SolarEdge Inbetriebnahme

  • Moin,


    habe gerade 24 Module auf das Dach gebracht. Auf Grund von 3 Dachrichtungen und Speicher habe ich mich für ein SolarEdge System entschieden. Nun sind die Module auf dem Dach und am Stringende messe ich nur 23V glatt.


    Eigentlich sollten es 24 V sein. Kennt jemand so ein Problem und wie findet man den Fehler am schnellsten?


    Danke für eure Tipps

  • Was sagt der Wechselrichter beim Kopplungsversuch der Optimierer? Findet er den einen auch nicht oder handelt es sich evtl lediglich um einen Messverlust/Messtoleranz des Multimeters?

    -------------------------------------------------

    Anlagenhersteller: SolarEdge

    Leistung: 10.2kWp

    Module: 30 x LG NeON2 340W Cello

    --Süd-Südostausrichtung -10°, 5° Netto-Aufständerung (Pultdach)--

    Wechselrichter: SE10K

    Batteriewechselrichter: SE3500H

    Batterie: LG Resu10H (10kWh)

    Anlage in Betrieb seit: 12.06.2019

  • Hatte ich zuerst auch bei meiner SE Anlage. Den Solateur ansprechen, dass er nochmal die SetApp anwirft, um den fehlenden Optimierer zu finden. Geht auch per Fernwartung, muss also nicht unbedingt einer für raus kommen.

    Beim 2.Versuch wurde der bei mir dann gefunden.


    Erst wenn das nix bringt, sollte man den Optimierer ggf. tauschen

  • Der Fehler war viel einfacher, ich habe ein Modul vergessen anzuklemmen.


    Ich baue die Anlage aussen selbst auf.


    Ob die Optimierer alle gefunden werden wird sich demnächst zeigen. Wenn mein Solateur zur Abnahme kommt. Vielen Dank für die Antwort.

  • :D:D:D...na das war ja einfach!

    Dann viel Spaß mit der Anlage und allzeit gute Erträge...