" sein?

    Optimierer brauchst du nur, wenn du die Gauben mitbelegen willst, sonst geht das sehr gut ohne. Aber mehr können wir ohne genaue Maße, Dachneigung, Ausrichtung jetzt schlecht sagen. Ein Speicher wird sich auch bei dir nicht "lohnen". Wie jetzt der Hersteller der Module heißt, spielt im Moment wirklich keine Rolle.


    Ja, die Gauben sollen mit belegt werden. Ist doch auch empfehlenswert, oder?


    Hier sind die Beschattungswerte die mir mit PVSOL berechnet wurden:

    Erker Nordost 3x0,1%

    Erker Südost 3,5%, 1,9%, 1,1%

    Dachseite links: 1,9%, 2,7%, 7,6%, 2,0%, 3,4%, 7,9%, 1,8%

    Dachseite rechts: 22,5%, 6,2%, 12%, 5,2%, 2,9%, 3,6%, 1,7%, 0,9%, 0,5%, 0,2%, 9,1%, 5,3%


    Die 22% und die 12% würde ich raus streichen, dafür würden diese beiden Module meiner Meinung nach woanders hinpassen mit deutlich besseren Werten.


    Hier hatte ich es auch eingetragen. ich weiß nicht so recht, welchen der beiden Beiträge ich löschen kann/soll. Das mache ich dann gerne. Wollte keinesfalls einen Doppelpost machen, sondern habe diese zweite Seite später erst entdeckt.

    35457 | 8,5kWp || 2152€ | Trina


    Die SAT-Schüssel können versetzt werden. Nur wo ich die dann am besten hin packe habe ich auch noch nicht überlegt


    Schon mal vielen Dank für eure Einschätzungen!

    Viele Grüße

    Thomas

  • Nutz die Chance dich von der wenig bringenden ST zu trennen. In 9,5 Jahren wird es keine Kulanz geben und du hast bis dahin vlt. 500 Euro dadurch gespart. Dafür 4-6 Module vergeudet die ca. 2000 Euro Umsatz bringen und die Stringspannung verbessern. Abbauen lassen, dazu etwas Entschädigung statt neuer ST+Aufbau.

  • Naja ich bekomme es jetzt kostenlos repariert. Habe dafür den großen kessel im hwr und schlage doch jetzt eine kostenlose Reperratur nicht aus, oder?

    Bringt die ST wirklich so wenig? Bringen sie PVT-Module so viel mehr. Verhandeln werde ich da nicht können und auf dem Abbau kosten sitzen bleiben. Das lief alles über einen Handwerker aus meiner Stadt, der diese Kulanz für mich raus geholt hat (natürlich damit er die neuen Module verbaut und für daran verdienen kann, dass ja klar). Aber wie ich da raus kommen soll aus der Nummer und ob es sich wirklich lohnt?!


    Aber das soll ja hier nicht jetzt zum Hauptthema werden, auch wenn mich da tatsächlich noch weitere Meinungen interessieren würden.


    Vielen Dank auf jedenfall erneut.