64686 | 14kWp || 1668€ | Q-Cells

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 2020-07-31
    PLZ - Ort 64686 - Lautertal
    Land Deutschland
    Dachneigung 32 °
    Ausrichtung Südost
    Art der Anlage Überschusseinspeisung Wohnhaus
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Dachstein aus Beton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße
    Höhe der Dachunterkante 3 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 1048
    Eigenkapitalanteil 100 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 0 %
    Grund der Investition Etwas Gewinn auf die Laufzeit wäre schön.
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung Im Sommer bei hohem Sonnenstand, beginnende Verschattung durch Aufstockung ab ca. 16Uhr.
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1 Angebot 2 Angebot 3
    Einstellungsdatum 16. Juli 2020 16. Juli 2020 17. Juli 2020
    Datum des Angebots 2020-07-12 2020-07-16 2020-07-17
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1668 € 1185 € 1103 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 1048 1048
    Anlagengröße 14 kWp 14 kWp 13600 kWp
    Infotext Angebot beinhaltet ein Solaredge-System, wo jedes Modul einzeln geregelt wird.
    Module
    Modul 1
    Anzahl 40 40 40
    Hersteller Q-Cells Q-Cells Viessmann
    Bezeichnung Q.Peak Duo G8 (350Wp) Q.Peak Duo-G6 Vitovolt 300 M340AF
    Nennleistung pro Modul 350 Wp 350 Wp 340 Wp
    Preis pro Modul 126.6 € 123.8 €
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1 1 1
    Hersteller RCT-Power SolarEdge SMA
    Bezeichnung Hybrid-Wechselrichter Power Storage DC 10.0 SE15K-N4 STP 15000 TL
    Preis pro Wechselrichter 2716 € 1684.24 €
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller Würth
    Bezeichnung
    Preis pro Montagesystem 42.2 € 42.2 €
    Typ Einlagig Einlagig Einlagig
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl 6
    Hersteller RCT-Power
    Bezeichnung PS-Serie
    Kapazität 1.73 kWh
    Preis pro Stromspeicher 1012.2 €
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) 70%-Regelung 70%-Regelung 70%-Regelung
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers

    Anbei die ersten beiden Angebote vom gleichen Anbieter. Das Angebot ohne Speicher kam erst auf nochmaliges Nachfragen, da ich eine Anlage ohne Speicher plane, mir wurde aber sehr dazu geraten einen Speicher mitzuplanen. ;)

    Mich irritiert etwas, dass jeweils unterschiedliche Module angeboten werden (Q.Peak DUO-G8 vs. Q.Peak DUO-G6). Die Leistung ist jeweils 350Wp, wo die genauen Unterschiede liegen, erschließt sich mit nicht.

    Ansonsten handelt es sich nicht um ein 0815 Dach, da zwei Dachflächen belegt werden müssen (siehe Bild). Das Gerüst ist nicht im Angebot enthalten.


    Edit: Der Infotext mit dem Solar-Edge System gehört zu Angebot 2, bei mir wird das seltsamerweise bei Angebot 1 angezeigt, obwohl es richtig eingetragen ist. :/


    Freue mich auf euer Feedback.

  • SE sehe ich bei A2 hier nicht wirklich und treibt nur den Preis in die Höhe. Ist das der gleiche Anbieter wie in A1? Wenn ja, warum bietet er denn ohne Speicher überhaupt SE an? Wie viele Module sind denn auf welchem Dach geplant?
    Ist im genannten Preis in A1 nur ein Battery Pack eingerechnet oder alle 6, also €6073,20? Dann würde ich das als durchaus annehmbar bewerten, wenn der Speicher denn seinen Sinne erfüllt. 10 KW Kapazität sollen wozu dienen? Wie ist Euer Lastprofil?


    7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL (2x14) & SB2100-TL (1x10), DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
    Sunnyportal

    Seit 28.01.2020 24/14 am SMA STP8.0-3AV-40

    Sunnyportal

    • Ja, beide Angebote sind vom gleichen Anbieter. Das SE-System ist nur bei Angebot 2 inkludiert (Hier habe ich es auch eingetragen, es erscheint aber oben bei Angebot 1, warum auch immer). Es beteht aus Wechselrichter (1684€), Modbuszähler (200,47€) und Leistungsoptimierer (40 x 48,80€). Ist das SE-System ohne Speicher sinnlos oder hat es etwas mit der Verschattung einzelner Module zu tun?
    • Es sind 40 Module, verteilt auf zwei Dächer geplant
    • Alle 6 Battery Packs aus Angebot 1 kosten zusammen 6073€
    • Es handelt sich um ein 2-Familienhaus mit mit ca. 2 x 6000kWh Haushaltsstrom pro Jahr
    • Hat jemand eine Ahnung warum zwei unterschiedliche Module angeboten wurden bzw. wie diese sich unterscheiden?
  • Nein, dass SE-System ist unabhängig vom Speicher. Aber ein SE-System setzt man i.d.R. da ein, wo komplexer Schatten auftritt oder es mehrere unterschiedliche Ausrichtungen gibt. Da SE auch aus Schatten keine Sonne macht und der relevante Ertrag auf Süd eigentlich bis zur Verschattung eingefahren sein sollte, ist IMHO SE hier überflüssig. Bei ein und dem gleichen Anbieter ist es für mich unverständlich, warum er einmal SE anbietet und einmal nicht. Der Grund könnte darin liegen, dass der RCT WR nicht mit Optimierern arbeiten kann. Wenn er aber Optimierer als notwendig ansieht, darf Dir dann keinen RCT anbieten.
    40 Module verteilt auf 2 Dächer ist klar, aber wie viele Module unten und wie viele Module oben?
    Bezgl. den Modulen musst Du den Anbietern mal direkt fragen - würde mich auch interessieren. Die G8 sind IMHO die neueren Module; ob da z.B. andere Zellen verbaut sind, kann ich Dir nicht sagen.

    7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL (2x14) & SB2100-TL (1x10), DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
    Sunnyportal

    Seit 28.01.2020 24/14 am SMA STP8.0-3AV-40

    Sunnyportal

  • Ok, die beiden Punkte (Module + SE-System) werde ich dann nochmal mit dem Anbieter besprechen.

    Geplant sind 12 Module unten sowie 28 Module oben, aber das ist noch nicht in Stein gemeißelt.


    Sind die Angebote eurer Meinung nach ansonsten fair? Mir kommen sie jetzt auf den ersten Blick nicht überteuert vor.

  • Rechnet man bei den Preisen SE raus liegt man bei ca. €1050,-/kWp, was ich als gut bezeichnen würde. Ein Fronius SYMO 12.5-3-M oder ein Huawei SUN2000 10KTL-M0 wären hier die WR meiner Wahl. Dazu dann die entsprechenden S0-Zähler zur Umsetzung von 70% weich. Aufteilen würde ich die Strings in je 14 Module oben und 6 unten. So geben diese beiden 20-er Strings dem WR genug Spielraum, um sein Schattenmanagement einzusetzen.

    7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL (2x14) & SB2100-TL (1x10), DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
    Sunnyportal

    Seit 28.01.2020 24/14 am SMA STP8.0-3AV-40

    Sunnyportal

  • Queenz hat ein neues Angebot eingestellt.

    Klicken Sie hier um sich das Angebot Nr. 3 anzusehen.


    Mit sonnigen Grüßen

    Photovoltaikforum Online Team

  • Ich habe nun noch ein drittes Angebot erhalten. Ich denke es ist vergleichbar mit Angebot 2, wenn man das SE-System rausrechnet. Allerdings ist bei Angebot 3 das Gerüst inklusive und somit wohl etwas preisgünstiger.


    Die Anlage wir allerdings auch geringfügig Leistungsschwächer, da die Viessmann Module "nur" 340 Wp Nennleistung haben im Vergleich zu den 350 Wp der Solar Edge Module. Gibt es sonst noch irgendwelche Unterschiede bei den Modulen außer bei den Nennleistungen?

  • Viessmann hat die Module immer nur gelabelt, d.h. wo die Module hergestellt wurden, war nicht so einfach zu ermitteln. Klagen sind mir hier im Forum aber nicht zu Ohren gekommen. Die Auslegung passt mit dem 15-er SMA, weil der nächst kleinere WR, STP10.0, zu klein wäre und es dazwischen leider nichts (mehr) gibt. Preislich dürfte noch etwas drin und der SHM2.0 natürlich im Angebot enthalten sein.

    7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL (2x14) & SB2100-TL (1x10), DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
    Sunnyportal

    Seit 28.01.2020 24/14 am SMA STP8.0-3AV-40

    Sunnyportal